Stichwort zu EBA

Liga Española de Baloncesto Amateur is a Spanish basketball championship that is the fourth level in the Spanish basketball league system, behind Liga ACB, LEB Oro and LEB Plata. Is administered by the FEB.
The Liga EBA is constituted by five groups. The group „A“ is divided in two Groups.
After the regular season, sixteen teams will join the playoffs, where only four teams promote to LEB Plata. The last qualified teams of each group, are relegated to Primera División.

Kapitalanforderungen an deutsche Banken steigen nur leicht

Die Bundesbank erwartet durch die geplante Einführung der strengeren Basel-III-Kapitalregeln nur geringe Mehrbelastungen für die heimischen Geldhäuser. „So wie die Umsetzung der Basel-Regeln nach unserer Kenntnis geplant ist, werden die Auswirkungen für den deutschen Bankensektor gut verkraftbar sein“, sagte Bundesbank-Vorstand Joachim Wuermeling dem „Handelsblatt“ (Montagausgabe). Nach Hochrechnung der Bundesbank würden die Kapitalanforderungen für den deutschen Bankensektor um rund zwölf Prozent …

Jetzt lesen »

EU soll eigene Geldwäsche-Behörde bekommen

Die EU-Kommission ist mit der Geldwäschekontrolle bei Europas Banken unzufrieden und will daher eine eigene EU-Überwachungsbehörde aufbauen. Dies berichtet die „Süddeutsche Zeitung“ (Donnerstagausgabe) unter Berufung auf eine interne Präsentation der Brüsseler Behörde. Die neue Einrichtung soll demnach Banken direkt beaufsichtigen, die grenzüberschreitend aktiv sind und als besonders riskant eingestuft werden. Daneben solle sie die Tätigkeit der nationalen Kontrollbehörden koordinieren und …

Jetzt lesen »

Deutsche Bahn lässt 100 Millionen Euro für Lärmschutz liegen

Die Lärmschutz-Sanierungen an den Schienenwegen der Deutschen Bahn liegen deutlich unter Plan. In den Jahren 2017 bis 2019 sind gut 100 Millionen Euro, die für Lärmschutz an den Gleisen eingeplant waren, nicht abgeflossen, geht aus der Antwort des Verkehrsministeriums auf eine kleine Anfrage der Grünen-Fraktion hervor, über den die „Rheinische Post“ in ihrer Donnerstagausgabe berichtet. Zusammen mit Beträgen aus früheren …

Jetzt lesen »

Stuttgart-21-Gegner beantragen neue Brandschutzprüfung

Die Gegner des umstrittenen Großprojekts Stuttgart 21 haben beim Eisenbahn-Bundesamt (EBA) eine neue Bewertung des Brandschutzes in den Tunnelröhren beantragt. Das berichtet der „Spiegel“ in seiner neuen Ausgabe. Auslöser ist ein bislang unveröffentlichtes Gutachten eines Schweizer Ingenieurbüros zu einer möglichen ICE-Evakuierung. Darin kommen die Prüfer zu dem Ergebnis, dass 1.757 Menschen in 15 Minuten evakuiert werden und in die zweite …

Jetzt lesen »

Bundesbank gegen europäische Bad Bank für faule Kredite

Die Bundesbank lehnt die von der EZB-Bankenaufsicht angeregte Schaffung einer europäischen Bad Bank zum Abbau fauler Kredite ab. „Dieser Vorschlag ist im Kern ja drei Jahre alt und damals aus guten Gründen nicht weiterverfolgt worden“, sagte Bundesbank-Vorstand Joachim Wuermeling dem „Handelsblatt“ (Freitagausgabe). Der oberste EZB-Bankenaufseher Andrea Enria hatte eine Bad Bank bereits 2017 in seiner alten Funktion als Chef der …

Jetzt lesen »

