Start > News zu Dwight Burdette

News zu Dwight Burdette

USA: Republikaner fordert Kurskorrektur in Romneys Präsidentschaftswahlkampf

Washington – US-Senator Bob Corker hat im Gespräch mit dem „Handelsblatt“ (Mittwochausgabe) gefordert, dass sich die republikanische Partei im Wahlkampf künftig noch stärker auf Wirtschaftsfragen konzentriert. Die Partei habe sich in den vergangenen Wochen und Monaten zu sehr mit Debatten um Abtreibung und Verhütung ablenken lassen. „Wir Republikaner reden viel …

Jetzt lesen »

Romney punktet bei Vorwahl in Puerto Rico

San Juan – Der Ex-Gouverneur von Massachusetts, Mitt Romney, hat bei der Vorwahl in Puerto Rico punkten können. Laut CNN hat der Millionär 83 Prozent der Stimmen bekommen. Bereits in der Nacht standen die Chancen für Mitt Romney nicht schlecht, doch nach der Auszählung aller Stimmen steht das Ergebnis endgültig …

Jetzt lesen »

Romney gewinnt wichtige Vorwahl in Ohio

Washington – Der Ex-Gouverneur von Massachusetts, Mitt Romney, hat auch die besonders wichtige republikanische Vorwahl im US-Bundesstaat Ohio gewonnen. TV-Berichten zufolge landete sein Hauptrivale, der erzkonservative Ex-Senator Rick Santorum, nur knapp dahinter. Damit siegte Romney am sogenannten „Super Tuesday“ in mindestens fünf Bundesstaaten. Zuvor konnte er schon die meisten Stimmen …

Jetzt lesen »

Romney siegt knapp bei Vorwahlen in Maine

Foto: Mitt Romney, Dwight Burdette, Lizenz: dts-news.de/cc-by Washington – Der frühere Gouverneur von Massachusetts, Mitt Romney, hat die Vorwahlen der US-Republikaner im Bundesstaat Maine knapp für sich entschieden. Nach Auszählung der Stimmen kam der Republikaner auf 39 Prozent der Stimmen, der radikalliberale Kongressabgeordnete Ron Paul auf 36 Prozent. Die Mitbewerber …

Jetzt lesen »

Zweiter Sieg für Mitt Romney im Vorwahlrennen

Foto: Mitt Romney, Dwight Burdette, Lizenz: dts-news.de/cc-by Manchester – Mitt Romney hat auch die zweite der Vorwahlen in New Hampshire für sich entschieden. Nach Auszählung von mehr als 85 Prozent der Stimmen liegt Romney mit 39 Prozent in Führung und lässt seine Konkurrenten mit erheblichen Abstand hinter sich. Der Kongressabgeordnete …

Jetzt lesen »