Stichwort zu Epidemie

Drosten weist Verantwortung für Schulschließungen zurück

Virologe Christian Drosten weist die Verantwortung für Schulschließungen während der ersten Welle der Corona-Epidemie von sich. Er habe nur lokale Schließungen einzelner Schulen befürwortet, sagte er der Wochenzeitung „Die Zeit“. Und das „hätte in der ersten Welle wahrscheinlich auch gereicht“, so der Wissenschaftler. Er habe das den verantwortlichen Ministerpräsidenten auch so gesagt. „Aber am nächsten Morgen kamen die Nachrichten, dass …

Jetzt lesen »

WHO schlägt Gremium um Drosten für Pandemie-Untersuchung vor

Die Weltgesundheitsorganisation hat eine Gruppe um den Virologen Christian Drosten damit beauftragt, den Ursprung der Corona-Pandemie zu untersuchen. Das sagte WHO-Generalsekretär Tedros Adhanom Ghebreyesus am Mittwochabend. Die Mitglieder der wissenschaftlichen Beratungsgruppe für die Entstehung neuartiger Krankheitserreger (SAGO) seien aufgrund ihrer Expertise in Bereichen wie Epidemiologie, Tiergesundheit, klinische Medizin, Virologie und Genomik ausgewählt worden. „SAGO wird die WHO bei der Entwicklung …

Jetzt lesen »

Einreisebeschränkungen können bis 2022 weitergelten

Bundesweite Einreisebeschränkungen sollen auch nach dem Ende der nationalen Epidemie aufrechterhalten werden können. Union und SPD planen im Bundestag noch vor der Sommerpause eine entsprechende Änderung des Infektionsschutzgesetzes, berichtet die „Welt am Sonntag“. „Wir wollen nächste Woche beschließen, dass Einreisebedingungen, die von Gesundheitsminister Jens Spahn per Verordnung festgelegt wurden, weitergelten können, auch wenn die epidemische Lage von nationaler Tragweite nicht …

Jetzt lesen »

Heil unterstützt Forderung zur Aufstockung des Mindestlohns

Bundesarbeitsminister Hubertus Heil (SPD) unterstützt die Forderung von Finanzminister Olaf Scholz (SPD), den Mindestlohn aufzustocken, um Menschen in systemrelevanten Berufen stärker zu unterstützen. „Ich will, dass die Löhne schneller steigen. Das ist eine Frage des Respekts und der Vernunft“, sagte Heil zu „Bild“ (Montagsausgabe). Heil bekräftigte: „Deshalb wollen Olaf Scholz und ich, dass der Mindestlohn zügig auf 12 Euro angehoben …

Jetzt lesen »

Dänemark will Astrazeneca nicht mehr verimpfen

Dänemark will seine Impfkampagne ohne den Impfstoff von Astrazeneca fortsetzen. Das teilte die dänische Gesundheitsverwaltung am Mittwoch mit. Es bestehe ein möglicher Zusammenhang zwischen sehr seltenen Fällen ungewöhnlicher Blutgerinnsel und dem Impfstoff von Astrazeneca, hieß es. „Dies, zusammen mit der Tatsache, dass die Covid-19-Epidemie in Dänemark derzeit unter Kontrolle ist und andere Impfstoffe gegen Covid-19 erhältlich sind, war maßgeblich bei …

Jetzt lesen »

KMK empfiehlt Durchführung der Abiturprüfungen 2021

Die Kultusminister der Länder haben sich offenbar darauf geeinigt, dass die Abiturprüfungen 2021 regulär stattfinden sollen. Das teilte die Kultusministerkonferenz (KMK) am Donnerstagabend mit. „Die Bildungspolitik steht auch in dieser schwierigen Phase der Corona-Epidemie in der Verantwortung, Kindern und Jugendlichen den Zugang zu Bildung und Unterricht zu gewährleisten“, sagte KMK-Präsidentin Britta Ernst (SPD). „Darum ist es unser gemeinsames Ziel, so …

Jetzt lesen »

Ethikrat sieht sich in Coronakrise hohem Erwartungsdruck ausgesetzt

Die Vorsitzende des Deutschen Ethikrats, Alena Buyx, sieht ihr Gremium in der Pandemie einem öffentlichen hohen Druck ausgesetzt. „Natürlich ist die zusätzliche öffentliche Aufmerksamkeit ein Ansporn, aber ich hoffe, dass sich unsere Beratungskultur davon nicht beeinflussen lässt“, sagte die Medizinethikerin der „Zeit“-Beilage „Christ & Welt“. Aber für jeden, der im Ethikrat arbeite, gebe es einen hohen Druck, die Arbeit so …

Jetzt lesen »

Betriebskrankenkassen fordern rasche Öffnung der Schulen

Der Chef des Dachverbandes der Betriebskrankenkassen, Franz Knieps, hat vor dem nächsten Treffen der Ministerpräsidenten am Dienstag eine rasche Öffnung der Schulen gefordert. „Die Schulen müssen wieder geöffnet werden, je schneller desto besser“, sagte Knieps dem „Redaktionsnetzwerk Deutschland“ (Montagsausgaben). Zwar wisse man inzwischen, dass Kinder beim Infektionsgeschehen eine größere Rolle spielten als bisher vermutet. „Aber das Risiko müssen wir eingehen“, …

Jetzt lesen »

Saar-Ministerpräsident schlägt bundesweite Ausgangssperre vor

Der saarländische Ministerpräsident Tobias Hans (CDU) hat vor der Ministerpräsidentenkonferenz am Dienstag eine Diskussion über verschärfte Corona-Auflagen ohne Tabus gefordert und auch Ausgangssperren ins Gespräch gebracht. „Für die Ministerpräsidentenkonferenz darf es keine Denk- und Diskussionsverbote geben. Dies gilt für das Thema Ausgangssperre, aber auch für die Diskussion um die Arbeit im Homeoffice“, sagte Hans der „Rheinischen Post“ (Samstagausgabe). Er sehe …

Jetzt lesen »