Tag Archives: ERP

Enterprise-Resource-Planning bezeichnet die unternehmerische Aufgabe, die für den Unternehmenszweck benötigten und vorhandenen Ressourcen, wie rechtzeitig und möglichst bedarfsgerecht zu planen und zu steuern, um dadurch einen effizienten betrieblichen Wertschöpfungsprozess zu gewährleisten und die Steuerung der unternehmerischen und betrieblichen Abläufe zu optimieren. Eine Kernfunktion von ERPS ist in produzierenden Unternehmen die Materialbedarfsplanung, die sicherstellen muss, dass alle für die Herstellung der Erzeugnisse und Komponenten erforderlichen Materialien an der richtigen Stelle, zur richtigen Zeit und in der richtigen Menge zur Verfügung stehen. Diese Aufgabe ist heutzutage nur noch mit Hilfe von IT-Systemen auf Basis einer modernen Informations- und Kommunikationstechnik zu erreichen.

Fertigungsmanagementsystem – so steigern Sie die Wettbewerbsfähigkeit

Fertigungsmanagementsystem

MES (Manufacturing Execution System) ist ein leistungsfähiges Werkzeug zur Steuerung der Produktion und zur Optimierung der Fertigung. Es ist ein einheitliches Instrumentarium, von dem das gesamte Unternehmen profitiert. Mit MES sind die Zeiten der papierbasierten Prozesse wie Arbeitsblätter, Tabellenkalkulationen, Berichte von Vorgesetzten und Notizen längst vorbei. Diese Software bietet nicht nur den Abteilungen für Management, Controlling und Qualitätssicherung, sondern auch …

Jetzt lesen »

ERP-Systeme – sie bilden die Grundpfeiler des laufenden Geschäftsbetriebs

Ein ERP-System (Enterprise Resource Planning) ist eine Software, die Unternehmen dabei hilft, ihre Kernprozesse auf integrierte und automatisierte Weise zu verwalten. Es umfasst in der Regel Module für Buchhaltung, Personalwesen, Bestandsmanagement, Lieferkettenmanagement, Kundenbeziehungsmanagement und mehr. Das Ziel eines ERP-Systems ist es, eine einheitliche Sicht auf die Geschäftsabläufe zu bieten und die Prozesse in den verschiedenen Abteilungen zu optimieren. Es kann …

Jetzt lesen »

Kurzfristige Wirtschaftshilfen wegen Ukraine-Krieg geplant

Das Bundeswirtschaftsministerium plant kurzfristige Hilfen für die Wirtschaft als Reaktion auf den Ukraine-Krieg. Dafür soll ein laufendes Kreditprogramm der staatlichen KfW-Förderbank geöffnet werden, berichtet das „Handelsblatt“ unter Berufung auf Koalitionskreise. Es handelt sich dabei um das „European Recovery Program“ (ERP). Das Programm stellt bislang Darlehen von bis zu 100 Millionen Euro für Unternehmen zur Verfügung, die durch die Pandemie in …

Jetzt lesen »

Kundenorientierte Prozesse – Optimierung entlang der Wertschöpfungskette

Erfolgreiche Unternehmen zeichnen sich durch zukunftsweisende Strategien, optimierte Geschäftsprozesse und hohe Flexibilität von der Rohstoffbeschaffung bis zum Qualitätsmanagement und Kundensupport aus. Welche Möglichkeiten gibt es, die Wertschöpfungskette zu optimieren? Aufbau zukunftsweisender Geschäftsprozesse Ein immer noch zu häufig auftauchendes Problem für Unternehmen sind suboptimal aufeinander abgestimmte, schlecht verzahnte oder gar inkompatible Geschäftsbereiche. Diese liefern zwar jeweils für sich eine starke Performance, …

Jetzt lesen »

Autobahn GmbH zahlt Rechnungen in Millionenhöhe nicht

Die Autobahn GmbH des Bundes ist offenbar mit der Zahlung von Rechnungen in Millionenhöhe im Rückstand. Im Umfeld der Geschäftsführung sei von 600 bis 650 Millionen Euro die Rede, berichtet das „Handelsblatt“ (Freitagsausgabe). Die Zahl der nicht beglichenen Rechnungen wächst demnach täglich. Ende Januar betrug der Rückstand noch 300 Millionen. Am Montag will sich der Aufsichtsrat mit den Problemen beschäftigen. …

Jetzt lesen »

ERP-Einführung trotz Corona möglich?

