Start > News zu DJV

News zu DJV

DJV-Chef kritisiert AKK für „Meinungsmache“-Äußerung

DJV Chef kritisiert AKK fuer Meinungsmache Aeusserung 310x205 - DJV-Chef kritisiert AKK für "Meinungsmache"-Äußerung

Der Vorsitzende des Deutschen Journalisten-Verbandes (DJV), Frank Überall, hat die Äußerungen von CDU-Parteichefin Annegret Kramp-Karrenbauer zur "Meinungsmache" im Internet in Wahlkampfzeiten scharf kritisiert. "Annegret Kramp-Karrenbauer Äußerungen erwecken den fatalen Eindruck, dass sie das Grundrecht der Meinungsfreiheit schleifen will. Hier kann ich nur sagen: Wehret den Anfängen!", sagte Überall der "Heilbronner …

Jetzt lesen »

FDP und DJV kritisieren Online-„Propaganda“ von Ministern

FDP und DJV kritisieren Online Propaganda von Ministern 310x205 - FDP und DJV kritisieren Online-"Propaganda" von Ministern

Aus der FDP und vom Deutschen Journalistenverband (DJV) kommt scharfe Kritik an den Online-Aktivitäten mehrerer Minister. "Dass die Ministerien teils extensiv Twitter, Facebook und Instagram nutzen, hat eine gefährliche Spirale in Gang gesetzt, weil sachlich-kritisches Hinterfragen unterbunden wird", sagte Otto Fricke, haushaltspolitischer Sprecher der FDP-Fraktion, der "Neuen Osnabrücker Zeitung". Der …

Jetzt lesen »

Deutscher Jagverband fordert Rechtssicherheit beim Wolfs-Management

Wolf 310x205 - Deutscher Jagverband fordert Rechtssicherheit beim Wolfs-Management

Nachdem der Wolfsstreit in der Bundesregierung zwischen Bundeslandwirtschaftsministerium und dem Bundesumweltministerium so weit eskaliert ist, dass das Bundeskanzleramt das Thema an sich genommen hat, fordert der Deutsche Jagdverband (DJV) jetzt Rechtssicherheit für Jäger. DJV-Sprecher Torsten Reinwald sagte der "Die Zeit drängt. Wir brauchen endlich ein aktives Management des Wolfes und …

Jetzt lesen »

Medienpolitiker und DJV fordern mehr Transparenz im Bundestag

Medienpolitiker und DJV fordern mehr Transparenz im Bundestag 310x205 - Medienpolitiker und DJV fordern mehr Transparenz im Bundestag

Medienpolitiker von SPD, FDP und Linken sowie der Deutsche Journalisten-Verband (DJV) fordern mehr Transparenz im Parlament. Sie wollen laut eines Berichts des "Tagesspiegels" (Dienstagsausgabe) mit einem Presseauskunftsgesetz erreichen, dass der Deutsche Bundestag entgegen einem Urteil des Bundesverwaltungsgerichts auch über parlamentarische Angelegenheiten informieren muss. Die Leipziger Richter hatten den Auskunftsanspruch nach …

Jetzt lesen »

DJV-Chef kritisiert „schwarze Liste“ von AfD-Fraktionsvize

DJV Chef kritisiert schwarze Liste von AfD Fraktionsvize 310x205 - DJV-Chef kritisiert "schwarze Liste" von AfD-Fraktionsvize

Der Bundesvorsitzende des Deutschen Journalisten-Verbands (DJV), Frank Überall, hat mit scharfer Kritik darauf reagiert, dass der stellvertretende AfD-Fraktionsvorsitzende Tino Chrupalla eine "schwarze Liste" mit Namen "unseriöser" Journalisten erstellen will. "Ein solches Vorgehen ist demokratiefeindlich - aber wen überrascht das bei Teilen der AfD noch", sagte Überall dem "Handelsblatt". Im Ton …

Jetzt lesen »

