Tag Archives: Ertragslage

Dax lässt nach – Ölpreis steigt deutlich

Zum Wochenstart hat der Dax nachgelassen. Zum Xetra-Handelsschluss wurde der Index mit 15.128 Punkten berechnet, ein Minus in Höhe von 0,7 Prozent im Vergleich zum vorherigen Handelstag. Die größten Gewinne gab es entgegen dem Trend bei Rheinmetall. Der Rüstungskonzern konnte im Tagesverlauf rund 6,5 Prozent zulegen. Grund dafür dürfte eine mögliche Eskalation im Nahost-Konflikt sein. Der Ölpreis stieg ebenfalls stark …

Jetzt lesen »

Geschäfte deutscher Autobauer erneut leicht verbessert

Die Geschäftslage der deutschen Autohersteller und ihrer Zulieferer hat sich erneut leicht verbessert. Das geht aus einer Umfrage des Münchner Ifo-Instituts hervor, die am Montag veröffentlicht wurde. Im Mai stieg der enstsprechende Indikator auf 28,4 Punkte, nach 23,5 im April. „Die Entwicklung der Daten deutet allerdings auf einen Wendepunkt hin, denn die Erwartungen an die kommenden Monate sind durchwegs pessimistisch“, …

Jetzt lesen »

Bundesbank: Unternehmen werden Investitionen zurückhalten

Die Bundesbank bezeichnet die Konjunkturlage im Jahresschlussquartal als „zweigeteilt“. Unternehmen in Deutschland würden sich „bei ihrer Investitionstätigkeit nun wohl stärker zurückhalten“, heißt es im Monatsbericht Dezember, der am Montag veröffentlicht wurde. Der Produktionsrückgang werde sich in der stark vom Export abhängigen Industrie fortsetzen. Auf der anderen Seite sei aber die Binnenwirtschaft „erstaunlich robust“, so die Bundesbank. Grundlage dafür bilde die …

Jetzt lesen »

Deutsche Bank kommt bei Stellenabbau voran

Die Deutsche Bank sieht sich in ihrem aktuellen Sparprogramm auf gutem Wege. „Wir sind vor drei Jahren bei 103.000 Mitarbeitern gestartet. Wir erwarten, zum Jahresende gut unter 93.000 zu kommen. Das haben wir versprochen und das werden wir erreichen“, sagte der stellvertretende Vorstandsvorsitzende der Bank, Karl von Rohr der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“ (Mittwochsausgabe). Er gehe zudem fest davon aus, dass …

Jetzt lesen »

DAX schließt nach Wahl kaum verändert – RWE-Papiere Schlusslicht

Der DAX hat am Tag nach der Bundestagswahl kaum verändert geschlossen. Zum Xetra-Handelsschluss wurde der Index mit 12.594,81 Punkten berechnet, ein Plus in Höhe von 0,02 Prozent im Vergleich zum vorherigen Handelstag. Schlusslicht der Kursliste sind die Papiere von RWE. Beobachtern zufolge könnte sich eine Regierungsbeteiligung der Grünen negativ auf die Ertragslage auswirken. Vom Dow kamen unterdessen negative Vorgaben. Am …

Jetzt lesen »

Vertrauensfrage China, Marktkommentar von Dietegen Müller

Das Reich der Mitte ist dieser Tage wieder einmal geeignet gewesen, Kursreaktionen am Aktienmarkt zu begründen – mal in die eine, mal in die andere Richtung. Politische Risiken scheinen etwas in den Hintergrund getreten zu sein. Mag sein, dass das Thema US-Wahl schon zu abgedroschen ist, mag sein, dass anstehende Entscheide in Europa – Referendum über die Verfassungsreform in Italien, …

Jetzt lesen »

Klett: Bildungsunternehmen läuft auf Kurs

Für das Geschäftsjahr 2015 verzeichnet die Klett Gruppe ein gesundes Wachstum und zeigt damit, dass das Bildungsunternehmen in seinen Geschäftsbereichen solide aufgestellt ist. Der Umsatz stieg gegenüber dem Vorjahr um mehr als 35 Mio. Euro auf 495,1 Mio. Euro (2014: 459,9 Mio. Euro). Das Ergebnis vor Steuern hat sich um 0,8 Mio. Euro verbessert und liegt für das Geschäftsjahr 2015 …

Jetzt lesen »

Kleine Genossenschaftsbanken: Bankenregulierung gefährdet Geschäftsmodell

dts_image_5571_mjqjqsojce_2172_701_526.jpg

Kleinere Genossenschaftsbanken wehren sich gegen immer härtere Auflagen durch die Bankenregulierung infolge der Finanzkrise: „Der steigende Aufwand gefährdet das Geschäftsmodell der selbstständigen Ortsbanken“, warnte Berend Gortmann, Bundessprecher der Interessengemeinschaft der kleinen und mittleren Genossenschaftsbanken in einem Interview mit der „Neuen Osnabrücker Zeitung“ (Dienstag). Anforderungen wie jeweils sieben Beauftrage pro Bank für Themen wie Geldwäsche und Risikocontrolling gingen am Risikoprofil und …

Jetzt lesen »

Studie: Österreicher sehen Einsparungen beim Urlaub

Urlaub

Gemäß der heute veröffentlichten „Generali Geldstudie“ plant knapp ein Fünftel der Österreicherinnen und Österreicher für den Urlaub im Jahr 2016 wieder mehr Geld auszugeben. Zu den Top-3 Bereichen des täglichen Lebens, in denen die Österreicherinnen und Österreicher Mehrausgaben planen, gehören neben dem Urlaub (18%) die Bereiche Wohnen (17%) und Wohlbefinden/Sport (17%). Dahinter liegen an vierter Stelle mit jeweils 14% geplante …

Jetzt lesen »

Studie: Luxusgütermarkt wächst auf über eine Billion Euro

Diamantring

Der weltweite Luxusgütermarkt wird 2015 erstmals die Billion schaffen. Die Umsätze wachsen numerisch um 14 Prozent auf 1,044 Billionen Euro. Wechselkursbereinigt entspricht dies einem Plus von fünf Prozent. Besonders deutlich steigt dieses Jahr die Nachfrage nach luxuriösen Autos (wechselkursbereinigt plus acht Prozent) und Luxushotelübernachtungen (plus sieben Prozent). Die Luxusgüter des persönlichen Gebrauchs – Uhren, Schmuck, Mode, Leder und Kosmetik – …

Jetzt lesen »

Thüringer Konjunktur bleibt im Aufwärtstrend

Die Unternehmen präsentieren sich derzeit in einer hervorragenden Verfassung: die Auftragsbücher sind gefüllt, Kapazitäten weitgehend ausgelastet, Umsatz und Ertrag liegen im Plus. Im Ergebnis der Konjunkturumfrage der Industrie- und Handelskammer (IHK) Erfurt erreicht der Klimaindex, der sowohl die aktuelle wirtschaftliche Lage als auch die Erwartungen und Pläne berücksichtigt, 110 von 200 möglichen Prozentpunkten und stabilisiert sich damit auf hohem Niveau. …

Jetzt lesen »