Start > News zu EA

News zu EA

Electronic Arts war bis zu der im Jahr 2008 erfolgten Fusion von Vivendi Games und Activision zu Activision Blizzard der weltweit größte Publisher und Entwickler von Computer- und Videospielen. EA ist vor allem für seine Sportspiele bekannt, publiziert aber auch zahlreiche andere Titel. Für die Werbeeinblendungen in Sportspielen auf der PlayStation 3 wurde mit dem Dienstleister „IGA Worldwide“ ein weltweiter Exklusivvertrag zur Vermarktung und Nutzung der Technologie des Dienstleisters abgeschlossen.
Bei einem Jahresumsatz von etwa drei Milliarden Dollar hat das Unternehmen einen Marktanteil von etwa 25 Prozent auf dem nordamerikanischen und europäischen Markt.

„Gamescom 2019“: Messe-Rundgang

Ritter, Fabelwesen und EA Sports Fussball-Fans von FIFA 20 tummeln sich eine Woche für die Community der Gamer auf dem Welt größten Gaming-Event, der "Gamescom 2019". Wir machen einen Messe-Rundgang, checken neues in Köln und hören uns um.

Jetzt lesen »

Verbände kündigen Musterfeststellungsklage gegen VW an

Verbände kündigen Musterfeststellungsklage gegen VW an 310x205 - Verbände kündigen Musterfeststellungsklage gegen VW an

Der Verbraucherzentrale Bundesverband (VZBV) und der ADAC haben eine Musterfeststellungsklage gegen Volkswagen wegen des Dieselskandals angekündigt. Sie soll am 1. November eingereicht werden, teilten die Verbände am Mittwoch mit. Ziel der Klage sei demnach die Feststellung, "dass Volkswagen mit Software-Manipulationen Käufer vorsätzlich sittenwidrig geschädigt hat und daher Schadenersatz schuldet". Beteiligen …

Jetzt lesen »

Volkswagen bekommt Bußgeldbescheid über eine Milliarde Euro

Volkswagen bekommt Bußgeldbescheid über eine Milliarde Euro 310x205 - Volkswagen bekommt Bußgeldbescheid über eine Milliarde Euro

Die Staatsanwaltschaft Braunschweig hat gegen die Volkswagen AG einen Bußgeldbescheid in Höhe von einer Milliarde Euro erlassen. Das bestätigte der Autokonzern am Mittwoch und teilte gleichzeitig mit, das Bußgeld zu akzeptieren. Die Strafe sei im Zusammenhang mit der Dieselkrise erlassen worden und setze sich aus dem gesetzlichen Höchstmaß von fünf …

Jetzt lesen »

Bundeswehr fordert von Airbus Schadenersatz in Millionenhöhe

bundeswehr fordert von airbus schadenersatz in millionenhoehe 310x205 - Bundeswehr fordert von Airbus Schadenersatz in Millionenhöhe

Airbus kommt die Pannenserie mit seinem Militär-Transportflieger A400M teuer zu stehen. Nach "Bild"-Informationen (Donnerstag) hat die Bundeswehr wegen der verspäteten Auslieferung der Maschinen bereits knapp 40 Millionen Euro Schadensersatz eingefordert. Das geht aus der Antwort des Verteidigungsministeriums auf eine Anfrage der Grünen hervor. Danach hat die Beschaffungsagentur OCCCAR-EA, die im …

Jetzt lesen »

Dobrindt widerspricht Volkswagen in Abgasaffäre

Dobrindt widerspricht Volkswagen in Abgasaffäre 310x205 - Dobrindt widerspricht Volkswagen in Abgasaffäre

Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) hat Volkswagens jüngsten Äußerungen widersprochen, wonach der Konzern in der Abgasaffäre nicht gegen europäisches Recht verstoßen habe. "Wir teilen die Auffassung von VW nicht", sagte ein Sprecher des Verkehrsministeriums der "Welt". Der Wolfsburger Konzern hatte am Donnerstag erklärt, dass die sogenannten Abschalteinrichtungen in den manipulierten Dieselmotoren …

Jetzt lesen »

Abgasaffäre: KBA genehmigt Umrüstung weiterer VW-Modelle

Abgasaffäre KBA genehmigt Umrüstung weiterer VW Modelle 310x205 - Abgasaffäre: KBA genehmigt Umrüstung weiterer VW-Modelle

Das Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) hat die Umrüstung weiterer VW-Modelle genehmigt. Die technischen Lösungen für Fahrzeuge mit 1,2l-TDI des Motortyps EA 189 seien freigegeben worden, teilte Volkswagen am Sonntag mit. Die KBA-Freigabe gelte für 460.000 Fahrzeuge, dazu zählten die Modelle Volkswagen Polo und Seat Ibiza. "Bei den ersten Fahrzeugen der zweiten betroffenen …

Jetzt lesen »

Bundesregierung soll schon früh von VW-Manipulationen gewusst haben

Bundesregierung soll schon früh von VW Manipulationen gewusst haben 310x205 - Bundesregierung soll schon früh von VW-Manipulationen gewusst haben

Die Bundesregierung hat bei einem VW Passat des skandalträchtigen Motortyps EA 189 schon früh massive Probleme bei den Abgaswerten festgestellt - trotzdem behielt der Fahrzeugtyp die Zulassung, berichtet das Nachrichten-Magazin "Der Spiegel". Internen Unterlagen zufolge ließ das Umweltbundesamt, das dem Bundesumweltministerium unterstellt ist, den Passat 2013 und 2014 beim TÜV …

Jetzt lesen »

Neuere Volkswagen-Diesel von Abgas-Skandal nicht betroffen

Diesel-Volkswagen mit EA-288-Motoren innerhalb der Europäischen Union sind offenbar nicht vom aktuellen Abgas-Skandal betroffen. Das teilte der Konzern am Donnerstag mit. In diesen Motoren sei keine Software enthalten, die eine unzulässige Abschalteinrichtung im Sinne der Gesetzgebung darstelle. Entsprechend erfüllen die in der Europäischen Union angebotenen Neuwagen aus dem Volkswagen-Konzern mit …

Jetzt lesen »