Start > News zu Enak Ferlemann

News zu Enak Ferlemann

Grünen-Fraktionschef lehnt „Turbo-Baurecht“ ab

Grünen-Fraktionschef Anton Hofreiter hat die Pläne von Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) für ein "Turbo-Baurecht" für einzelne Projekte zurückgewiesen. "Was das Verkehrsministerium plant, sind Baugenehmigungen mit der Brechstange", sagte Hofreiter der "Neuen Osnabrücker Zeitung". Mit diesem Vorschlag wollten der Minister und sein Staatssekretär Enak Ferlemann (CDU) die Bürgerbeteiligung beschneiden und "ein …

Jetzt lesen »

Bund plant neues Turbo-Baurecht für Verkehrsprojekte

Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) strebt offenbar eine Revolution im deutschen Planungsrecht an: Ausgewählte Projekte will der CSU-Politiker nicht mehr durch langwierige Planfeststellungsverfahren von Behörden genehmigen lassen, sondern durch ein Gesetz des Bundestags. Eine entsprechende Reform kündigte Scheuers Staatssekretär Enak Ferlemann (CDU) laut eines Berichts der "Neuen Osnabrücker Zeitung" am Dienstagabend …

Jetzt lesen »

Verkehrsministerium gegen Nachtzüge zwischen Berlin und Paris

Das Bundesverkehrsministerium hat die Bitte deutscher und französischer Grünen-Politiker um eine Wiederaufnahme von Nachtzugverbindungen zwischen Berlin und Paris abgelehnt. Das klassische Nachtzuggeschäft sei ein "sehr kostenintensives Angebot", heißt es in einem Schreiben aus dem Haus von Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU), über das die Zeitungen des "Redaktionsnetzwerks Deutschland" (Mittwochsausgaben) berichten. Es …

Jetzt lesen »

Grüne wollen mehr Geld für E-Mobilität auf der Schiene

Gruene wollen mehr Geld fuer E Mobilitaet auf der Schiene 310x205 - Grüne wollen mehr Geld für E-Mobilität auf der Schiene

Die Grünen haben die Bundesregierung aufgefordert, ihr Vorhaben umzusetzen, auch auf der Schiene "weg vom Diesel" zu kommen. Das berichtet die "Frankfurter Allgemeine Zeitung". Im Koalitionsvertrag ist verabredet, den Anteil der elektrifizierten Bahnstrecken in Deutschland über ein "umfassendes Förderprogramm" von 60 Prozent bis zum Jahr 2025 auf 70 Prozent zu …

Jetzt lesen »

FDP verlangt bessere Reinigung von Schienenwegen

FDP verlangt bessere Reinigung von Schienenwegen 310x205 - FDP verlangt bessere Reinigung von Schienenwegen

Die FDP und die Umweltminister der Länder fordern eine bessere Reinigung der Gleisanlagen in Deutschland, der Bund als Bahneigentümer sieht aber wohl keinen akuten Bedarf. Das berichtet die "Neue Osnabrücker Zeitung". Demnach hat das Verkehrsministerium auf Anfrage der Liberalen mitgeteilt, dass die Bahn bezüglich Abfalls "keine Hotspots identifiziert" hat. Bundesweit …

Jetzt lesen »

Bundesregierung gibt mehr Geld für Schienenwege-Ausbau

Bundesregierung gibt mehr Geld fuer Schienenwege Ausbau 310x205 - Bundesregierung gibt mehr Geld für Schienenwege-Ausbau

Die Bundesregierung will deutlich mehr Geld als bislang geplant ausgeben, um Staus auf den deutschen Schienenwegen durch den Einbau von digitaler Technik aufzulösen. "Ausreichende Mittel für eine erste Ausbauphase des deutschen Schienennetzes mit digitaler Leit- und Sicherungstechnik stehen jetzt zur Verfügung", sagte Enak Ferlemann, Staatssekretär im Bundesverkehrsministerium und Beauftragter der …

Jetzt lesen »

Vorerst keine Güterzüge auf Schnellstrecke Berlin-München

Vorerst keine Gueterzuege auf Schnellstrecke Berlin Muenchen 310x205 - Vorerst keine Güterzüge auf Schnellstrecke Berlin-München

Während die Schnelltrasse zwischen Berlin und München im Personenverkehr Rekorde bricht, wird sie laut eines Zeitungsberichts im Güterverkehr zum Fiasko. Denn nach Regierungsangaben war auf dem Kernstück des Milliardenprojekts bislang kein einziger Güterzug unterwegs, berichtet die "Süddeutschen Zeitung" (Donnerstagsausgabe). Wegen einer Gewichtsbegrenzung ist die Route für schwere Güterzüge praktisch unpassierbar. …

Jetzt lesen »

Auslandsgeschäft der Bahn leistet nur geringen Beitrag

Auslandsgeschaeft der Bahn leistet nur geringen Beitrag 310x205 - Auslandsgeschäft der Bahn leistet nur geringen Beitrag

Das Auslandsgeschäft der Deutschen Bahn (DB) leistet nur einen spärlichen Beitrag zum Ergebnis des Konzerns: Wirtschaftlich zieht die Bahn nur geringe Vorteile aus ihren Beteiligungen DB Arriva und DB Schenker. Das geht aus der Antwort der Bundesregierung auf eine Anfrage der Grünen-Bundestagsfraktion hervor, über die die "Frankfurter Allgemeine Zeitung" (Freitagsausgabe) …

Jetzt lesen »

Ex-Bahnchefs lehnen zweite Bahnreform ab

Ex Bahnchefs lehnen zweite Bahnreform ab 310x205 - Ex-Bahnchefs lehnen zweite Bahnreform ab

Die ehemaligen Bahnchefs Heinz Dürr, Johannes Ludewig und Hartmut Mehdorn lehnen Forderungen nach einer zweiten Bahnreform strikt ab. Im "Handelsblatt" rechnen sie scharf mit der Bahnpolitik des Bundes ab. "Mit platten politischen, populistischen Parolen wird man das sehr komplexe Bahnsystem nicht verbessern", sagte Mehdorn. Wegen der massiven Verspätungen und der …

Jetzt lesen »

Grünen-Fraktionschef will Mauteinnahmen auf die Bahn umleiten

Gruenen Fraktionschef will Mauteinnahmen auf die Bahn umleiten 310x205 - Grünen-Fraktionschef will Mauteinnahmen auf die Bahn umleiten

Die Grünen wollen Einnahmen aus der Maut für die Bahn abzweigen. "Mit der Lkw-Maut und dem Abbau der Dieselsubventionen können Mittel direkt aus dem Verkehrssektor in die Bahn gelenkt werden", sagte Grünen-Fraktionschef Anton Hofreiter der "Saarbrücker Zeitung". Hintergrund ist der Bahngipfel bei Verkehrsminister Andreas Scheuer (CSU). Hofreiter forderte eine "kräftige …

Jetzt lesen »

Bahnbeauftragter will höhere Bahnpreise

Bahnbeauftragter will hoehere Bahnpreise 310x205 - Bahnbeauftragter will höhere Bahnpreise

Der Bahnbeauftragte der Bundesregierung, Enak Ferlemann, fordert höhere Preise, um so die nötigen Investitionen für die Schiene finanzieren zu können. "Die Bahn könnte ihre Preise anheben oder die Sondertarife reduzieren", sagte Ferlemann der "Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung". Auch die Fernbusse würden teurer. "Die Zeiten des ruinösen Wettbewerbs sind vorbei. Für 19 …

Jetzt lesen »