Stichwort zu Episode

Forsa: Alle Parteienwerte unverändert

Die Stabilität der politischen Stimmung in Deutschland hält nach wie vor an. Im aktuellen RTL/ntv-Trendbarometer haben sich gegenüber der Vorwoche die Werte für keine Partei verändert. Die Union liegt jetzt bereits in der 15. Woche an der 40-Prozent-Marke und damit weit vor Grünen und SPD. Die SPD ist seit sieben Wochen drittstärkste Partei hinter den Grünen. Das „linke“ Wählerlager aus …

Jetzt lesen »

Ramelow kritisiert Schulden für Corona-Maßnahmen

Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow (Linke) fordert, die immensen Summen an Corona-Hilfsgeld nicht für den Konsum, sondern vor allem für Investitionen und Strukturreformen in ganz Deutschland auszugeben. „Ich wünsche mir, dass wir die Krise nutzen, um mutiger an Reformen zu gehen, statt nur riesige Summen über dem Land auszuschütten“, sagte Ramelow der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“ (Montagsausgabe). Es wundere ihn sehr, dass …

Jetzt lesen »

„How to … Chiron“ Episode 4 – „Kontrolle starten“

Seit mehr als 30 Jahren fährt Andy Wallace professionell Rennen, startete 21 Mal beim 24-Stunden-Rennen von Le Mans und in Daytona. Den Langstreckenklassiker in Le Mans gewinnt er einmal, Daytona gleich dreimal. Dass er ein Mann der sehr hohen Geschwindigkeiten ist, zeigt Wallace im Sommer 2019: mit einem Bugatti Chiron Super Sport 300+ erreicht er eine Spitzengeschwindigkeit von exakt 490,484 km/h (304,773 mph). Weltrekord für Bugatti. Gleichzeitig fährt Bugatti als erster Serienhersteller schneller als die magischen 300 Meilen pro Stunde (482,80 km/h).

Jetzt lesen »

„How to … Chiron“ Episode 2 – „Das Innere“

Seit mehr als 30 Jahren fährt Andy Wallace professionell Rennen, startete 21 Mal beim 24-Stunden-Rennen von Le Mans und in Daytona. Den Langstreckenklassiker in Le Mans gewinnt er einmal, Daytona gleich dreimal. Dass er ein Mann der sehr hohen Geschwindigkeiten ist, zeigt Wallace im Sommer 2019: mit einem Bugatti Chiron Super Sport 300+ erreicht er eine Spitzengeschwindigkeit von exakt 490,484 km/h (304,773 mph). Weltrekord für Bugatti. Gleichzeitig fährt Bugatti als erster Serienhersteller schneller als die magischen 300 Meilen pro Stunde (482,80 km/h).

Jetzt lesen »

„How to … Chiron“ Episode 1 – „Das Wichtigste zuerst“

Kein anderer Fahrer verbringt so viel Zeit in einem Bugatti Chiron, wie er. Andy Wallace. In den vergangenen Jahren spulte der Brite und Bugatti Pilote Officiel über 150.000 Kilometer in den Ausnahmefahrzeugen aus Molsheim ab. Ein absoluter Vollprofi. Seit 2011 testet Andy Wallace für Bugatti, führt die Hypersportwagen und so manchen Kunden an die Grenzen der Fahrphysik.

Jetzt lesen »

„FCA What’s Behind/Episode 5″ – Die Vielseitigkeit des Vierradantriebs – Jeep – Historie und Zukunft

Jeep - Historie und Zukunft Die für Jeep sprichwörtlichen Offroad-Fähigkeiten wurden stets weiterentwickelt unter der Berücksichtigung von Veränderungen auf dem Weltmarkt. Dabei profilierte sich die Marke stets als Trendsetter. In jüngerer Vergangenheit spielten bei der Entwicklung von extremen mechanischen 4x4-Lösungen vor allem neue Elektroniksysteme sowie der Anspruch eine Rolle, überlegene Fahrleistungen und hohen Komfort auch auf der Straße zu erreichen. Moderne Vierradantreibe sind umfassend integriert in die jüngste Generation von elektronischen Fahrerassistenz- und Sicherheitssystemen. In naher Zukunft setzen die elektrifizierten Varianten von Jeep Compass und Jeep Renegade neue Maßstäbe für 4x4-Fahrzeuge. Die mit Hybrid-Technologie ausgerüsteten Modelle werden das legendäre Offroad-Potenzial der Marke Jeep weiter steigern. Erreicht wird dies durch eine neue Konfiguration des Antriebsstrangs. Statt die Kraft des Verbrennungsmotors mit Hilfe einer Kardanwelle auf die Hinterachse zu übertragen, kommt hier zukünftig ein zusätzlicher Elektromotor zum Einsatz. Auf diese Weise kann das gesamte Drehmoment noch besser individuell verteilt werden. Das System ist so leistungsfähiger als eine herkömmliche vollmechanische 4x4-Konfiguration. Das hohe Drehmoment des Elektromotors an der Hinterachse kann mit hoher Präzision eingesetzt werden, um Beschleunigungsvorgänge auf der Straße oder das Fahren im Gelände zu optimieren.

Jetzt lesen »

„FCA What’s Behind/Episode 5″ – Die Vielseitigkeit des Vierradantriebs – Fiat baut ein 4×4-Fahrzeug im „Taschenformat“

Jeep ist nicht die einzige FCA Marke, die auf eine große 4x4-Tradition bauen kann. 1983 verblüffte Fiat mit dem damals kleinsten Serienauto der Welt mit Vierradantrieb und quer eingebautem Motor, dem Fiat Panda 4x4. Mit geringem Gewicht, verstärkter Karosserie, besonders kurz übersetztem ersten Gang und zuschaltbarem Vierradantrieb meisterte der Fiat Panda 4x4 trotz des relativ kleinen Motors mit 965 Kubikzentimeter Hubraum und 33 kW (45 PS) Leistung nahezu jedes Gelände. Im Laufe der Jahre wurde die Baureihe mehrfach weiterentwickelt. Noch heute ist der Fiat Panda 4x4 das bestverkaufte Citycar mit Vierradantrieb, bereit für die kleinen Ausflüge aus der Routine des Alltags.

Jetzt lesen »