Start > News zu Digitalisierung

News zu Digitalisierung

IG Metall: Situation im Maschinenbau nicht generell schlechtreden

Maschinenbau 310x205 - IG Metall: Situation im Maschinenbau nicht generell schlechtreden

Die Gewerkschaft IG Metall warnt vor Schwarzmalerei angesichts sinkender Auftragszahlen im deutschen Maschinenbau. "Wir sollten aufhören, die Situation im Maschinenbau generell schlechtzureden", sagte Wolfgang Lemb, Mitglied des geschäftsführenden Vorstands der IG Metall, dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland" (Freitagsausgaben). "Die Aufträge sind insgesamt gegenüber den vergangenen Jahren zwar zurückgegangen, die Umsätze liegen aber …

Jetzt lesen »

Lindner hält StVO-Reformpläne für ausbaufähig

Lindner haelt StVO Reformplaene fuer ausbaufaehig 310x205 - Lindner hält StVO-Reformpläne für ausbaufähig

FDP-Chef Christian Lindner hält die StVO-Reformpläne von Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) für ausbaufähig. "Die Vorschläge, jetzt bei der Rettungsgasse höhere Sanktionen vorzusehen, das ist absolut richtig. Es ist rücksichtslos und gedankenlos, wenn Menschen hier den Rettungskräften den Weg versperren", sagte Lindner am Donnerstag dem Fernsehsender n-tv. Das müsse schärfer sanktioniert …

Jetzt lesen »

Altmaier bezeichnet sinkende Wirtschaftsleistung als „Warnsignal“

Altmaier bezeichnet sinkende Wirtschaftsleistung als Warnsignal 310x205 - Altmaier bezeichnet sinkende Wirtschaftsleistung als "Warnsignal"

Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) hat alarmiert auf die neuen Zahlen des Statistischen Bundesamts zur Wirtschaftsleistung reagiert. "Die aktuellen Zahlen sind ein Weckruf und ein Warnsignal", sagte Altmaier der "Bild-Zeitung". Man sei in einer "Konjunkturschwäche, aber noch nicht in einer Rezession. Die können wir verhindern, wenn wir die richtigen Maßnahmen ergreifen", …

Jetzt lesen »

IW-Chef will mehr Investitionen in Infrastruktur

IW Chef will mehr Investitionen in Infrastruktur 310x205 - IW-Chef will mehr Investitionen in Infrastruktur

Der Direktor des Instituts der deutschen Wirtschaft (IW) Köln, Michael Hüther, plädiert dafür, dass der deutsche Staat wieder mehr Schulden macht, um damit wichtige Infrastruktur-Investitionen auf den Weg zu bringen. "Deutschland muss mehr investieren, um die Digitalisierung und den Klimawandel zu meistern", sagte Hüther der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung". Jetzt gerade …

Jetzt lesen »

Heil wirbt für „Arbeit-von-morgen“-Gesetz

Heil wirbt für quotArbeit von morgenquot Gesetz 310x205 - Heil wirbt für "Arbeit-von-morgen"-Gesetz

Bundesarbeitsminister Hubertus Heil (SPD) hat für seine Gesetzespläne zur Ausweitung von Kurzarbeit und Qualifizierung geworben. "Es geht darum, dass die Beschäftigten von heute auch die Chance haben, die Arbeit von morgen zu machen, zu erleben, dass der Arbeitsmarkt sich weiter verwandelt durch technischen Fortschritt, durch Digitalisierung, es beispielsweise neue Anforderungen …

Jetzt lesen »

BSI-Präsident fürchtet Zuwachs von Schadprogrammen

BSI Praesident fuerchtet Zuwachs von Schadprogrammen 310x205 - BSI-Präsident fürchtet Zuwachs von Schadprogrammen

Der Präsident des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI), Arne Schönbohm, warnt vor dem Zuwachs von Schadprogrammen und den daraus entstehenden Gefahren für Deutschland. "Weltweit gibt es hunderte Millionen Schadprogramme und jeden Tag kommt eine sechsstellige Anzahl neuer Schadprogramme dazu", sagte Schönbohm dem Nachrichtenportal T-Online. Diese richteten sich "gegen …

Jetzt lesen »