Die Corona-Pandemie führte zu einem erheblichen Einbruch im gesellschaftlichen Leben. Eng damit verknüpft sind auch die Auswirkungen auf die Wirtschaft. Geschlossene Geschäfte, Reiseverbote sowie Kontaktbeschränkungen führten dazu, dass in Unternehmen Aufträge ausblieben, die Produktion zum Halten kam und viele Mitarbeiter in Kurz-Arbeit vollständig zu Hause blieben oder im Home-Office weiterarbeiteten. Obwohl es viele Lockerungen gab, ist die Krise noch nicht …

Jetzt lesen »

Die Grundausstattung fürs Büro – für effektives Arbeiten

Besonders Gründer stehen vor einer langen To-do-Liste, in der Anfangszeit. Diese gilt es abzuarbeiten. Die Einrichtung des Büros ist ein Punkt auf dieser Liste. Sicherlich mag es Dinge geben, die wesentlich wichtiger erscheinen im Vergleich zur Einrichtung und Ausstattung des Büros – doch dieser Punkt ist besonders bedeutend und dies hat seine Gründe. Das Büro – das ist notwendig für …

Jetzt lesen »

Die Digitalisierung im Facility Management – eine Branche im Umbruch

Selbst vor der Gebäudereinigung macht die Digitalisierung nicht Halt. Aus vielen privaten Haushalten sind die Saug- und Wischroboter bereits bekannt und selbst die Fensterputzroboter setzen sich immer mehr durch. Es wird nicht mehr lange dauern, dann werden die autonomen Roboter häufiger in der gewerblichen Reinigung anzutreffen sein. Das Berufsfeld des Gebäudereinigers wird sich durch die Digitalisierung in den nächsten Jahren …

Jetzt lesen »

Mit welchen Hilfsmitteln Unternehmen heute ihre Prozesse optimieren können

Durch den Siegeszug der Digitalisierung in der Wirtschaft sehen sich Unternehmen mit vielen neuen Herausforderungen konfrontiert. Sie müssen wettbewerbsfähig sein, Kundenwünsche erfüllen und ökologisch arbeiten. All das ist mit bestehenden, althergebrachten Prozessen meist nicht zu leisten. Deswegen ist es wichtig, eine kontinuierliche Prozessoptimierung vorzunehmen. Diese sorgt dafür, dass der Betrieb stets auf der Höhe der Zeit ist und sich gegen …

Jetzt lesen »

ERP-Cloud – Wie sicher sind Unternehmensdaten?

Immer mehr Unternehmen setzen auf IT-Lösungen aus der Cloud. Durchaus verständlich, kann sich durch ein solches Vorgehen doch die Arbeitsleistung in vielen Bereichen steigern lassen. Dies gilt auch für die vielfältigen Systeme des Enterprise-Resource-Planning, kurz ERP, welche ebenfalls häufig in die Cloud ausgelagert werden. Doch immer mehr Unternehmer machen sich Sorgen aufgrund der Sicherheit der dort hinterlegten Daten. Schließlich ist …

Jetzt lesen »

KfW weitet Förderprogramm auf innovative Wachstumsfirmen aus

Die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) weitet laut eines Zeitungsberichts ihr Finanzierungsangebot für innovative Wachstumsfirmen aus. Existenzgründer und junge Unternehmen sollen ab Juli Zugang zu einem Förderkreditprogramm erhalten, mit dem die KfW bislang Innovations- und Digitalisierungsvorhaben im Mittelstand fördert, berichtet das „Handelsblatt“ unter Berufung auf eigene Informationen. Diese Neuerung richte sich besonders an junge Technologiefirmen, die in der Vergangenheit bereits eine …

Jetzt lesen »