Edi Rama

Edi Rama ist ein albanischer Politiker und Künstler. Seit dem 10. September 2013 ist er der 12. Ministerpräsident Albaniens. Seit Oktober 2005 ist er zudem Vorsitzender der Sozialistischen Partei Albaniens. Zwischen 2000 und 2011 war er Bürgermeister von Tirana.

Deutschland

Albaniens Ministerpräsident kritisiert Lanz und ZDF

Albaniens Ministerpräsident Edi Rama hat ZDF-Moderator Markus Lanz scharf für seine Aussage über „albanische Hütchenspieler“ in der Sendung „Markus Lanz“…

Weiterlesen »
News

Merkel kondoliert nach Erdbeben in Albanien

Nach dem Erdbeben in Albanien mit zahlreichen Toten hat Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) dem albanischen Ministerpräsidenten Edi Rama kondoliert. „Mit…

Weiterlesen »
News

Police, protesters clash in demo against Albania PM

Thousands of Albanians protest against Prime Minister Edi Rama, throwing firecrackers and lighting flares at a rally in Tirana. Several…

Weiterlesen »
Europa

Albanien lehnt Errichtung von EU-Asyl-Lagern ab

Albanien lehnt die Errichtung von Asylzentren der EU auf seinem Staatsgebiet ab. Zu „Bild“ sagte Albaniens Ministerpräsident Edi Rama: „Wir…

Weiterlesen »
Europa

McAllister betont hohe Hürden für EU-Beitritt der Westbalkan-Länder

Vor dem EU-Westbalkan-Gipfel hat der EU-Außenpolitiker David McAllister (CDU) die hohen Hürden für einen Beitritt zur Europäischen Union bekräftigt und…

Weiterlesen »
Europa

Albaniens Premier Rama fordert klare EU-Aufnahmeperspektive

Der albanische Ministerpräsident Edi Rama hat an die Politiker in Deutschland appelliert, der von der Europäischen Kommission empfohlenen Aufnahme von…

Weiterlesen »
Europa

Albanien drängt auf EU-Beitrittsverhandlungen

Der albanische Premierminister Edi Rama hat die Europäische Union (EU) davor gewarnt, den Balkan und die dortigen potenziellen Mitgliedsstaaten zu…

Weiterlesen »
Europa

Albanien soll EU-Mitglied werden

Tirana – Bereits 2003 nahm Albanien als erster der sogenannten Beitrittskandidaten Verhandlungen über ein Stabilisierungs- und Assoziierungsabkommen auf. Damals gab…

Weiterlesen »
Back to top button
Close