SPD-Vorsitzbewerber Roth und Kampmann wollen „Onlinegeld“ einführen

SPD Vorsitzbewerber Roth und Kampmann wollen Onlinegeld einfuehren 310x205 - SPD-Vorsitzbewerber Roth und Kampmann wollen "Onlinegeld" einführen

Die beiden SPD-Vorsitzbewerber Michael Roth und Christina Kampmann wollen mit einem "Onlinegeld" die Teilhabe ärmerer Menschen an der Digitalisierung ermöglichen. Dies geht aus einem internen Strategiepapier hervor, über das die Zeitungen des "Redaktionsnetzwerks Deutschland" in ihren Montagsausgaben berichten. "Mit einem digitalen Onlinegeld wollen wir die kommunikative Daseinsvorsorge sichern", schreiben die …

Jetzt lesen »

Koalitionspolitiker drängen auf Maßnahmen zur Konjunkturstützung

Koalitionspolitiker draengen auf Massnahmen zur Konjunkturstuetzung 310x205 - Koalitionspolitiker drängen auf Maßnahmen zur Konjunkturstützung

Führende Koalitionspolitiker haben Präventivmaßnahmen der Bundesregierung gegen den erwarteten Konjunktureinbruch gefordert. "Der Staat muss auf den drohenden Konjunkturabschwung reagieren", sagte der stellvertretende SPD-Vorsitzende Ralf Stegner dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland" (Montagausgaben). Man sollte notwendige Investitionen in Wohnungsbau, Klimaschutz und Digitalisierung vorziehen und deutlich beschleunigen. "Das würde wie ein Konjunkturpaket wirken." Gerade im …

Jetzt lesen »

Auch Grünen-Chefin gegen Mehrwertsteuer-Erhöhung auf Fleisch

Auch Gruenen Chefin gegen Mehrwertsteuer Erhoehung auf Fleisch 310x205 - Auch Grünen-Chefin gegen Mehrwertsteuer-Erhöhung auf Fleisch

Nach Umweltministerin Svenja Schulze (SPD) hat sich auch die Grünen-Vorsitzende Annalena Baerbock gegen eine Erhöhung der Mehrwertsteuer auf Fleisch ausgesprochen. Sinnvoller sei eine Reform der milliardenschweren EU-Agrarförderung, sagte Baerbock der "Welt" (Samstagausgabe). Bauern sollten stattdessen Geld für Klimaschutz bekommen. "Zudem: ein strenges Düngerecht, Vorgaben fürs Tierwohl, verpflichtende Haltungskennzeichnung." In der …

Jetzt lesen »

Unionsfraktionsvize Frei für Heimatpolitik in allen Ministerien

Unionsfraktionsvize Frei fuer Heimatpolitik in allen Ministerien 310x205 - Unionsfraktionsvize Frei für Heimatpolitik in allen Ministerien

Der stellvertretende Unionsfraktionsvorsitzende Thorsten Frei hat eine Ausweitung der Heimatpolitik über das Bundesinnenministerium hinaus gefordert. "Es war eine gute Idee von Horst Seehofer, das Thema Heimat durch die Ansiedlung in seinem Innenministerium aufzuwerten. Dieses Ministerium allein kann diese Querschnittsaufgabe aber nicht bewältigen", sagte der CDU-Politiker der "Rheinischen Post" (Donnerstagsausgabe). Heimatpolitik …

Jetzt lesen »

SPD-Vorsitz: Vizechef des Wirtschaftsforums kündigt Kandidatur an

SPD Vorsitz Vizechef des Wirtschaftsforums kuendigt Kandidatur an 310x205 - SPD-Vorsitz: Vizechef des Wirtschaftsforums kündigt Kandidatur an

Robert Maier, Vizepräsident und Mitgründer des SPD-Wirtschaftsforums, hat seine Kandidatur für den SPD-Bundesvorsitz angekündigt. "Ich möchte deutlich andere Schwerpunkte setzen als die aktuelle Parteiführung, sowohl beim Thema Sicherheit und Migration als auch bei wirtschaftlichen Themen", sagte Maier der "Welt" (Montagsausgabe). Er wolle "nicht tatenlos zusehen, wie das Land nach rechts …

Jetzt lesen »