Start > News zu Edmund Stoiber

News zu Edmund Stoiber

Edmund Rüdiger Rudi Stoiber ist ein deutscher Politiker. Von Mai 1993 bis September 2007 war er Ministerpräsident des Freistaates Bayern und von 1999 bis 2007 Vorsitzender der CSU. Seit 2007 ist er Ehrenvorsitzender der CSU.
Stoiber war bei der Bundestagswahl im September 2002 Kanzlerkandidat der Union; er bzw. CDU/CSU und FDP zusammengenommen verlor jedoch gegen den Amtsinhaber Gerhard Schröder bzw. SPD und Grüne zusammengenommen; Schröder blieb Kanzler. Bei der bayerischen Landtagswahl 2003 erreichte die CSU mit Stoiber als Spitzenkandidaten das nach Sitzverteilung beste Ergebnis, das je bei einer Landtagswahl in der Bundesrepublik erzielt wurde. Von November 2007 bis Oktober 2014 war Stoiber in Brüssel ehrenamtlicher Leiter einer EU-Arbeitsgruppe zum Bürokratieabbau.

Unionsspitzen lehnen Urwahl des Kanzlerkandidaten ab

Unionsspitzen lehnen Urwahl des Kanzlerkandidaten ab 310x205 - Unionsspitzen lehnen Urwahl des Kanzlerkandidaten ab

Der Vorschlag des CSU-Ehrenvorsitzenden Edmund Stoiber, den gemeinsamen Spitzenkandidaten der Union per Urwahl von den Mitgliedern bestimmen zu lassen, wird von der Unionsspitze rundweg abgelehnt. CSU-Generalsekretär Markus Blume sagte der "Bild" (Montagsausgabe): "Es hat sich bewährt, dass die Kanzlerkandidaten der Union gemeinschaftlich von beiden Parteien und deren Parteivorsitzenden vorgeschlagen werden. …

Jetzt lesen »

Weber will weltweites Verbot von Einweg-Kunststoffen

Weber will weltweites Verbot von Einweg Kunststoffen 310x205 - Weber will weltweites Verbot von Einweg-Kunststoffen

EVP-Spitzenkandidat Manfred Weber (CSU) will als EU-Kommissionspräsident ein weltweites Verbot von Einweg-Kunststoffen durchsetzen und 1.000 überflüssige Gesetze und Vorschriften abschaffen. Dies sind laut eines Berichts der "Bild am Sonntag" zentrale Punkte von Webers Programm, welches er beim Wahlkampfauftakt der EVP am Dienstag in Athen vorstellen will. "In der EU haben …

Jetzt lesen »

Stoiber würdigt Schröder als „untypischen Sozialdemokraten“

Stoiber wuerdigt Schroeder als untypischen Sozialdemokraten 310x205 - Stoiber würdigt Schröder als "untypischen Sozialdemokraten"

Der CSU-Ehrenvorsitzende Edmund Stoiber hat Altbundeskanzler Gerhard Schröder vor dessen 75. Geburtstag als "untypischen Sozialdemokraten" gewürdigt. "Er war die letzte große Herausforderung aus der SPD für die Union", schreibt Stoiber in einem Gastbeitrag für die Zeitungen des "Redaktionsnetzwerks Deutschland" (Samstagsausgaben). Er habe "nie seine Herkunft aus einfachen Verhältnissen" vergessen. "Das …

Jetzt lesen »

Bayern und NRW gründen „Zukunftskommission zur Digitalisierung“

Umwelthilfe Chef klagt über Hassmails von AfD Sympathisanten 310x205 - Bayern und NRW gründen "Zukunftskommission zur Digitalisierung"

Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU) hat eine Digital-Initiative mit Nordrhein-Westfalen angekündigt. Die beiden Länder würden "eine gemeinsame Zukunftskommission zur Digitalisierung" ins Leben rufen, sagte er den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Samstagsausgaben). "Dabei geht es um digitale Verwaltung, den Einsatz der Blockchain-Technologie und neue Arbeitsmodelle in einer digitalisierten Welt." Bayern und NRW …

Jetzt lesen »

Zu Guttenberg stellt Söders Eignung infrage

Söder will Neuausrichtung des Koalitionsausschusses 310x205 - Zu Guttenberg stellt Söders Eignung infrage

Der CSU-Politiker und frühere Bundeswirtschafts- und Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg hat die Eignung des bayerischen Ministerpräsidenten Markus Söder als CSU-Vorsitzender infrage gestellt. "Die CSU muss sich vergewissern, wie tragfähig diese Lösung auf Dauer ist und inwieweit sich der neue Parteivorsitzende für diese große Aufgabe eignet", sagte zu Guttenberg der "Frankfurter …

