Start > News zu Dietmar Woidke

News zu Dietmar Woidke

Dietmar Woidke ist ein deutscher Politiker der SPD. Seit dem 28. August 2013 ist er Ministerpräsident des Landes Brandenburg und seit dem 26. August 2013 Landesvorsitzender der SPD Brandenburg. Zuvor war er von Oktober 2010 bis August 2013 Innenminister von Brandenburg und von November 2009 bis Oktober 2010 Fraktionsvorsitzender der SPD im Landtag Brandenburg.

Woidke: Einfache Mitglieder bei Wahl der SPD-Spitze einbeziehen

Woidke Einfache Mitglieder bei Wahl der SPD Spitze einbeziehen 310x205 - Woidke: Einfache Mitglieder bei Wahl der SPD-Spitze einbeziehen

Brandenburgs Ministerpräsident Dietmar Woidke (SPD) hat gefordert, die Abstimmung über den künftigen SPD-Vorsitz nicht allein einem Parteitag zu überlassen, sondern auch einfache Mitglieder einzubeziehen. "Gemeinsame Entscheidungen sind noch immer besser als einsame Entscheidungen. Wir sollten auch mehr Mitglieder als nur die Parteitagsdelegierten in die Entscheidung über den SPD-Vorsitz einbeziehen", sagte …

Jetzt lesen »

Woidke freut sich auf Landtagswahlkampf in Brandenburg

Woidke freut sich auf Landtagswahlkampf in Brandenburg 310x205 - Woidke freut sich auf Landtagswahlkampf in Brandenburg

Brandenburgs Ministerpräsident Dietmar Woidke (SPD) freut sich auf den Wahlkampf zur Landtagswahl im September. "Ich freue mich immer auf Wahlkämpfe, weil Wahlkämpfe sehr intensive Zeiten sind, aber auch Zeiten sind, in denen man sehr viel mit Menschen zu tun hat. Ein Politiker, der sich nicht auf Wahlkämpfe freut, sollte sich …

Jetzt lesen »

Woidke verlangt klaren Kurs von SPD-Chefin Nahles

Woidke verlangt klaren Kurs von SPD Chefin Nahles 310x205 - Woidke verlangt klaren Kurs von SPD-Chefin Nahles

Nach der Wahlniederlage der SPD bei der Europawahl hat Brandenburgs SPD- und Regierungschef Dietmar Woidke einen klaren Kurs von Parteichefin Andrea Nahles gefordert. "Sie ist Kapitänin. Sie muss steuern", sagte Woidke am Montag der "Bild". Nahles müsse "dazu beitragen, dass mit klarer Linie und guter Politik gearbeitet wird, die die …

Jetzt lesen »

BER weiterhin mit schweren Baumängeln

Flughafen BER 310x205 - BER weiterhin mit schweren Baumängeln

Sieben Jahre nach der geplatzen Eröffnung des Berliner Flughafens BER bedrohen schwere Sicherheitsmängel die für 2020 geplante Inbetriebnahme. Wie das ARD-Magazin KONTRASTE und rbb24 Recherche berichten, sind neue Umbauten nötig. Im gesamten Gebäude des Fluggastterminals wurden demnach auch Kabeltrassen mit Dübeln verbaut, die keine erforderliche Brandschutzzulassung haben. Einige Tausend dieser …

Jetzt lesen »

Altmaier stoppt Standortschließungen der Bundesnetzagentur

Altmaier stoppt Standortschliessungen der Bundesnetzagentur 310x205 - Altmaier stoppt Standortschließungen der Bundesnetzagentur

Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) hat die für Ende des Jahres geplanten Schließungen zweier Standorte der Bundesnetzagentur in Neubrandenburg und Cottbus gestoppt. Das geht aus einem Schreiben des CDU-Politikers hervor, über das die Zeitungen des "Redaktionsnetzwerks Deutschland" in ihren Donnerstagsausgaben berichten. In dem Brief informiert Altmaier die Ministerpräsidenten der betroffenen Bundesländer, …

Jetzt lesen »

Woidke fürchtet Ausbluten der ländlichen Regionen

Woidke fuerchtet Ausbluten der laendlichen Regionen 310x205 - Woidke fürchtet Ausbluten der ländlichen Regionen

