Start > News zu EDI

News zu EDI

Elektronischer Datenaustausch bezeichnet innerhalb der elektronischen Datenverarbeitung als Sammelbegriff den Datenaustausch unter Nutzung elektronischer Transferverfahren. Direkt beteiligt sind dabei Anwendungssysteme der beteiligten Unternehmen/Organisationen.
In einem engeren Sinn werden mit EDI-Standards konkrete Verfahren und Vereinbarungen zum Datenaustausch bezeichnet, die zwischen Unternehmen oder durch Normierungsvorschläge von Branchenverbänden entwickelt wurden. In diesem Zusammenhang steht der Begriff nur für unternehmensübergreifenden Transfer standardisierter Geschäftsdaten.

Albanien lehnt Errichtung von EU-Asyl-Lagern ab

Albanien lehnt die Errichtung von Asylzentren der EU auf seinem Staatsgebiet ab. Zu „Bild“ sagte Albaniens Ministerpräsident Edi Rama: „Wir werden niemals solche EU-Flüchtlingslager akzeptieren.“ Sein Land wolle solche Flüchtlingslager nicht errichten, wenn es bedeute, „verzweifelte Menschen irgendwo abzuladen wie Giftmüll, den niemand will“, betonte Rama. Albanien werde immer bereit …

Jetzt lesen »

McAllister betont hohe Hürden für EU-Beitritt der Westbalkan-Länder

Vor dem EU-Westbalkan-Gipfel hat der EU-Außenpolitiker David McAllister (CDU) die hohen Hürden für einen Beitritt zur Europäischen Union bekräftigt und damit Hoffnungen der sechs Westbalkan-Länder auf eine schnelle Mitgliedschaft relativiert. Er erwarte, dass die EU beim Gipfel in Sofia am Donnerstag die europäische Perspektive der sechs Staaten bekräftigen werde, sagte …

Jetzt lesen »

Albaniens Premier Rama fordert klare EU-Aufnahmeperspektive

Der albanische Ministerpräsident Edi Rama hat an die Politiker in Deutschland appelliert, der von der Europäischen Kommission empfohlenen Aufnahme von EU-Beitrittsverhandlungen mit seinem Land keine Steine in den Weg zu legen. „Es gibt eine klare Sorge, dass Individuen und Kräfte in der EU Dinge vermischen wollen, die nicht vermischt werden …

Jetzt lesen »

Albanien drängt auf EU-Beitrittsverhandlungen

Der albanische Premierminister Edi Rama hat die Europäische Union (EU) davor gewarnt, den Balkan und die dortigen potenziellen Mitgliedsstaaten zu vernachlässigen. „Es wäre nicht gut für die EU, den Balkan als Grauzone zu belassen, in der dann Dritte mitreden würden“, sagte Rama der „Welt“. „Man sollte auch nicht vergessen, dass …

Jetzt lesen »

Jedes fünfte Unternehmen verkauft über Webseite oder App

19 Prozent der Unternehmen in Deutschland verkauften im Jahr 2016 ihre Waren oder Dienstleistungen über eine Website oder eine App. Das teilte das Statistische Bundesamt am Freitag mit. Weitere fünf Prozent nutzten elektronischen Datenaustausch über Standleitungen (EDI). Damit habe fast jedes vierte Unternehmen E-Commerce betrieben. Unternehmen, die im Online-Handel über …

Jetzt lesen »

Elektronische Rechnungen erstellen – so funktionierts

Überwiegend werden Rechnungen von kleinen und mittelständischen Unternehmen sowie von Selbstständigen und Freiberuflern nach wie vor in Papierform erstellt und verschickt – sowohl an private Kunden als auch an andere Firmen. Das kostet sie aber nicht nur viel Zeit, sondern ist zusätzlich auch noch unnötig teuer. Verschicken Unternehmen ihre Rechnungen …

Jetzt lesen »

Unternehmen erzielten 2012 zwölf Prozent ihres Umsatzes mit Online-Verkäufen

Wiesbaden Handel haben im Jahr 2012 zwölf Prozent ihres Gesamtumsatzes mit Online-Verkäufen erzielt. Mit 19 Prozent vertrieb fast jedes fünfte Unternehmen seine Waren oder Dienstleistungen neben herkömmlichen Vertriebswegen auch über das Internet oder über andere computergestützte Netzwerke mittels elektronischen Datenaustauschs (EDI), wie das Statistische Bundesamt am Dienstag in Wiesbaden mitteilte. …

Jetzt lesen »

Digitalisieren – damit Dokumente auch in Zukunft sicher sind

Buchdorf – In Wirtschaft , Industrie und Verwaltung sammelt sich täglich tonnenweise bedrucktes Papier an. Akten, Unterlagen, Rechnungsbelege, Bilder, Bücher aber auch Röntgenbilder, CDs und DVDs sowie viele andere Datenträger stapeln sich in Büros und Archiven, blockieren wertvollen Raum und beanspruchen menschliche Arbeitskraft, um erfasst und systematisiert zu werden. Moderne …

Jetzt lesen »

Albanien soll EU-Mitglied werden

Tirana – Bereits 2003 nahm Albanien als erster der sogenannten Beitrittskandidaten Verhandlungen über ein Stabilisierungs- und Assoziierungsabkommen auf. Damals gab die EU das Versprechen ab, diverse Balkanländer,  inklusive Albanien, in die EU aufzunehmen. Fatos Nano, damaliger, sozialistischer Regierungschef, sprach 2005 die Hoffnung aus, dass Albanien 2014 endgültig in die EU …

Jetzt lesen »