Start > News zu Drogeriemarkt Schlecker

News zu Drogeriemarkt Schlecker

Anton Schlecker e.K. i.I. war ein 1975 von Anton Schlecker gegründetes Unternehmen mit Sitz in Ehingen. Schlecker betrieb bis zum 27. Juni 2012 Drogerie-Filialen, Versandhandel per Onlineshop und Katalog, Bau- und Möbelmärkte sowie Tankstellen.
Am 23. Januar 2012 stellten Anton Schlecker, der Alleininhaber der Firma Anton Schlecker e.K., sowie die Tochtergesellschaften Schlecker XL GmbH und Schlecker Home Shopping GmbH beim Amtsgericht Ulm Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens, das am 28. März 2012 eröffnet wurde. Der Gläubigerausschuss beschloss am 1. Juni 2012 die Zerschlagung der insolventen Kette. Am 27. Juni 2012 schlossen mit Ausnahme der großen XL-Märkte und der Filialen der „Ihr Platz“ GmbH & Co. KG sämtliche Schlecker-Filialen. Am 28. Juni 2012 verkündete der Insolvenzverwalter das Aus für die Schlecker XL GmbH. Die Tochtergesellschaft IhrPlatz wurde nach dem Verkauf der einzelnen Filialen ebenfalls aufgelöst. Der Ausverkauf in den 367 IhrPlatz-Filialen startete am 26. Juli 2012.
Von der Insolvenz nicht betroffen waren die Konzerntöchter außerhalb Deutschlands. Diese waren die hundertprozentigen Töchter Schlecker SNC in Frankreich und die Schlecker International GmbH, in der die anderen internationalen Aktivitäten in zwei hundertprozentigen Tochtergesellschaften gebündelt waren. Namentlich waren dies die österreichische Anton Schlecker Gesellschaft m.b.H. und die spanische Schlecker S.A., denen Gesellschaften für jeweils vier weitere europäische Länder unterstellt waren.

Endgültiges Aus für dayli

Wien – Das Sanierungsverfahren geht nun endgültig in ein Insolvenzverfahren über. 522 Filialen werden geschlossen und 2000 Mitarbeiter verlieren ihren Arbeitsplatz, nachdem im Juli 2013 bereits 1261 Beschäftigte entlassen wurden. Hoffnung bestand bis zuletzt, denn der dayli Eigentümer zog bis zuletzt immer wieder neue, angebliche Investoren aus dem Zylinder. „Bis …

Jetzt lesen »

Ex-dayli-Chef Haberleitner im Interview

Wien – Der Gründer des insolventen Schlecker-Nachfolgers dayli,Rudolf Haberleitner, geht im Interview mit der Tageszeitung ÖSTERREICH (Sonntag-Ausgabe) hart ins Gericht mit seinen Kritikern.“Es ist ein Wahnsinn: Plötzlich bin ich der große Buhmann, alle trampeln auf mir herum“, so Haberleitner. Dabei habe er „nichts angestellt, sondern all mein Herzblut in dayli …

Jetzt lesen »

L`Oréal-Chef Agon warnt vor zu hohen Steuern in Frankreich

Paris – Der Chef des weltgrößten Kosmetikkonzerns L`Oréal, Jean Paul Agon, hat sich in einem Interview mit dem „Handelsblatt“ (Montagausgabe) kritisch über die Steuerpläne der französischen Regierung geäußert: „Wenn man zu weit geht, schreckt das Leute ab, nach Frankreich zu kommen“, sagte der Franzose. Es könne bereits so weit sein, …

Jetzt lesen »

dm-Gründer sieht Unternehmen nicht am Ende des Wachstums

Berlin – Der Gründer und heutige Aufsichtsrat der Drogeriemarktkette dm, Götz Werner, sieht auch nach der Schlecker-Pleite keine Grenzen für das Wachstum seines Unternehmens. „Ein Einzelhandelsunternehmen ist ja prinzipiell nicht kapitalintensiv, wenn der Warenumschlag stimmt. Wenn Sie Ihre Ware schneller verkaufen, als Sie sie bezahlen müssen, können Sie theoretisch unendlich …

Jetzt lesen »

Qualifizierung und Flexibilität erhöhen die Chancen der Schlecker-Arbeitslosen auf einen neuen Job

Berlin -Qualifizierung sei ein notwendiger wie erfolgversprechender Schritt, um die Schlecker-Arbeitslosen beim Wiedereinstieg in den Arbeitsmarkt zu unterstützen – das betonen die 41 Fach- und Führungskräfte der Arbeitsagenturen, die im Rahmen einer qualitativen Studie vom Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) befragt wurden. Wegen der hohen Zahl an ungelernten Kräften …

Jetzt lesen »

Zeitung: Drogeriekette Rossmann klagt gegen neuen Rundfunkbeitrag

München – Die Drogeriekette Rossmann hat beim Bayerischen Verfassungsgerichtshof eine Popularklage gegen den neuen Rundfunkbeitrag eingereicht. Das berichtet die „Frankfurter Allgemeine Zeitung“ (Donnerstagausgabe). Die Klage richtet sich demnach gegen den im Mai 2011 erfolgten Beschluss des bayerischen Landtags, mit dem dieser dem Rundfunkbeitragsstaatsvertrag zugestimmt hat. Die Dirk Rossmann GmbH sieht …

Jetzt lesen »

Investor will 600 deutsche Schlecker-Filialen wiederbeleben

Berlin – Der österreichische Investor Rudolf Haberleitner will im kommenden Jahr etwa 600 ehemalige Schlecker-Filialen in Deutschland wiederbeleben. Das kündigte der 67-Jährige im Interview mit „Handelsblatt-Online“ an. „Ich gehe davon aus, dass wir Ende nächsten Jahres, abhängig von der Geschwindigkeit unserer Expansion, in Deutschland bis zu 3.000 Mitarbeiter beschäftigen werden“, …

Jetzt lesen »

Statistik: Nur 81 von 23.000 „Schlecker-Frauen“ schulen um

Berlin – Der Vorschlag von Bundesarbeitsministerin Ursula von der Leyen (CDU), arbeitslose „Schlecker-Frauen“ zu Erzieherinnen und Altenpflegerinnen umzuschulen, erweist sich in der Praxis als nahezu unmöglich. Nur 81 von knapp 23.000 Angestellten, die durch die Pleiten der Drogeriemarktketten Schlecker und Ihr Platz im Frühjahr und Sommer ihre Jobs verloren haben, …

Jetzt lesen »

Kunden stürmten Schlecker-Filialen vor finalem Ladenschluss

Berlin – Im letzten Monat ihres Bestehens hat die Drogeriemarkt-Kette Schlecker noch mal kräftig Kunden angelockt. Wie das Nachrichtenmagazin „Focus“ unter Berufung auf Daten der GfK berichtet, zählten die Schlecker-Filialen im Juni insgesamt 5,1 Millionen Käufer. Das ist ein gutes Drittel mehr als in den beiden Vormonaten. Die Kunden gaben …

Jetzt lesen »