Jetzt lesen »

Stoiber will wieder „mehr Kohl“ in der CDU

Stoiber will wieder mehr Kohl in der CDU 310x205 - Stoiber will wieder "mehr Kohl" in der CDU

Der CSU-Ehrenvorsitzende und frühere bayerische Ministerpräsident Edmund Stoiber wünscht sich nach 18 Jahren Angela Merkel wieder "mehr Kohl" in der Schwesterpartei CDU. "Heute erwartet man wieder mehr emotionale Wärme zwischen Führung und Parteibasis. Die Menschen wollen auch mit dem Herzen abgeholt werden", sagte Stoiber dem "Handelsblatt" (Donnerstagsausgabe). Merkels nüchterner Stil …

Jetzt lesen »

Stoiber: Seehofer soll Innenminister bleiben

Stoiber Seehofer soll Innenminister bleiben 310x205 - Stoiber: Seehofer soll Innenminister bleiben

Der CSU-Ehrenvorsitzende Edmund Stoiber hat Rücktrittsforderungen an Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) zurückgewiesen. "Er kann ein guter Innenminister sein, auch ohne den Parteivorsitz inne zu haben", sagte Stoiber der "Rheinischen Post" (Samstagsausgabe). "Der Innenminister hat in jedem Kabinett einen besonderen Einfluss, weil die innere Sicherheit ein überragendes Gut ist." Der teilweise …

Jetzt lesen »

Stoiber wünscht sich Merkel bis 2021 als Kanzlerin

Stoiber wünscht sich Merkel bis 2021 als Kanzlerin 310x205 - Stoiber wünscht sich Merkel bis 2021 als Kanzlerin

Der CSU-Ehrenvorsitzende Edmund Stoiber wünscht sich, dass Bundeskanzlerin Angela Merkel unabhängig von der Wahl des oder der neuen CDU-Vorsitzenden bis 2021 Regierungschefin bleibt. "Es geht um mehr als um Personalfragen", sagte Stoiber der "Rheinischen Post" (Samstagsausgabe). Es gehe in den nächsten Jahren vor allem um die Stabilität Europas. Die Migrationsfrage, …

Jetzt lesen »

Stoiber drängt Seehofer zum Rücktritt

Stoiber drängt Seehofer zum Rücktritt 310x205 - Stoiber drängt Seehofer zum Rücktritt

Der frühere bayerische Ministerpräsident Edmund Stoiber (CSU) ist der Ansicht, Bundesinnenminister Horst Seehofer solle sein Amt als CSU-Vorsitzender aufgeben. Im Gespräch mit der "Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung" (FAS) schlug er vor, die Positionen des bayerischen Regierungschefs und des CSU-Vorsitzenden zusammenzulegen. Das liefe auf einen Amtsverzicht Seehofers zugunsten von Ministerpräsident Markus Söder …

Jetzt lesen »

SPD-Spitze verschärft Ton im Asylstreit

SPD Spitze verschärft Ton im Asylstreit 310x205 - SPD-Spitze verschärft Ton im Asylstreit

Vor dem Krisentreffen von CDU und CSU im Asylstreit haben Spitzenpolitiker des Koalitionspartners SPD den Ton deutlich verschärft. "CDU und CSU haben sich völlig verrannt und jedes Gespür dafür verloren, was sie mit ihrem Dauerchaos anrichten", sagte SPD-Generalsekretär Lars Klingbeil dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland" (Dienstagsausgaben). "Es geht jetzt um die Handlungsfähigkeit …

Jetzt lesen »

Stoiber: Merkel kann Entlassung Seehofers nicht allein entscheiden

Stoiber Merkel kann Entlassung Seehofers nicht allein entscheiden 310x205 - Stoiber: Merkel kann Entlassung Seehofers nicht allein entscheiden

Der CSU-Ehrenvorsitzende und frühere bayerische Ministerpräsident Edmund Stoiber warnt die Bundeskanzlerin im Streit zwischen CDU und CSU vor einem Alleingang. Sollte Angela Merkel kommende Woche Innenminister Horst Seehofer (CSU) entlassen wollen, könne sie darüber nicht alleine entscheiden, sagt Stoiber der Wochenzeitung "Die Zeit". "Die Fraktionsgemeinschaft von CDU und CSU ist …

Jetzt lesen »