Start > News zu Dieter Lenzen

News zu Dieter Lenzen

Expertengremium will Digitalisierungsbeauftragten für jede Schule

Expertengremium will Digitalisierungsbeauftragten für jede Schule 310x205 - Expertengremium will Digitalisierungsbeauftragten für jede Schule

Das deutsche Bildungssystem befähigt Heranwachsende laut eines Gutachtens des Aktionsrats Bildung nicht ausreichend im kompetenten Umgang mit Medien. Das berichtet die "Welt" (Mittwochausgabe) unter Berufung auf das diesjährigen Gutachten "Digitale Souveränität und Bildung" des Expertengremiums. Der Aktionsrat Bildung fordert demnach den gezielten und massiven Einsatz digitaler Medien auf allen Stufen …

Jetzt lesen »

Bildungsexperten wollen Kita-Pflicht für Vierjährige

bildungsexperten wollen kita pflicht fuer vierjaehrige 310x205 - Bildungsexperten wollen Kita-Pflicht für Vierjährige

Führende Bildungsexperten haben die Einführung einer Kita-Pflicht für Vierjährige gefordert. Auf diese Weise ließe sich der konstant hohe Anteil der Bildungsverlierer senken, sagte der Vorsitzende des Aktionsrats Bildung, Dieter Lenzen, der "Welt". Die frühe Förderung sei entscheidend für den späteren Bildungsverlauf. "Allerdings müssen die Kitas dann auch Bildungseinrichtungen sein und …

Jetzt lesen »

Präsident der Universität Hamburg kritisiert Bologna-Reform

Präsident der Universität Hamburg kritisiert Bologna Reform 310x205 - Präsident der Universität Hamburg kritisiert Bologna-Reform

Dieter Lenzen, Präsident der Universität Hamburg, hält die Bologna-Reform für einen bildungspolitischen Fehlschlag. "`Bologna`, also die Einführung der Bachelor- und Master-Studiengänge statt des Diploms oder Magisters, war vor allem ein Zugeständnis an die Briten - obwohl viele Wissenschaftler aus anderen europäischen Ländern dagegen waren", sagte Lenzen der "Welt am Sonntag". …

Jetzt lesen »

Präsident der Uni Hamburg: Bologna-Prozess zerstört Bildungsauftrag der Hochschulen

Der Präsident der Universität Hamburg, Dieter Lenzen, hält den Bologna-Prozess für gescheitert: "Durch die Abschaffung des klassischen einphasigen Studiums, das in Deutschland mit einem Diplom, Lizenziat, Magister oder einem Staatsexamen endete, wurde der Bildungsauftrag der Universität zerstört", schreibt Lenzen in einem Beitrag für die "Welt". Die deutsche Bildungspolitik habe sich …

Jetzt lesen »

Wissenschaftler stärken Schavan den Rücken

Berlin/Düsseldorf - Im Plagiatsverfahren gegen Annette Schavan stellen sich namhafte Wissenschaftler hinter die Bildungs- und Forschungsministerin. Der ehemalige Präsident der Humboldt-Universität Berlin, Christoph Markschies, sagte der "Welt am Sonntag": "Ich halte die Fehler für nicht drastisch genug, um den Doktorgrad abzuerkennen." Markschies greift eine erste Wertung der Universität Düsseldorf an: …

Jetzt lesen »

Experten kritisieren zunehmende Zersplitterung des Schulsystems

Experten sehen die zunehmende Zersplitterung des Schulsystems kritisch, die durch größere Entscheidungsfreiheiten auf der lokalen Ebene entsteht. "Die Output-Kontrolle durch Bildungsstandards und Vergleichsarbeiten ist heute stärker, die Freiheit, wie die Schulen dorthin kommen, dafür umso größer. Die Nichtvergleichbarkeit ist der Preis für diese Freiheit", sagte Bildungsforscher Wilfried Bos dem Magazin …

Jetzt lesen »

Wissenschaftler und Wirtschaftsvertreter kritisieren Bologna-Reform

Berlin - Zehn Jahre nach der flächendeckenden Einführung von Bachelor- und Master-Abschlüssen an den deutschen Hochschulen haben Wissenschaftler und Wirtschaftsvertreter massive Kritik an der Reform geübt. Der Präsident der Universität Hamburg, Dieter Lenzen, sagte dem Nachrichtenmagazin "Focus": "Die Bologna-Reform ist zu einem erheblichen Teil als misslungen zu betrachten. Die Ziele …

Jetzt lesen »

Schavan räumt Fehler bei Bologna-Studienreform ein

Berlin - Bundesbildungsministerin Annette Schavan (CDU) hat Fehler der Politik im Zusammenhang mit der Bologna-Studienreform eingeräumt. "Wir haben zu viel über Strukturen und zu wenig über Inhalte und Ziele von Bildung diskutiert", sagte Schavan in der "Zeit". Bereits Ende der neunziger Jahre habe die Politik die Chance verpasst, die inhaltliche …

Jetzt lesen »