Vor dem Treffen von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) mit den Regierungschefs der ostdeutschen Bundesländer am heutigen Mittwoch hat Brandenburgs Ministerpräsident Dietmar Woidke (SPD) vor einem Ausbluten der ländlichen Regionen gewarnt. "Wir müssen vorankommen zum Beispiel bei den gleichwertigen Lebensverhältnissen, Mobilfunk und schnellem Internet und der Ansiedlung von Bundeseinrichtungen in den …

Jetzt lesen »

Woidke macht beim Bundesgesetz zum Kohleausstieg Druck

Woidke macht beim Bundesgesetz zum Kohleausstieg Druck 310x205 - Woidke macht beim Bundesgesetz zum Kohleausstieg Druck

Brandenburgs Ministerpräsident Dietmar Woidke (SPD) hat die Bundesregierung aufgefordert, den Gesetzentwurf für den geplanten Braunkohle-Ausstieg möglichst schnell vorzulegen. Die Menschen in der Lausitz, die von einem Strukturwandel betroffen sind, wollten keine "wohlfeilen Versprechen", sondern konkrete Zusagen, sagte Woidke am Dienstag im RBB-Inforadio. Und sie erwarteten, dass die Zusagen auch umgesetzt …

Jetzt lesen »

Woidke fürchtet hohe Kosten durch frühen Kohleausstieg

Woidke fuerchtet hohe Kosten durch fruehen Kohleausstieg 310x205 - Woidke fürchtet hohe Kosten durch frühen Kohleausstieg

Brandenburgs Ministerpräsident Dietmar Woidke (SPD) hat vor den Kosten eines schnellen Kohleausstiegs gewarnt. "Die Formel ist ganz einfach: Umso früher, umso höher die Kosten", sagte Woidke der "Rheinischen Post" (Dienstagsausgabe). Jährlich gehe es um etwa 1,5 Milliarden Euro für alle vier betroffenen Bundesländer in Ost und West. "Dazu kommen Infrastrukturmaßnahmen …

Jetzt lesen »

Brandenburgs CDU-Chef hält Soli-Zuschlag für überholt

Unionspläne zum Soli entlasten vor allem Besserverdiener 310x205 - Brandenburgs CDU-Chef hält Soli-Zuschlag für überholt

Der Brandenburger CDU-Vorsitzende Ingo Senftleben hat mehr ostdeutsches Selbstbewusstsein und ein Ende des Solidaritätszuschlags gefordert. Der Soli sei "für einen bestimmten Zeitraum gedacht und sollte nicht auf ewig verlängert werden", sagte Senftleben der "Welt". Es gebe auch im Westen Deutschlands Regionen, die Unterstützung benötigten und Landkreise im Osten, die heute …

Jetzt lesen »

Brandenburgs Wirtschaftsminister warnt vor Spaltung

Brandenburgs Wirtschaftsminister warnt vor Spaltung 310x205 - Brandenburgs Wirtschaftsminister warnt vor Spaltung

Brandenburgs Wirtschaftsminister Jörg Steinbach (SPD) hat vor einer Spaltung des Landes über die Frage des Strukturwandels gewarnt. Er habe großes Verständnis für Stimmen aus anderen Landkreisen, die den derzeitigen Fokus der Landesregierung auf die Lausitz kritisieren, sagte der SPD-Politiker am Mittwoch im RBB-Inforadio. Auch die beiden Regionen im Norden - …

Jetzt lesen »

„Digitalpakt“: Nahles will schnelle Grundgesetzänderung

Digitalpakt Nahles will schnelle Grundgesetzänderung 310x205 - "Digitalpakt": Nahles will schnelle Grundgesetzänderung

SPD-Chefin Andrea Nahles fordert eine schnelle Einigung von Bund und Ländern über den Digitalpakt und die damit verbundene Grundgesetzänderung. "Wenn es noch offene Fragen zwischen Bund und Ländern gibt, müssen diese zügig geklärt werden. Unsere Schulen und unsere Infrastruktur müssen dringend moderner werden", sagte Nahles dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland" (Mittwochausgaben). Die …

Jetzt lesen »