Start > News zu Energieversorgung

News zu Energieversorgung

Regierung nutzt Klimafonds zur Erfüllung internationaler Zusagen

Regierung nutzt Klimafonds zur Erfuellung internationaler Zusagen 310x205 - Regierung nutzt Klimafonds zur Erfüllung internationaler Zusagen

Die Bundesregierung schichtet eine halbe Milliarde Euro um, damit Deutschland seine internationalen Klimaschutzzusagen erfüllen kann. Um die Lücke zu schließen, erhält das Entwicklungsministerium erstmals die Zusage, für 2020 noch fehlende 500 Millionen Euro aus dem nationalen Klimafonds zu nehmen, berichten die Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Montagsausgaben). Damit kann auch Bundeskanzlerin Angela …

Jetzt lesen »

Schwesig bezweifelt Wirksamkeit von Russland-Sanktionen

Schwesig bezweifelt Wirksamkeit von Russland Sanktionen 310x205 - Schwesig bezweifelt Wirksamkeit von Russland-Sanktionen

Die kommissarische SPD-Co-Vorsitzende Manuela Schwesig zweifelt die Wirksamkeit der gegen Russland verhängten Sanktionen an. Es sei legitim, nach fünf Jahren die Frage zu stellen, was die Sanktionen gebracht hätten. "Sie haben dazu geführt, dass Russland sich in der Landwirtschaft selbst versorgt. Unsere Bauern dürfen vielfach nicht mehr nach Russland liefern. …

Jetzt lesen »

Mohring kritisiert CDU-Erscheinungsbild

Mohring kritisiert CDU Erscheinungsbild 310x205 - Mohring kritisiert CDU-Erscheinungsbild

Der thüringische CDU-Landeschef Mike Mohring hat das Erscheinungsbild seiner Partei kritisiert. "Wir können selbstbewusster und optimistischer auftreten", sagte Mohring den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Mittwochsausgaben). Der CDU und ihrer Vorsitzenden Annegret Kramp-Karrenbauer müsse es gemeinsam gelingen, Politik aus dem Koordinatensystem der Union heraus zu entwickeln und zu erklären. "Wir dürfen uns …

Jetzt lesen »

Weil hält Energiewende für Prüfstein für Große Koalition

Weil haelt Energiewende fuer Pruefstein fuer Grosse Koalition 310x205 - Weil hält Energiewende für Prüfstein für Große Koalition

In der Diskussion um ein mögliches vorzeitiges Ende der Großen Koalition hat Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) die Energiepolitik zum Prüfstein erklärt. "Die Energiewende gehört zu den Punkten, die in den kommenden Monaten unbedingt geklärt werden müssen, um ein verlässliches Urteil über die Zukunft der Großen Koalition abgeben zu können", …

Jetzt lesen »

Kretschmann und Söder fordern von Berlin mehr Tempo

Kretschmann und Soeder fordern von Berlin mehr Tempo 310x205 - Kretschmann und Söder fordern von Berlin mehr Tempo

Die Ministerpräsidenten von Bayern und Baden-Württemberg, Markus Söder (CSU) und Winfried Kretschmann (Grüne), kritisieren massiv die Arbeit der Bundesregierung. "Würden wir in dem Tempo arbeiten, das in Berlin vorgelegt wird, wären wir schon lange nicht mehr die Lokomotiven", sagte Kretschmann in einem Doppelinterview, das er gemeinsam mit seinem Amtskollegen Söder …

Jetzt lesen »

Nordrhein-Westfalen will Industrie steuerlich entlasten

Nordrhein Westfalen will Industrie steuerlich entlasten 310x205 - Nordrhein-Westfalen will Industrie steuerlich entlasten

Die nordrhein-westfälische Landesregierung will mit einem mit der Wirtschaft und Arbeitnehmervertretern abgestimmten Maßnahmenbündel den Industriestandort Nordrhein-Westfalen stärken und dazu auch die Steuerbelastung von Unternehmen begrenzen. In einem aktuellen Entwurf des industriepolitischen Leitbildes "Industrie ist Zukunft", über den die "Rheinische Post" berichtet, würden als wesentliche Standortfaktoren unter anderem die Sicherung einer …

Jetzt lesen »

Umweltministerium verlangt mehr Anstrengungen in Energiepolitik

Umweltministerium verlangt mehr Anstrengungen in Energiepolitik 310x205 - Umweltministerium verlangt mehr Anstrengungen in Energiepolitik

Um die deutschen Klimaziele bis 2030 zu erreichen, verlangt das Bundesumweltministerium mehr Anstrengungen von Wirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) in der Energiepolitik. In einem für Ressortchefin Svenja Schulze (SPD) verfassten Positionspapier, über welches die "Rheinische Post" (Freitagsausgabe) berichtet, heißt es etwa zum Ausstieg aus der Kohleverstromung: "Jetzt gilt es für die …

Jetzt lesen »

Bundeswirtschaftsminister verteidigt Energiewende gegen Kritik

Bundeswirtschaftsminister verteidigt Energiewende gegen Kritik 310x205 - Bundeswirtschaftsminister verteidigt Energiewende gegen Kritik

Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) hat die Energiewende gegen Kritik verteidigt. "Die Energiewende ist nicht nur ein zentrales energiepolitisches Projekt, sie ist zugleich eines der größten Modernisierungsprojekte für den Wirtschaftsstandort Deutschland", sagte Altmaier dem "Handelsblatt". Das Projekt sorge gleichermaßen für Investitionen und Innovationen. "Diese Potenziale müssen wir noch besser nutzen und …

Jetzt lesen »

CDU-Wirtschaftsrat warnt vor „teuren Rabatten“ für SPD

CDU Wirtschaftsrat warnt vor teuren Rabatten fuer SPD 310x205 - CDU-Wirtschaftsrat warnt vor "teuren Rabatten" für SPD

Die neue Präsidentin des CDU-Wirtschaftsrats, Astrid Hamker, hat die Union vor "teuren Rabatten" für die SPD gewarnt, um die Große Koalition zu erhalten. "Die Grundrente ohne Bedürftigkeitsprüfung, das Vorzeigeprojekt der SPD, oder andere soziale Wohltaten sind Fehler, die verhindert werden müssen", sagte Hamker der "Neuen Osnabrücker Zeitung". Nach ihren Worten …

Jetzt lesen »

Österreichs Wirtschaftsministerin begrüßt Altmaiers Industriepolitik

Oesterreichs Wirtschaftsministerin begruesst Altmaiers Industriepolitik 310x205 - Österreichs Wirtschaftsministerin begrüßt Altmaiers Industriepolitik

Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU), der in Deutschland wegen seiner Industriestrategie zunehmend unter Druck gerät, erhält Schützenhilfe aus Österreich. Sie stehe hinter dem Vorstoß des CDU-Politikers, in der EU den Aufbau von Marktführern zu fördern und Fusionen zu erleichtern, sagte die österreichische Wirtschaftsministerin Margarete Schramböck der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" (Freitagsausgabe). "Ich …

Jetzt lesen »