News zu Doris Pfeiffer

Kassenärzte rechnen ab 2023 mit längeren Wartezeiten für Patienten

Versicherten in der Gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) drohen ab nächstem Jahr offenbar noch längere Wartezeiten für Arzttermine. „Die Versicherten müssen sich neben höheren Kassen-Beiträgen auch auf weniger Leistung in Form von längeren Wartezeiten für Arzttermine einstellen“, sagte der Vorstandsvorsitzende der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV), Andreas Gassen, der „Bild“ (Freitagausgabe). Das sei zwangsläufig …

Jetzt lesen »

Krankenkassen fürchten Defizit in Milliardenhöhe

Die gesetzlichen Krankenkassen warnen vor Defiziten in zweistelliger Milliardenhöhe und fordern deshalb Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) auf, die im Koalitionsvertrag vereinbarten Finanzreformen nicht auf die lange Bank zu schieben. „Die gesetzliche Krankenversicherung hat insbesondere durch teure Reformen der vergangenen Jahre ein massives Finanzproblem“, sagte die Chefin des Spitzenverbandes der Kassen, …

Jetzt lesen »

Kassenverband warnt vor höheren Beiträgen

Die gesetzlichen Krankenkassen halten die Pläne der Ampel-Koalition nicht für ausreichend, um steigende Beiträge auszuschließen. „Die im Koalitionsvertrag geplanten Maßnahmen alleine reichen möglicherweise nicht, um das Defizit in der gesetzlichen Krankenversicherung aufzufangen“, sagte die Chefin des GKV-Spitzenverbandes, Doris Pfeiffer, dem „Handelsblatt“. Deshalb könne man zum gegenwärtigen Zeitpunkt steigende Beiträge ab …

Jetzt lesen »

Krankenkassen fordern Maßnahmen zur Beitragsstabilisierung

Die gesetzlichen Krankenkassen haben die Ampel-Verhandler zu Maßnahmen zur Beitragsstabilisierung aufgerufen. Die neue Bundesregierung könne „schon im Laufe des kommenden Jahres den Boden für längerfristig stabile Finanzen bereiten“, sagte die Vorstandsvorsitzende des GKV-Spitzenverbandes, Doris Pfeiffer, der „Neuen Osnabrücker Zeitung“. Notwendig seien der Beschluss eines reduzierten Mehrwertsteuersatzes für Medikamente, ein der …

Jetzt lesen »

Kassen-Spitzenverband ruft zu telefonischer Krankschreibung auf

Die Chefin des Kassen-Spitzenverbandes, Doris Pfeiffer, hat die Versicherten dazu aufgerufen, in der Coronakrise weiterhin die telefonische Krankschreibung zu nutzen. „Die neuen Varianten müssen uns Sorgen machen“, sagte Pfeiffer dem „Redaktionsnetzwerk Deutschland“ (Montagsausgaben). „Deshalb muss es weiter darum gehen, Ansteckungen zu vermeiden.“ Dazu seien in der Krankenversicherung Regelungen zur Kontaktvermeidung …

Jetzt lesen »

Kassen-Spitzenverband rechnet 2022 mit Milliardendefizit

Der Spitzenverband der gesetzlichen Krankenkassen rechnet im Gegensatz zu Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) nicht damit, dass der von der Bundesregierung für das kommende Jahr beschlossene Steuerzuschuss für die Kassen ausreicht. „Die Bundesregierung muss nachlegen“, sagte Verbandschefin Doris Pfeiffer dem „Redaktionsnetzwerk Deutschland“ (Montagsausgaben). „Wir gehen davon aus, dass die zugesagten zusätzlichen …

Jetzt lesen »

Krankenkassen befürchten Milliardenloch

Den gesetzlichen Krankenkassen droht 2022 ein gewaltiges Defizit von bis zu 19 Milliarden Euro. „Die Lage ist tatsächlich dramatisch“, sagte Jens Baas, Chef der Techniker Krankenkasse (TK) mit mehr als acht Millionen Versicherten, dem „Handelsblatt“ (Donnerstagausgabe). Diese müssten sich auf höhere Beiträge einstellen. „Wenn das Loch nicht mit Steuermitteln gefüllt …

Jetzt lesen »

GKV-Spitzenverband rechnet mit Sparpaket nach Bundestagswahl

Deutschlands oberste Krankenkassen-Chefin hat vor einem Sparpaket für das Gesundheitssystem nach der Bundestagswahl gewarnt. „Man kann sicher sein, dass die Finanzlage der Kassen spätestens nach der Wahl auf den Tisch kommen wird“, sagte die Vorsitzende des GKV-Spitzenverbandes, Doris Pfeiffer, den Zeitungen der „Neuen Berliner Redaktionsgesellschaft“ (Dienstagsausgaben). „Auch früher gab es …

Jetzt lesen »

GKV erwartet „großen Schub“ durch Spahns Digitalisierungsgesetz

Der Spitzenverband der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) hat das Patientendatengesetz von Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) begrüßt, das am Freitag vom Bundestag verabschiedet werden soll. Die Digitalisierung im Gesundheitswesen werde einen „großen Schub“ bekommen, sagte Doris Pfeiffer, Vorstandsvorsitzende des GKV-Spitzenverbandes, dem „Handelsblatt“. Vor allem durch die geplante elektronische Patientenakte werde die Digitalisierung …

Jetzt lesen »

Gesetzliche Krankenkassen versichern Übernahme der Corona-Kosten

Die gesetzlichen Krankenkassen haben versichert, unbegrenzt alle Ausgaben zu finanzieren, die zur Bewältigung der Corona-Pandemie benötigt werden. „Wir achten darauf, dass Kliniken und Ärzte mit der erforderlichen Liquidität versorgt werden, damit sie leisten können, was medizinisch notwendig ist“, sagte die Chefin des GKV-Spitzenverbandes, Doris Pfeiffer, den Zeitungen des „Redaktionsnetzwerks Deutschland“ …

Jetzt lesen »

Krankenkassen beenden 2019 mit Verlust

Die gesetzlichen Krankenkassen haben in diesem Jahr das erste Mal seit 2015 wieder Verlust gemacht. „Das Defizit für 2019 wird über eine Milliarde Euro betragen“, sagte die Vorstandschefin des Verbands der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV), Doris Pfeiffer, den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Freitagsausgaben). Die meisten Krankenkassen müssten ihren Zusatzbeitrag 2020 aber noch …

Jetzt lesen »