Start > News zu DIPLOMATIE

News zu DIPLOMATIE

Gabriel räumt Fehler bei Syrien-Politik ein

Nach dem angekündigten Abzug der US-Truppen aus Nordsyrien hat der ehemalige Bundesaußenminister Sigmar Gabriel (SPD) Fehler in der deutschen Syrien-Politik unter seine Ägide eingeräumt. "Wir haben uns jahrelang auf unsere moralischen Werte zurückgezogen", sagte Gabriel der "Bild-Zeitung" (Mittwochsausgabe). Deutschland habe seine Interessen auf die US-Flugzeugträger projiziert und "die schwierigen Dinge …

Jetzt lesen »

Angriff auf Ölraffinerien: Kiesewetter will US-iranischen Dialog

Nach den Angriffen auf saudi-arabische Ölraffinerien mahnt der Obmann der Unionsfraktion im Auswärtigen Ausschuss des Bundestages, Roderich Kiesewetter (CDU), zu direkten Gesprächen zwischen US-Präsident Donald Trump und dem iranischen Präsidenten Hassan Rohani. "Die Urheberschaft der Angriffe auf die saudi-arabischen Ölraffinerien zeigt deutlich in eine Richtung: Der Iran trägt hierfür Verantwortung. …

Jetzt lesen »

Verband Deutscher Reeder: EU soll in Straße von Hormus deeskalieren

Verband Deutscher Reeder EU soll in Strasse von Hormus deeskalieren 310x205 - Verband Deutscher Reeder: EU soll in Straße von Hormus deeskalieren

Der Verband Deutscher Reeder (VDR) hat die Mitgliedsstaaten der EU dazu aufgerufen, aktiv dazu beizutragen, die Lage im Persischen Golf zu entspannen. Das Geschäftsführende Präsidiumsmitglied beim Verband Deutscher Reeder, Ralf Nagel, sagte der "Welt am Sonntag": "Die Angriffe auf Schiffe rühren am Nerv der gesamten zivilen Handelsschifffahrt, der freien und …

Jetzt lesen »

Deutscher Reeder sehen europäische Marine-Mission skeptisch

Deutscher Reeder sehen europaeische Marine Mission skeptisch 310x205 - Deutscher Reeder sehen europäische Marine-Mission skeptisch

In der deutschen Seeschifffahrt sieht man einen europäischen Marine-Einsatz am Persischen Golf skeptisch. Die britische Idee einer Mission zum Schutz der Handelsschiffe sei zwar "nachvollziehbar", sagte Ralf Nagel, geschäftsführendes Präsidiumsmitglied des Verbandes Deutscher Reeder, den Zeitungen der Funke-Mediengruppe. "Aber unserer Ansicht nach gilt der Primat der Diplomatie - vor allen …

Jetzt lesen »

Bundesregierung prüft Beteiligung an Marinemission im Persischen Golf

Bundesregierung prueft Beteiligung an Marinemission im Persischen Golf 310x205 - Bundesregierung prüft Beteiligung an Marinemission im Persischen Golf

Die Bundesregierung hält sich nach den Worten von Bundesaußenminister Heiko Maas (SPD) die Beteiligung an einer Marinemission im Persischen Golf offen. "Gerade mit der neuen britischen Regierung sind wir in Kontakt, um zu erfahren, wie sie sich positioniert. Die Planungen stehen aber noch am Anfang", sagte Maas den Zeitungen der …

Jetzt lesen »

Maas fürchtet Eskalation im Streit mit Iran

Maas fuerchtet Eskalation im Streit mit Iran 310x205 - Maas fürchtet Eskalation im Streit mit Iran

Nach der Festsetzung von zwei britischen Handelsschiffen im Persischen Golf durch den Iran hat Bundesaußenminister Heiko Maas (SPD) eindringlich vor einer Eskalation der Gewalt gewarnt. "Es geht darum, Krieg zu verhindern", sagte Maas der "Bild am Sonntag". Darauf seien "alle Bemühungen mit den europäischen Partnern und den Staaten der Region …

Jetzt lesen »

Auswärtiges Amt skeptisch bei US-Plänen für Militärkoalition

Auswaertiges Amt skeptisch bei US Plaenen fuer Militaerkoalition 310x205 - Auswärtiges Amt skeptisch bei US-Plänen für Militärkoalition

Das Auswärtige Amt hat skeptisch auf US-Pläne reagiert, eine internationale Militärkoalition zum Schutz von Handelsschiffen im Golf von Oman zu schmieden. "Jede Idee, die zum Abbau von Spannungen am Persischen Golf beitragen kann, werden wir uns gründlich ansehen. Um effektiv zu einer Deeskalation in der Region beizutragen, braucht es aber …

Jetzt lesen »

Irans Atom-Botschafter: Keine Verhandlungen unter Drohungen

Irans Atom Botschafter Keine Verhandlungen unter Drohungen 310x205 - Irans Atom-Botschafter: Keine Verhandlungen unter Drohungen

Irans Botschafter bei der Internationalen Atomenergiebehörde in Wien, Kazim Gharibabadi, schließt aus, unter dem Einfluss von Drohungen Verhandlungen über Irans Atomprogramm zu führen. "Wir sprechen mit niemandem, der uns die Pistole auf die Brust setzt. Die von Washington verhängten Sanktionen gegen unseren Religionsführer bedeuten in den Worten unseres Außenministers, dass …

Jetzt lesen »

FDP: „Sea Watch“-Kapitänin muss Verantwortung übernehmen

FDP Sea Watch Kapitaenin muss Verantwortung uebernehmen 310x205 - FDP: "Sea Watch"-Kapitänin muss Verantwortung übernehmen

Der außenpolitische Sprecher der FDP-Bundestagsfraktion, Bijan Djir-Sarai, hält die Festnahme der "Sea Watch"-Kapitänin Carola Rackete für gerechtfertigt. "Carola Racketes hat ihr Schiff entgegen dem ausdrücklichen Verbot der italienischen Behörden in den Hafen gesteuert", sagte Djir-Sarai der "Welt" (Montagsausgabe). "Sie wird trotz edler Motive für diese illegale Aktion die Verantwortung übernehmen …

Jetzt lesen »

Maas fürchtet Missbrauch digitaler Technologien

Maas fuerchtet Missbrauch digitaler Technologien 310x205 - Maas fürchtet Missbrauch digitaler Technologien

Bundesaußenminister Heiko Maas (SPD) hat dazu aufgerufen, in der internationalen Politik die Gefahren durch digitale Technologien ernst zu nehmen. "Die digitale Revolution wird unser Leben in nächster Zukunft massiv verändern und uns auch in der Außenpolitik zunehmend beschäftigen", sagte Maas der "Süddeutschen Zeitung" (Mittwochsausgabe). An diesem Mittwoch findet im Auswärtigen …

Jetzt lesen »