EU-Kommission will eigene Anti-Geldwäsche-Behörde gründen

Die EU-Kommission reagiert auf die Geldwäsche-Skandale der vergangenen Jahre und schlägt die Gründung einer Anti-Geldwäsche-Behörde auf EU-Ebene vor. Wie die „Süddeutsche Zeitung“ (Montagsausgabe) berichtet, wird dieses Vorhaben im Aktionsplan gegen Geldwäsche angekündigt, den die Brüsseler Behörde am 25. März vorstellen will. Der SZ liegt der 14-seitige Entwurf des Plans vor. Bislang überwachen nationale Behörden wie die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (Bafin), …

Jetzt lesen »

Eisenbahn-Bundesamt fordert vor Haushaltsentscheidung mehr Stellen

Das Eisenbahn-Bundesamt (EBA) fordert vor den abschließenden Haushaltsberatungen im Bundestag eine erhebliche Aufstockung seines Personals. Das geht aus einer internen Aufstellung der Behörde hervor, über die die Zeitungen des „Redaktionsnetzwerks Deutschland“ in ihren Dienstagausgaben berichten. Die vom Bund geplanten „erheblichen zusätzlichen Investitionen“ in die Bahn-Infrastruktur würden zusätzliches Personal erfordern, „damit das EBA nicht zum Flaschenhals für die angestrebten Kapazitätsverbesserungen auf …

Jetzt lesen »

Sechs EU-Staaten fordern starke EU-Geldwäscheaufsicht

Sechs EU-Staaten haben sich dafür ausgesprochen, den nationalen Aufsichtsbehörden die Verantwortung für den Kampf gegen Geldwäsche zu entziehen. Nötig sei eine starke „Geldwäsche-Aufsicht auf europäischer Ebene“ heißt es in einem gemeinsamen Positionspapier von Deutschland, Frankreich, Spanien, Italien, den Niederlanden und Lettland. Das berichtet dem „Handelsblatt“ (Dienstagsausgabe). Dafür solle entweder eine neue EU-Behörde oder ein unabhängiger Geldwäsche-Exekutivausschuss bei der EU-Bankenaufsicht Eba …

Jetzt lesen »

EU-Bankenaufsicht will Stresstests billiger und einfacher machen

Die EU-Bankenbehörde EBA will ihre regelmäßigen Fitnesschecks für Geldhäuser vereinfachen. „Wir wollen die Stresstests billiger und leichter handhabbar für alle Seiten machen“, sagte EBA-Chef José Manuel Campa dem „Handelsblatt“. Auch bei den Datenabfragen soll es Erleichterungen geben. „Wir führen gerade eine Machbarkeitsstudie für ein integriertes Meldeschema durch“, sagte Campa. „Ziel ist, dass Banken nicht die gleichen oder sehr ähnliche Daten …

Jetzt lesen »

Europäische Anti-Geldwäsche-Behörde rückt näher

Der EU-Finanzministerrat zeigt sich erstmals offen dafür, eine neue EU-Behörde zur Bekämpfung von Geldwäsche zu gründen. Die EU-Kommission solle prüfen, ob „gewisse Verantwortlichkeiten bei der Geldwäsche-Überwachung auf eine EU-Behörde mit unabhängigen Strukturen und Entscheidungsbefugnissen“ übertragen werden könnten, heißt es in einem Schlussfolgerungsentwurf des EU-Finanzministerrats, über den das „Handelsblatt“ (Mittwochsausgabe) berichtet. Die Minister werden sich in der kommenden Woche in Brüssel …

Jetzt lesen »

Start neuer Onlinebezahlregeln: EU-Aufsicht kritisiert Banken

Die Europäische Bankenaufsicht (EBA) übt harsche Kritik an den Finanzinstituten, weil der Start der neuen EU-Bezahlregeln für das Onlineshopping mächtig hakt. Viele Banken hätten bloß ihre internen Systeme umgestellt, aber die Händler vergessen. „Das haben sie verschlafen“, sagte Dirk Haubrich, der bei der EBA für die Regulierung von Zahlungsdienstleistungen verantwortlich ist, dem „Spiegel“. „Wenn die Finanzindustrie meint, sie sei vorbereitet, …

Jetzt lesen »