Start > News zu EP

News zu EP

Eine EP ist eine Sonderform der Single. Die EP steht zwischen der Single und dem Album. Meist sind es Schallplatten oder CDs, die zu viele Stücke enthalten, um als Single zu gelten, aber auch kein vollständiges Album bilden. Deshalb werden sie auch oft als „Mini-Album“ bezeichnet.
Die Laufzeit einer EP hat bei der Abgrenzung zur Single, Maxi-Single oder einem Album keine Bedeutung. In Abgrenzung zur EP enthält eine Maxi-Single weniger unterschiedliche Stücke. So kann die Laufzeit einer Maxi mit verschiedenen Mixen die Laufzeit eines Albums erreichen, oder sogar überschreiten. Eine EP enthält in der Regel zwischen vier und neun unterschiedliche Stücke.
Während der großen Zeit der Vinylschallplatte in den 1950er, 1960er und 1970er Jahren handelte es sich bei EPs um Schallplatten im Singleformat oder im 25-cm- bzw. 10″-Format, auf der drei bis vier – statt der bei Singles üblichen zwei – Musikstücke zu hören waren.
Besonders im Bereich der Independent-Labels finden EPs eine große Verbreitung. Oft stellen sie auch eine Art Bindeglied zwischen zwei Alben eines Interpreten dar.

Bütikofer kritisiert AKKs „Aufsätzchen“ zu EU-Reformen

Der Chef der Europäischen Grünen Partei und EU-Abgeordnete Reinhard Bütikofer hat die Antwort von Annegret Kramp-Karrenbauer auf die EU-Reformpläne von Emmanuel Macron scharf kritisiert. Zugleich lobte er aber, dass die CDU-Chefin überhaupt auf die Initiative aus Paris reagiert hat: „Zum ersten Mal wurde ein Europa-Vorstoß des französischen Präsidenten auch aus …

Jetzt lesen »

Brexit-Verschiebung: Europarechtsexperten haben Bedenken

Ein neues, als „vertraulich“ eingestuftes Gutachten der Europa-Fachabteilung des Deutschen Bundestages warnt vor einer Verschiebung des EU-Austritts von Großbritannien um drei Monate. Angedacht ist ein Termin bis spätestens 1. Juli, also einen Tag vor der konstituierenden Sitzung des neuen EU-Parlaments am 2. Juli, der zuletzt von der britischen Premierministerin Theresa …

Jetzt lesen »

Bartels gegen Abkehr von Parlamentsvorbehalt bei Auslandseinsätzen

Der Wehrbeauftragte des Bundestags Hans-Peter Bartels hat sich gegen eine Abkehr vom Parlamentsvorbehalt bei Auslandsmissionen der Bundeswehr ausgesprochen. „Es gibt überhaupt kein Problem mit der Geschwindigkeit der Entscheidungen über Auslandseinsätze“, sagte Bartels dem „Redaktionsnetzwerk Deutschland“ (Donnerstagsausgaben). Die Debatte um den Parlamentsvorbehalt komme verfrüht. Bartels reagierte damit auf den Vorschlag von …

Jetzt lesen »

Verdi warnt vor anderen Ruhezeiten für Fernbusfahrer

Vorschläge aus dem EU-Parlaments für neue Lenk- und Ruhezeiten von Busfahrern empören die Gewerkschaften. „Durch überlange Fahrzeiten und verschobene Ruhepausen wächst die Unfallgefahr“, sagte Verdi-Bundesvorstand Christine Behle der „Süddeutschen Zeitung“ (Dienstagsausgabe). An diesem Mittwoch stimmt das Europäische Parlament (EP) über Reformvorschläge aus dem so genannten EU-Mobilitätspaket ab. Der EP-Verkehrsausschuss hatte …

Jetzt lesen »

Kolumbiens Präsident Santos erhält Friedensnobelpreis

Kolumbiens Präsident Juan Manuel Santos erhält den Friedensnobelpreis 2016. Das teilte das Nobelkomitee am Freitag in Oslo mit. Santos erhält den Preis unter anderem für seine Bemühungen, den seit mehr als 50 Jahren anhaltenden Bürgerkrieg in Kolumbien zu beenden. Der Krieg habe bislang mehr als 220.000 Kolumbianern das Leben gekostet. …

Jetzt lesen »

Spitzenkandidaten bei Europawahl sollen wieder abgeschafft werden

Die Regierungen der EU-Staaten wollen die Spitzenkandidaten bei der Europawahl wieder abschaffen. Das ergibt sich aus Dokumenten, die der „Süddeutschen Zeitung“ (Freitagsausgabe) vorliegen. Das Modell war 2014 erstmals zum Einsatz kommen und hatte den Europawahlkampf belebt. Die Idee: Die großen Parteien im Europäischen Parlament (EP) benennen einen Kandidaten, und wessen …

Jetzt lesen »

SPD: Juncker vor Europawahl "nicht präsent"

Berlin – Gut drei Wochen vor der Europawahl attackiert die SPD Jean-Claude Juncker, den Spitzenkandidaten der Europäischen Volkspartei: Juncker sei „nicht erkennbar, nicht präsent“, sagte Matthias Machnig, Leiter der SPD-Europawahlkampagne, der „Welt“: „Das Phantom der Europawahl heißt Jean-Claude Juncker. Er duckt sich weg. Juncker wäre der erste Spitzenkandidat, der auf …

Jetzt lesen »

Widerstand gegen Merkels EU-Politik wächst

Berlin/Brüssel – In EU-Kommission und Europäischem Parlament (EP) wächst der Widerstand gegen die Europa-Politik von Bundeskanzlerin Angela Merkel. Nachdem Deutschland im Finanzministerrat weitgehend durchgesetzt hat, dass die Mitgliedstaaten in der künftigen Bankenunion das letzte Wort bei der Abwicklung überschuldeter Geldhäuser haben, vermuten Vertreter beider Brüsseler Institutionen dahinter System, berichtet das …

Jetzt lesen »

Eon verkauft deutsches Braunkohlenrevier

Düsseldorf – Der deutsche Energiemarktführer Eon macht mit seinem Rückzug aus dem inländischen Kraftwerksgeschäft rasche Fortschritte: Nach Informationen der „Welt“ verkauft der Düsseldorfer Energieriese in Kürze das Braunkohlenrevier Helmstedt samt dem Kraftwerk Buschhaus im südöstlichen Niedersachsen an die tschechische EP-Holding (EPH). Die Tschechen besitzen in Sachsen-Anhalt bereits den Braunkohleschürfer Mibrag. …

Jetzt lesen »