Einkommensteuer

Wer Einkommen hat, ist steuerpflichtig, d.h. er oder sie muss einen Teil seines Einkommens an den Staat abtreten, sofern das zu versteuernde Einkommen über einer bestimmten Höhe liegt. Der aktuelle Grundfreibetrag liegt seit 2005 bei 7.664 Euro für Ledige und 15.329 Euro für Verheiratete. Wer weniger verdient, muss keine Einkommensteuer bezahlen, wer mehr verdient, muss mindestens 15% Steuern entrichten. Dieser Steuersatz ist der Einstiegstarif. Bei weiter steigendem Einkommen müssen nun nicht einfach proportional mehr Steuern abgeführt werden, also konstant 15% des zu versteuernden Einkommens, vielmehr steigt bei höherem Einkommen der Steuertarif selbst mit an: die Einkommensteuer ist also progressiv ausgestaltet (Steuerprogression). Der zu entrichtende Steuerbetrag erhöht sich überproportional mit steigendem Einkommen; zurzeit liegt der Spitzensteuersatz bei 42%; er gilt ab einem Jahreseinkommen von 52.151 Euro. Die Einkommensteuer ist die wichtigste Steuer für den Staat. Die Einkommensteuer ist nicht nur von privaten Personen (privaten Haushalten) zu entrichten, sondern auch von Einzelunternehmern und Personengesellschaften. Der Einkommensteuer unterliegen prinzipiell alle Einkommen; die Einkünfte müssen in einer Einkommensteuererklärung angegeben werden. Wer hierbei absichtlich falsche Angaben macht, begeht Steuerhinterziehung und kann dafür bestraft werden.
Deutschland

51.000 Rentner müssen nach Rentenerhöhung erstmals Steuern zahlen

Durch die Rentenerhöhung zum 1. Juli werden nach Angaben des Bundesarbeitsministeriums rund 51.000 Rentner im laufenden Jahr erstmals steuerpflichtig. Das…

Weiterlesen »
Deutschland

Baden-Württemberg für Soli-Komplett-Abschaffung

Die grün-schwarze Landesregierung aus Stuttgart hat eine vollständige Abschaffung des Solidaritätszuschlags angeregt. Für Besserverdiener will sie im Gegenzug die Einkommensteuer…

Weiterlesen »
Deutschland

FDP: GroKo nutzt Neuverschuldung zum Auffüllen der Wahlkampfkasse

FDP-Fraktionsvize Christian Dürr hält den geplanten Nachtragshaushalt der Bundesregierung in Höhe von 62,5 Milliarden Euro für nicht zielführend. „Wenn man…

Weiterlesen »
Handel – aktuelle Nachrichten zu Export, Import und Logistik

Mittelstandspräsident: Konjunkturpaket setzt zu stark auf Konsum

Laut Mario Ohoven, Präsident des Bundesverbands mittelständische Wirtschaft (BVMW), setzt die Bundesregierung zu stark auf den privaten Konsum als Konjunkturmotor.…

Weiterlesen »
Deutschland

Konjunkturprogramm ändert Steuerrecht und Insolvenzordnung

Das von der Großen Koalition nach zwei Tagen Verhandlungen beschlossene Konjunkturpaket zur Abmilderung der Coronakrise ändert auch das Steuer- und…

Weiterlesen »
Deutschland

FDP will Mehrwertsteuer für drei Monate senken

Die FDP hat eine befristete Senkung der Mehrwertsteuer für drei Monate von 19 auf 16 Prozent vorgeschlagen. Das geht aus…

Weiterlesen »
Deutschland

DGB-Chef fordert soziale Staffelung von Familienbonus

Der Chef des Deutschen Gewerkschaftsbunds (DGB), Reiner Hoffmann, fordert, den geplanten Corona-Bonus für Familien sozial zu staffeln. „Ein Bonus für…

Weiterlesen »
Deutschland

Zahl der Einkommensmillionäre vor Coronakrise gestiegen

Die Zahl der Einkommensmillionäre in Deutschland ist laut der neuesten verfügbaren Daten – die allerdings aus dem Jahr 2016 stammen…

Weiterlesen »
Deutschland

Söder fordert Steuersenkung

Als Reaktion auf die die Folgen der Coronakrise fordert Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU) Steuersenkungen. „Wir brauchen doch jetzt keine…

Weiterlesen »
Düsseldorf

NRW-Landesregierung will Haushalt erst im Oktober einbringen

Die nordrhein-westfälische Landesregierung will den Haushalt 2021 wegen der Corona-Pandemie später einbringen. „Die Landesregierung wird den Haushaltsentwurf für 2021 zeitlich…

Weiterlesen »
Deutschland

DGB befürchtet kommunale Pleitewelle

Der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) fordert massive Finanzhilfen für die Kommunen in der Coronakrise. „Eine kommunale Pleitewelle droht, wenn Bund und…

Weiterlesen »
Back to top button
Close