DIHK

Der Deutsche Industrie- und Handelskammertag – ehemals Deutscher Industrie- und Handelstag – ist die Dachorganisation der 80 deutschen Industrie- und Handelskammern. Im Auftrag und in Abstimmung mit den IHKs übernimmt der DIHK die Interessenvertretung der gesamten gewerblichen deutschen Wirtschaft gegenüber Entscheidern der Bundespolitik und den europäischen Institutionen. Er koordiniert zugleich die Arbeit des weltweiten Netzes der Deutschen Auslandshandelskammern. Er hat den Rechtsstatus eines eingetragenen Vereins. Mitglieder des DIHK sind die Industrie- und Handelskammern, die selbst Körperschaften des öffentlichen Rechts sind. Sitz des DIHK ist das Haus der Deutschen Wirtschaft in Berlin.

Deutschland

Fachkräftemangel wird immer bedrohlicher

Der Deutsche Industrie- und Handelskammertags (DIHK) zeigt sich besorgt über den zunehmenden Fachkräftemangel in der IT-Branche. Ilja Nothnagel, Mitglied der…

Weiterlesen
News

IHK-Konjunkturumfrage: Geschäftserwartungen brechen massiv ein

Die Geschäftserwartungen in der deutschen Wirtschaft haben sich deutlich verschlechtert. Das ergibt die Auswertung der Konjunkturumfrage der deutschen Industrie- und…

Weiterlesen
Europa

BDI: Normenkontrollrat muss „schlagkräftiger“ werden

Vor der offiziellen Ernennung des neuen Nationale Normenkontrollrats (NKR) stellt die Wirtschaft ihre Forderungen zum Bürokratieabbau auf. So erwartet der…

Weiterlesen
Deutschland

DIHK hebt Rolle Japans als Wirtschaftspartner hervor

In der Diskussion um eine bevorstehende Japan-Reise von Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) hat der Deutsche Industrie- und Handelskammertag die Bedeutung…

Weiterlesen
News

Wirtschaft drängt auf Reform des dualen Studiums

Wirtschaftsverbände drängen auf einen Ausbau und eine Reform des dualen Studiums. Um das praxisnahe Studium zu verbessern, sei eine „umfassende…

Weiterlesen
Deutschland

DIHK drängt auf Bürokratieabbau

Der Präsident des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK), Peter Adrian, dringt auf einen beschleunigten Bürokratieabbau. „Die immensen Infrastrukturaufgaben sind mit…

Weiterlesen
Deutschland

DIHK: Kriegsfolgen bedrohen immer mehr Unternehmen

Immer mehr Unternehmen in Deutschland sehen sich wegen der Auswirkungen der russischen Invasion in der Ukraine in ihrer Existenz bedroht.…

Weiterlesen
News

DIHK ruft nach direkten Staatshilfen vom Bund

Wirtschaftsvertreter fordern rasche Entscheidungen von der Politik zu neuen Wirtschaftshilfen wegen der Russland-Ukraine-Krise. Es brauche „schnelle und unbürokratische Härtefall-Regelungen“, sagte…

Weiterlesen
Newsclip

DIHK-Präsident Adrian erwartet wegen des Kriegs Lieferschwierigkeiten in der Autoindustrie

Der Krieg in der Ukraine wird nach Einschätzung des DIHK-Präsidenten Peter Adrian die Lieferschwierigkeiten in der Automobilindustrie verstärken. „Beim Palladium…

Weiterlesen
China

DIHK rechnet mit Lieferschwierigkeiten in Autoindustrie

Der Präsident des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK), Peter Adrian, rechnet in Folge des Ukraine-Krieges mit einer Verstärkung der Lieferschwierigkeiten…

Weiterlesen
Deutschland

DIHK erwartet Stillstand im Handel mit Russland

Der Präsident des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK), Peter Adrian, rechnet mit gravierenden Auswirkungen des Ukraine-Krieges auf die deutsch-russischen Handelsbeziehungen.…

Weiterlesen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"