Start > News zu Donald Tusk

News zu Donald Tusk

Donald Franciszek Tusk anhören ist ein polnischer Politiker und Präsident des Europäischen Rates. Zuvor war er 2003 bis 2014 Vorsitzender der liberal-konservativen Partei Bürgerplattform sowie 2007 bis 2014 Ministerpräsident der Republik Polen.

Merkel gratuliert Selenskyj zum Wahlsieg in der Ukraine

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat Wolodymyr Selenskyj zu seiner Wahl zum künftigen Präsidenten der Ukraine gratuliert. „Zu Ihrer Wahl zum Präsidenten der Ukraine gratuliere ich Ihnen herzlich“, schrieb Merkel am Ostermontag. „Die Stabilisierung der Ukraine sowie eine friedliche Konfliktlösung liegen mir ebenso am Herzen wie die Durchführung zentraler Reformen der …

Jetzt lesen »

EU will Großbritannien Brexit-Verschiebung anbieten

Die Staats- und Regierungschefs der Europäischen Union wollen Großbritannien eine Verschiebung des Brexit-Termins anbieten. Er schlage vor, dass man der Bitte der britischen Premierministerin Theresa May nach einer Verschiebung des Austrittstermins nachkomme, hieß es am Dienstagabend in einer Erklärung von EU-Ratspräsident Donald Tusk. May hatte die EU bereits am Freitag …

Jetzt lesen »

Oettinger hält Brexit-Aufschub um ein Jahr für „überlegenswert“

Der deutsche EU-Kommissar Günther Oettinger (CDU) hofft, dass die britische Premierministerin Theresa May mit einem „substantiellen Vorschlag“ zum Brexit-Gipfel am Mittwoch kommt. In dem Fall könne der britische Austritt noch einmal verschoben werden – möglicherweise sogar um ein ganzes Jahr, sagte Oettinger dem „Handelsblatt“ (Mittwochsausgabe). Die Länge des Aufschubs hänge …

Jetzt lesen »

Britische Premierministerin bittet EU um Brexit-Aufschub bis 30. Juni

Die britische Premierministerin Theresa May hat die Europäische Union in einem Brief um eine Brexit-Verschiebung bis zum 30. Juni gebeten. Falls die Parlamentarier im britischen Unterhaus einem Brexit-Deal noch rechtzeitig zustimmen, solle Großbritannien noch vor der Europawahl am 23. Mai aus der EU austreten können, hieß es in dem Brief …

Jetzt lesen »

Tusk will Brexit-Aufschub von zwölf Monaten vorschlagen

Der Präsident des Europäischen Rates, Donald Tusk, will einen Aufschub des Brexit-Termins um zwölf Monate vorschlagen. Tusk wolle dies den 27 verbleibenden EU-Staaten am Freitag vorschlagen, teilte ein EU-Vertreter am Freitagmorgen in Brüssel mit. Am Dienstag hatte die britische Premierministerin Theresa May bereits angekündigt, die Europäische Union um eine weitere …

Jetzt lesen »

Tusk stellt kurze Brexit-Verschiebung in Aussicht

Der Präsident des Europäischen Rates, Donald Tusk, hat eine kurze Verschiebung des Austritts von Großbritannien aus der Europäischen Union in Aussicht gestellt. „Ich glaube, dass eine kurze Verschiebung des Brexits möglich ist“, sagte Tusk am Mittwochnachmittag in Brüssel. Die britische Premierministerin Theresa May habe ihn in einem Brief darum gebeten, …

Jetzt lesen »

Großbritannien beantragt Brexit-Aufschub bis Ende Juni

Die britische Premierministerin Theresa May hat bei der EU eine Verschiebung des Brexit-Termins bis zum 30. Juni beantragt. In einem Brief, der am Mittwoch an EU-Ratspräsident Donald Tusk geschickt wurde, schreibt sie, dass sie weiter an eine Zustimmung für ihren Deal im britischen Parlament glaube und dass sie erneut über …

Jetzt lesen »

EU-Ratspräsident offen für längerfristige Brexit-Verschiebung

EU-Ratspräsident Donald Tusk hat sich offen gegenüber einer längerfristigen Verschiebung des EU-Austritts Großbritanniens geäußert. Er werde den 27 verbleibenden EU-Staaten empfehlen, einem entsprechenden Aufschub zuzustimmen, teilte Tusk am Donnerstagvormittag über den Kurznachrichtendienst Twitter mit. Notwendig dafür sei, dass die Briten die Zeit nutzen wollten, um ihre Brexit-Strategie zu überdenken und …

Jetzt lesen »