News zu Ehegatten Splitting

Homo-Ehe: Beschluss aus Karlsruhe sorgt für Streit in der Union

Berlin – Der Beschluss des Bundesverfassungsgerichts, dass das Ehegatten-Splitting auch für die Homo-Ehe gelten muss, hat innerhalb der Union einen Streit über die Konsequenzen ausgelöst. Der CSU-Bundestagsabgeordnete Norbert Geis kritisierte Karlsruhe: „Die Entscheidung war zu erwarten. Ich halte sie dennoch für nicht richtig“, sagte Geis der „Welt“. Das Bundesverfassungsgericht treibe …

Jetzt lesen »

SPD-Chef Gabriel lehnt Steuerpläne der Grünen ab

Düsseldorf – SPD-Parteichef Sigmar Gabriel gehen die Steuerpläne der Grünen zu weit. „Die Vorschläge der Grünen – vor allem die Kombination aus Steuertarif und Abschaffung des Ehegatten-Splittings – bergen die Gefahr, dass damit auch die Mittelschichten getroffen werden könnten. Da wird die SPD aufpassen, denn das wollen wir nicht“, sagte …

Jetzt lesen »

Schröder will Familienbericht vor der Wahl veröffentlichen

Berlin – Bundesfamilienministerin Kristina Schröder (CDU) will noch vor der Bundestagswahl den von ihr in Auftrag gegebenen Bericht zur Evaluierung familienpolitischer Leistungen veröffentlichen. „Die wesentlichen Ergebnisse werden im Frühsommer vorliegen, dann werden wir auch erste politische Schlüsse ziehen“, sagte die Schröder dem Nachrichtenmagazin „Der Spiegel“. Damit reagiert sie auf die …

Jetzt lesen »

CDU-Parteitag votiert gegen steuerliche Gleichstellung der Homo-Ehe

dts_image_3738_espkpstnka_2171_400_30011

Auf dem CDU-Parteitag in Hannover haben die Abgeordneten mehrheitlich gegen eine steuerliche Gleichstellung von homosexuellen Partnerschaften votiert. In dem entsprechenden Antrag des Kreisverbandes Fulda wurde die Ablehnung mit der Notwendigkeit der besonderen Förderung von Ehe und Familie begründet, die durch die Gleichstellung von eingetragenen gleichgeschlechtlichen Lebenspartnerschaften im Ehegatten-Splitting geschwächt würde. …

Jetzt lesen »