Start > News zu eBay

News zu eBay

Das US-amerikanische Unternehmen eBay Inc. betreibt das weltweit größte Internetauktionshaus. Das Unternehmen wurde am 3. September 1995 von Pierre Omidyar in San José unter dem Namen AuctionWeb gegründet. Auch in Europa, etwa in Deutschland, der Schweiz und Österreich, bietet das Unternehmen seine Dienstleistungen an.
Im Laufe der Jahre erweiterte sich das Angebot von einem Consumer-to-Consumer-Marktplatz mit flohmarktähnlichem Charakter zu einer Business-to-Consumer-Plattform, d. h. es wird zunehmend Neuware von kommerziellen Händlern angeboten, im Unterschied zu den Gebrauchtwaren privater Anbieter.

Diese Werbemittel waren 2018 am beliebtesten

Fast die Hälfte aller deutschen Unternehmen setzt Werbemittel ein, verstärkt auch Online-Werbung. Deren Umsatz lag im Januar 2018 bei über 177,4 Millionen Euro. Allerdings macht der Anteil der Werbemaßnahmen im Internet mit Blick auf den gesamten Werbemarkt auch heute noch nicht einmal 10 Prozent aus. Wieso ist das so und …

Jetzt lesen »

Wettbewerbsökonom kritisiert Regulierung des Taximarktes

Der ehemalige Vorsitzende der Monopolkommission, Justus Haucap, hat der Bundesregierung mit Blick auf die Regulierung des Taxi- und Mietwagenverkehrs schwere Versäumnisse vorgeworfen. Es sei längst „überfällig, dass das Personenbeförderungsgesetz endlich novelliert wird“, sagte der Direktor des Düsseldorfer Instituts für Wettbewerbsökonomik (DICE) dem „Handelsblatt“. Die heutige, „sehr verbraucherfeindliche Regulierung des Taximarktes“ …

Jetzt lesen »

Immer mehr Privatpersonen verkaufen illegal Medikamente

Der private Handel mit Medikamenten im Internet steigt sprunghaft an. Wie der „Spiegel“ in seiner aktuellen Ausgabe berichtet, verkaufen Menschen zunehmend ihnen verordnete oder rezeptfrei abgegebene, aber nicht verwendete Arzneimittel auf Plattformen wie Ebay, Ebay-Kleinanzeigen oder Quoka. Die Verkäufer begehen damit allerdings eine Straftat, denn Privatpersonen dürfen nicht mit apothekenpflichtigen …

Jetzt lesen »

EAN Code – eine sensationelle Idee geht um die Welt

Wer heute einen x-beliebigen Artikel im Einzelhandel kauft, wird sie kaum mehr ohne den lesbaren Barcode auffinden. Denn dieser Code verrät dem Lesegerät nicht nur den Preis des Artikels, sondern noch vieles mehr. In der heutigen Wirtschaft ist der Barcode nicht mehr wegzudenken. Die Geschichte zum Code ist dabei ebenso …

Jetzt lesen »

Von Veggie bis zur Feinkost: Der Onlinehandel für Lebensmittel wächst

Es ist ein offenes Geheimnis: In Deutschland wächst der Online- und Versandhandel immer weiter. Egal ob Kleidung, Schuhe, Elektroartikel oder die Lebensmittel für das Wochenende: Die deutschen lieben Online-Shopping. Die Branche boomt. Online- und Versandhandel wächst Vom E-Commerce-Verband BEVH wird für das laufende Jahr ein Wachstum des Online-Geschäfts um 9,3 …

Jetzt lesen »

Staat nimmt Amazon und Ebay in Haftung

Die Bundesregierung will jetzt zügig gegen Steuerbetrug im Internet vorgehen. Bereits von Januar 2019 an sollen alle Betreiber elektronischer Marktplätze wie Ebay oder Amazon verpflichtet werden, bestimmte Daten der Händler zu erfassen, die auf ihren Plattformen Geschäfte machen. Damit sollen die Finanzämter prüfen können, ob die Händler ordnungsgemäß Steuern zahlen. …

Jetzt lesen »

Konsumenten-Misstrauen kostet Online-Handel Milliarden

Die deutschen Konsumenten trauen den Datenschutz-Versprechen von Online-Händlern und -Dienstleistern oft nicht. Sie verzichten deshalb nach einem Bericht der „Welt am Sonntag“ in großem Umfang auf Angebote, die sie eigentlich attraktiv finden. Nach einer groß angelegten Studie der Unternehmensberatung Accenture, über die die Zeitung berichtet, sind 38 Prozent der Verbraucher …

Jetzt lesen »

Ebay-Kunden können weiterhin mit Paypal zahlen

Kunden werden auf der Handelsplattform Ebay auch in Zukunft über den Zahlungsdienstleister Paypal bezahlen können. Paypal werde für Käufer „weiterhin eine Bezahlmöglichkeit bei Ebay bleiben“, sagte der Ebay-Chef Devin Wenig der „Welt am Sonntag“. „Wir planen weltweit eine völlig neue Zahlungsabwicklung einzuführen, bei der wir den Zahlungsfluss selbst verwalten“, so …

Jetzt lesen »

NRW-Finanzminister will Amazon für Dritthändler haftbar machen

Die Länderfinanzminister haben der Hinterziehung von Mehrwertsteuern bei Verkäufen an Endverbraucher über Plattformen im Internet den Kampf angesagt. Betreiber wie Amazon oder Ebay sollen finanziell in die Verantwortung genommen werden. „Ich werde mich dafür einsetzen, dass wir rasch auf nationaler Ebene zu einer Regelung kommen, welche die Marktplatz-Betreiber in Haftung …

Jetzt lesen »