Start > News zu Erdgas

News zu Erdgas

Studie: Windgas in wenigen Jahren preiswerter als Erdgas

Erneuerbarer Wasserstoff kann schon in den 2030er-Jahren günstiger zur Verfügung stehen als fossiles Erdgas. Das belegt eine neue Kurzstudie des Berliner Analyseinstituts Energy Brainpool im Auftrag von Greenpeace Energy. Während die Preise für Erdgas bis 2040 kontinuierlich steigen – von derzeit rund zwei Cent auf dann 4,2 Cent pro Kilowattstunde …

Jetzt lesen »

Albayrak wirbt für Neustart der deutsch-türkischen Beziehungen

Der türkische Energieminister Berat Albayrak, der als Schwiegersohn von Staatspräsident Tayyip Erdogan eine wichtige Rolle in der Türkei einnimmt, hat für einen Neustart in den deutsch-türkischen Beziehungen geworben. Der Wille beider Seiten sei da, sagte Albayrak der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“ (Donnerstagsausgabe). Nun sei es an der Zeit „pragmatisch zu sein …

Jetzt lesen »

Importpreise im Februar um 0,6 Prozent gesunken

Die Einfuhrpreise sind im Februar 2018 um 0,6 Prozent niedriger gewesen als im Vorjahresmonat. Im Januar 2018 hatte die Jahresveränderungsrate bei + 0,7 Prozent und im Dezember 2017 bei + 1,1 Prozent gelegen, teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) am Dienstag mit. Die Importpreise fielen im Februar 2018 gegenüber Januar 2018 …

Jetzt lesen »

Erzeugerpreise im Februar um 1,8 Prozent gestiegen

Die Erzeugerpreise gewerblicher Produkte sind im Februar 2018 um 1,8 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat gestiegen. Das teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) am Dienstag mit. Im Januar hatte die Jahresveränderungsrate bei + 2,1 Prozent gelegen. Gegenüber dem Vormonat sanken die Erzeugerpreise im Februar geringfügig um 0,1 Prozent. Die Preisentwicklung bei Vorleistungsgütern …

Jetzt lesen »

Deutsche Erdgasspeicher leeren sich schneller als sonst

Die Erdgasspeicher in Deutschland haben ein außergewöhnlich niedriges Niveau erreicht, die aktuellen Füllstände liegen nur noch knapp über 20 Prozent – und der Winter ist noch nicht vorbei. Vor einem Jahr waren die Lager in derselben Woche noch zu rund 27 Prozent befüllt, vor zwei Jahren sogar zu etwa 53 …

Jetzt lesen »

Statoil-Chef kritisiert deutsche Energiewende

Der Chef des norwegischen Energiekonzerns Statoil, Eldar Sætre, hat die deutsche Energiewende kritisiert. Der Ausbau von Solarparks und Windrädern sei nicht genug, um das Klima zu schützen, sagte Sætre dem „Handelsblatt“. Er forderte Deutschland auf, eine „selbstbewusste Gaspolitik“ zu betreiben. „Die Erneuerbaren brauchen wegen ihrer schwankenden Stromerzeugung Unterstützung. Erdgas ist …

Jetzt lesen »

Deutsche Exporte nach Russland steigen wieder

Im Jahr 2017 hat Deutschland Waren im Wert von 25,9 Milliarden Euro nach Russland exportiert und Waren im Wert von 31,4 Milliarden Euro von dort importiert: Damit stiegen im Handel mit Russland erstmals seit fünf Jahren sowohl die Exporte als auch die Importe wieder an, teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) …

Jetzt lesen »

Importpreise steigen schwächer

Die Einfuhrpreise sind im Januar erneut gestiegen, dies allerdings schwächer als in den Vormonaten. So lag der Preisaufschwung bei 0,7 Prozent im Vergleich zum Januar 2017. Im Dezember 2017 hatte die Veränderungsrate gegenüber dem Vorjahr noch 1,1 Prozent und im November 2017 sogar 2,7 Prozent betragen, teilte das Statistische Bundesamt …

Jetzt lesen »

Energieverbrauch privater Haushalte für Wohnen steigt weiter

Die privaten Haushalte in Deutschland haben im Jahr 2016 mit 665 Milliarden Kilowattstunden erneut mehr Energie für Wohnen verbraucht als im Vorjahr: Gegenüber 2015 stieg der Energieverbrauch (temperaturbereinigt und ohne Kraftstoffe) um 1,4 Prozent, teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) am Donnerstag mit. Nachdem der Energieverbrauch bis 2014 rückläufig war, stieg …

Jetzt lesen »