Start > News zu Elektromobilität

News zu Elektromobilität

Die Nationale Plattform Elektromobilität ist ein Beratungsgremium der deutschen Bundesregierung zur Elektromobilität. Sie setzt sich aus Spitzenvertretern der Industrie, Politik, Wissenschaft, Verbänden und Gewerkschaften zusammen. Sie wurde am 3. Mai 2010 bei einem Treffen mit Bundeskanzlerin Angela Merkel ins Leben gerufen. Ziel der Plattform ist, Deutschland bis 2020 nicht nur zum Leitmarkt, sondern auch zum Leitanbieter für Elektromobilität zu machen.
Die Bundesregierung hat 500 Millionen Euro über das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie zur Förderung der Elektromobilität bereitgestellt. Zur Koordinierung wurde die „Gemeinsame Geschäftsstelle Elektromobilität der Bundesregierung “ gegründet. Diese arbeitet eng mit der Nationalen Plattform Elektromobilität zusammen.

Voith-Chef kündigt Zukäufe an

Der Maschinen- und Anlagenbauer Voith plant weitere Zukäufe. "Wir hoffen, in den nächsten Monaten noch die eine oder andere Akquisition vermelden zu können", sagte Voith-Chef Toralf Haag dem "Handelsblatt" (Montagsausgabe) "Wir werden vor allem den Papier- und den Turbobereich stärken." Von der Einkaufstour sollen aber auch die anderen Sparten profitieren. …

Jetzt lesen »

Hofreiter: Kohle-Ausstiegsgesetz ist aktuell „Windausstiegsgesetz“

Grünen-Fraktionschef Anton Hofreiter hat der Großen Koalition vorgeworfen, mit dem Kohle-Ausstiegsgesetz der Windkraft den Garaus machen zu wollen. "An vielen Stellen sind kleine und große Stellschrauben eingebaut, zum Teil ziemlich trickreich, um die Windkraft de facto platt zu machen. Das Kohle-Ausstiegsgesetz ist in der jetzigen Form eher ein Windausstiegsgesetz", sagte …

Jetzt lesen »

Vattenfall-Chef hält dichtes Elektro-Ladesäulen-Netz für unnötig

Der schwedische Energiekonzern Vattenfall hält ein dichtes Netz von öffentlichen Elektroauto-Ladestationen für unnötig. "Nur ein kleiner Teil der Ladesäulen wird nach unserer Erwartung an Tankstellen oder an öffentlichen Plätzen stehen", sagte Vattenfall-Chef Magnus Hall der "Welt am Sonntag". Die meisten Fahrzeuge würden zu Hause und am Arbeitsplatz geladen, so der …

Jetzt lesen »

DAX im Minus – Daimler-Aktie lässt stark nach

Am Donnerstag hat der DAX nachgelassen. Zum Xetra-Handelsschluss wurde der Index mit 13.180,23 Punkten berechnet, ein Minus in Höhe von 0,38 Prozent im Vergleich zum Vortagesschluss. An der Spitze der Kursliste standen kurz vor Handelsschluss die Aktien von Heidelbergcement mit deutlichen Kursgewinnen von über einem Prozent im Plus, gefolgt von …

Jetzt lesen »

Tesla plant europäische Fabrik bei Berlin

Der Elektroauto-Hersteller Tesla wird seine europäische Fabrik im Umland von Berlin bauen. Das verkündete Tesla-Chef Elon Musk überraschend bei einer Veranstaltung. Das Werk könnte die Elektromobilität in Deutschland nachhaltig beeinflussen.

Jetzt lesen »

Der neue BMW X5 xDrive45e – Das Design

Dank des im Unterflurbereich des Fahrzeugs positionierten Hochvoltspeichers liegt der Fahrzeugschwerpunkt niedriger als bei den herkömmlich angetriebenen Modellvarianten des SAV. Das Gepäckraumvolumen des neuen BMW X5 xDrive45e fällt nur um rund 150 Liter geringer aus. Bei Ausnutzung aller Sitzplätze beträgt das Stauvolumen 500 Liter, nach dem Umklappen der Fondsitzlehnen stehen …

Jetzt lesen »

Umwelthilfe-Chef kritisiert Beschlüsse des „Autogipfels“

Der Bundesgeschäftsführer der Deutschen Umwelthilfe (DUH), Jürgen Resch, hat die Beschlüsse des "Autogipfels" im Kanzleramt als Förderprogramm für Geländelimousinen kritisiert und drastische Schwächen bei der Bahn-Elektrifizierung beklagt. "Noch in diesem Monat sollen ausgerechnet schwere Verbrenner-SUVs mit kleinem elektrischen Zusatzmotor mit bis zu 4.500 Euro nicht nur als Neuwagen, sondern sogar …

Jetzt lesen »

Verbraucherschützer begrüßen höhere Kaufprämie für E-Autos

Der Verbraucherzentrale Bundesverband (VZBV) hat die beim "Autogipfel" in Berlin beschlossene Erhöhung des sogenannten "Umweltbonus" zum Kauf von kleineren Elektrofahrzeugen begrüßt. "Die Erhöhung der Kaufprämie ist richtig, um der Elektromobilität in Deutschland mehr Antrieb zu geben. Mehr E-Autos sind zentral für einen klimaverträglicheren Verkehr", sagte VZBV-Vorstand Klaus Müller am Dienstag. …

Jetzt lesen »

Grüne fordern Reform der Kfz-Steuer

Vor dem heutigen Autogipfel fordern die Grünen die Bundesregierung zu einer Reform der Kfz-Steuer auf. Dadurch sollen rein elektrische Fahrzeuge eine Gutschrift beim Kauf erhalten, während Spritschlucker mehr zahlen müssten, sagte Grünen-Bundestagsfraktionschef Anton Hofreiter der "Passauer Neuen Presse" (Montagsausgabe). "Wer klare Perspektiven für die klimafreundliche Antriebswende schaffen will, muss festlegen, …

Jetzt lesen »

Grüne fordern Reform der Kfz-Steuer

Vor dem Autogipfel im Kanzleramt haben die Grünen die Bundesregierung zu einer Reform der Kfz-Steuer aufgefordert. Dadurch sollen rein elektrische Fahrzeuge eine Gutschrift beim Kauf erhalten, während Spritschlucker mehr zahlen müssten, sagte Grünen-Fraktionschef Anton Hofreiter der "Passauer Neuen Presse" (Montagsausgabe). "Wer klare Perspektiven für die klimafreundliche Antriebswende schaffen will, muss …

Jetzt lesen »

Merkel: E-Mobilität durch Kaufprämien und Ladeinfrastruktur fördern

Die Bundesregierung will gemeinsam mit der Autoindustrie den Wandel in der Mobilität vorantreiben. Man berate über die Zukunft des Verkehrs in der "Nationalen Plattform Mobilität", sagte Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) in ihrem am Sonntag veröffentlichten Video-Podcast. Außerdem werde es dazu am Montag zum zweiten Mal im Rahmen der "Konzertierten Aktion …

Jetzt lesen »