Start > News zu Eon

News zu Eon

Ian Loveday, better-known as Eon was a rave pioneer.
His tracks made their way to early 1990s pirate radio stations in London, and then out on vinyl through small labels like BAAD and Vinyl Solution. He released Void Dweller, with its dark and hard driving beats, on Columbia Records in September 1992; it used samples from David Lynch’s Dune, the Outer Limits, and themes from the horror movie Basket Case.
His sound was a link between the early Detroit techno and contemporary dance music. In the early 1990s this release was shared between disc jockeys and musicians and was very influential. Eon was known for the acid techno song called “Spice” which was released in November 1990. Later in his career he worked with Baby Ford and Bizarre Inc., and released singles on Trelik Records and Electron Industries.

DAX startet vor EZB-Zinsentscheid verhalten – Energiewerte fester

Vor dem EZB-Zinsentscheid ist der DAX am Donnerstag mit einem Minus in den Handel gestartet. Gegen 9:30 Uhr wurde der Index mit 13.111 Punkten berechnet, etwa 0,1 Prozent schwächer als bei Vortagesschluss. Aktien der Energieversorger Eon und RWE waren gegen den Trend deutlich im Plus. Während Eon seinen Vortagesverlust zum …

Jetzt lesen »

Eon-Chef will Preiserhöhung für den Ausstoß von CO2

Eon-Chef Johannes Teyssen hat die Bundesregierung dazu aufgefordert, den Preis für den Ausstoß von CO2 drastisch zu erhöhen. Der Preis für den Ausstoß einer Tonne CO2 solle auf ein Minimum von zunächst “25 bis 30 Euro” festgesetzt werden, sagte Teyssen dem “Spiegel”. Das wäre drei bis vier mal höher als …

Jetzt lesen »

Eon-Aufsichtsratschef verteidigt Konzernchef Teyssen

Im Streit über den Ausstieg bei Uniper bekommt Eon-Chef Johannes Teyssen Rückendeckung von Aufsichtsratschef Karl-Ludwig Kley. “Natürlich gab es Alternativen, nichts ist alternativlos – aber es ist die beste Lösung”, sagte Kley dem “Handelsblatt” (Montagsausgabe). “Wir haben das im Aufsichtsrat intensiv geprüft.” Gleichzeitig räumte Kley aber Fehler in der Kommunikation …

Jetzt lesen »

Innogy plant keine größeren Stellenstreichungen

Der Energiekonzern Innogy geht offenbar ohne personelle Streichpläne größeren Ausmaßes ins neue Jahr. “Aktuell sehen wir keine Notwendigkeit für ein Stellenabbauprogramm in einer solchen Größenordnung wie bei Eon”, sagte Vorstand Hildegard Müller der “Neuen Osnabrücker Zeitung” (Montagsausgabe). Der Konkurrent hatte in diesem Jahr bekannt gegeben, eine vierstellige Zahl von Mitarbeitern …

Jetzt lesen »

Bei Uniper fallen 2.000 Stellen weg

Nach langen Verhandlungen steht der Stellenabbau bei Uniper fest. “Insgesamt werden bei Uniper bis Ende 2018 rund 2.000 der ursprünglichen 14.700 Stellen wegfallen”, sagte Uniper-Finanzvorstand Christopher Delbrück der “Rheinischen Post” (Mittwochsausgabe). Über ein Drittel davon seien Stellen von Mitarbeitern, die etwa bei Eon verblieben sind, die bei der Schließung von …

Jetzt lesen »

Atomfonds will nachhaltig anlegen

Der “Fonds zur Finanzierung der kerntechnischen Entsorgung”, in der Öffentlichkeit oft als Atomfonds bezeichnet, will seine Gelder nachhaltig anlegen. “Von vornherein ist in unseren Anlagerichtlinien festgehalten, dass wir die Gelder gemäß nachhaltiger Kriterien anlegen”, sagte Anja Mikus, die Vorstandsvorsitzende und Anlagechefin des Fonds der “Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung”. Der Fonds hat …

Jetzt lesen »

DAX am Mittag kaum verändert – BMW-Quartalszahlen enttäuschen

Die Börse in Frankfurt hat am Dienstagmittag kaum Kurveränderungen verzeichnet. Gegen 12:30 Uhr wurde der DAX mit rund 13.471 Punkten berechnet. Dies entspricht einem Plus von 0,02 Prozent gegenüber dem vorherigen Handelstag. Der Index hatte kurz nach dem Handelsstart mit 13.525 Punkten ein neues Allzeithoch erreicht. An der Spitze der …

Jetzt lesen »

Roland Berger kritisiert Merkels Wirtschaftspolitik

Roland Berger, Gründer der gleichnamigen Unternehmensberatung und langjähriger Politikberater, hat die wirtschaftspolitische Bilanz von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) kritisiert. “Sie hat einfach das Know-how nicht”, sagte Berger dem “Manager Magazin”. Der Kanzlerin fehle eine klare Vision. Sie habe zwar die Grundsätze der sozialen Marktwirtschaft verstanden, aber “je nach Bedarf” mal …

Jetzt lesen »

Fortum-Chef bietet Uniper Gespräche an

Der Chef des finnischen Energiekonzerns Fortum, Pekka Lundmark, appelliert an Uniper-Chef Klaus Schäfer, den Konflikt um die geplante Übernahme zu beenden: “Hoffentlich können wir zu einem konstruktiven Dialog zurückkehren. Das wäre sicherlich im besten Interesse aller Beteiligten”, sagte Lundmark dem “Handelsblatt” (Samstag). Fortum bereitet ein Gebot für den deutschen Stromproduzenten …

Jetzt lesen »