Deutscher Jagdverband will Wolf ins Jagdrecht aufnehmen

Wolf 310x205 - Deutscher Jagdverband will Wolf ins Jagdrecht aufnehmen

Der Streit über den Umgang mit der Rückkehr des Großraubtieres Wolf nach Deutschland spitzt sich weiter zu: Der Deutsche Jagdverband (DJV) plädiert für eine Aufnahme des Wolfs in das Jagdrecht und will notfalls ganze Rudel töten lassen, um Mensch und Weidevieh zu schützen. "Wölfe haben keine natürliche Scheu vor dem …

Jetzt lesen »

Jagen wird in Deutschland immer beliebter

Jagen wird in Deutschland immer beliebter 310x205 - Jagen wird in Deutschland immer beliebter

Die Jagd wird in Deutschland immer beliebter, gerade auch bei Frauen. Das zeigen jetzt neue Zahlen des Deutschen Jagdverbands (DJV), über die "Bild" (Dienstagausgabe) berichtet. Demnach hatten 2018 genau 384.428 Menschen in Deutschland einen Jagdschein. Das entspricht einem Plus von 73.171 Jägerinnen und Jägern (24 Prozent) seit der deutschen Wiedervereinigung …

Jetzt lesen »

DJV kritisiert Gesetz gegen Hass im Internet

Hasskommentare im Netz Internetverband sieht Fortschritte 310x205 - DJV kritisiert Gesetz gegen Hass im Internet

Ein Jahr nach Inkrafttreten des Gesetzes gegen Hass im Internet (Netzwerkdurchsetzungsgesetz; kurz: NetzDG) hat der Deutsche Journalisten-Verband (DJV) eine kritische Bilanz gezogen. "Das NetzDG ist nach wie vor Murks, auch wenn es bisher noch nicht umfassend zu den negativen Folgen geführt hat, vor denen auch wir als DJV gewarnt hatten", …

Jetzt lesen »

Waschbär breitet sich immer rasanter in Deutschland aus

Waschbär breitet sich immer rasanter in Deutschland aus 310x205 - Waschbär breitet sich immer rasanter in Deutschland aus

Der Waschbär hat sich in den vergangen zehn Jahren stark in Deutschland ausgebreitet. Das berichtet die "Bild" (Donnerstagsausgabe) unter Berufung auf die neuesten Wild-Monitoring-Zahlen des Deutschen Jagdverbands (DJV). Demnach hat sich das Verbreitungsgebiet des Waschbären im Vergleich zu 2006 bundesweit mehr als verdoppelt - über 56 Prozent der am DJV-Wild-Monitoring …

Jetzt lesen »

Journalistenverband fürchtet Einreiseverbote in den USA

Frank Überall, Vorsitzender des Deutschen Journalisten-Verbandes (DJV), fürchtet, dass die USA gezielt Einreiseverbote für deutsche Journalisten verhängen könnten. Überall bezieht sich auf die geplante Einrichtung eines globalen Medienüberwachungsdienstes durch das Heimatschutzministerium der USA. 290.000 Nachrichtenquellen sollen künftig gesichtet und sogar die "Haltung" der Journalisten registriert werden. Überall sagte der "Heilbronner …

Jetzt lesen »

Kulturrat: Schweizer Volksentscheid setzt ARD und ZDF unter Druck

kulturrat schweizer volksentscheid setzt ard und zdf unter druck 310x205 - Kulturrat: Schweizer Volksentscheid setzt ARD und ZDF unter Druck

Der Volksentscheid in der Schweiz über Rundfunkabgaben wird nach Einschätzung des Kulturrats und des Deutschen Journalisten-Verbandes (DJV) die Stimmungslage in Deutschland beeinflussen. "Der Wind für den öffentlich-rechtlichen Rundfunk wird rauer", sagte Olaf Zimmermann, Geschäftsführer des Deutschen Kulturrats, der Spitzenorganisation von 250 Bundeskulturverbänden, dem "Handelsblatt". "Ein bisschen durchpusten schadet aber nicht, …

Jetzt lesen »