Stichwort zu Erwerbstätige

Erwerbstätigkeit im Oktober weiter gestiegen

Im Oktober 2022 sind rund 45,7 Millionen Personen mit Wohnort in Deutschland erwerbstätig gewesen. Die Zahl stieg saisonbereinigt gegenüber dem Vormonat um 32.000 Personen (+0,1 Prozent), teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) am Mittwoch mit. Damit hat sich die Erwerbstätigenzahl in saisonbereinigter Rechnung im Oktober 2022 nach einer schwächeren Entwicklung in den drei Vormonaten wieder deutlicher erhöht. Nicht saisonbereinigt nahm die Zahl …

Jetzt lesen »

Ifo: Regulierung behindert Potenzial selbständiger Wissensarbeit

Selbständige Wissensarbeit wird in Deutschland stärker reguliert als in anderen Ländern und in der Gesellschaft vergleichsweise gering geschätzt. Das ist das Ergebnis einer Studie des Münchener Ifo-Instituts, die am Donnerstag veröffentlicht wurde. „Anstatt das Potenzial von selbständiger Wissensarbeit als Wachstumstreiber zu nutzen, werden vor den Selbständigen in Deutschland viele Hürden aufgebaut“, sagte Oliver Falck, Co-Autor der Studie. Dazu zählten Barrieren …

Jetzt lesen »

Mehrheit fürchtet Bevorzugung von Arbeitslosen durch Bürgergeld

54 Prozent der Bundesbürger glauben laut aktuellem RTL/ntv Trendbarometer, dass durch das künftige Bürgergeld, das „Hartz IV“ ablösen soll, Arbeitslose bessergestellt werden als Erwerbstätige mit geringem Einkommen. 38 Prozent glauben das nicht. Das im Bundesrat gestoppte Gesetz sieht vor, dass Menschen mit geringen Einkommen dieses durch Bürgergeld aufstocken können, sodass Berufstätige weiterhin mehr Einkommen haben als Arbeitslose. Nur unter den …

Jetzt lesen »

Millionen Rentner bekommen Energiepreispauschale doppelt

Mehr als zwei Millionen Rentner erhalten laut eines Medienberichts zwei Mal die Energiepreispauschale in Höhe von 300 Euro. Das Arbeitsministerium teilte mit, 2,05 Millionen Rentner hätten Anspruch als Erwerbstätige und als Rentenbezieher, schreibt die „Welt am Sonntag“. Die Zahl setzte sich zusammen aus 0,9 Millionen Rentnern, die eine sozialversicherungspflichtige Beschäftigung ausüben, und 1,15 Millionen, die einen Minijob haben. Die beiden …

Jetzt lesen »

Zahl der Erwerbstätigen erstmals seit 1,5 Jahren nicht gewachsen

Die Zahl der Erwerbstätigen in Deutschland ist im August erstmals seit 1,5 Jahren nicht gewachsen. Das teilte das Statistische Bundesamt am Freitag mit. Demnach waren im August rund 45,4 Millionen Personen mit Wohnort in Deutschland erwerbstätig. 6.000 Personen weniger als im Vormonat. In den Monaten April bis Juli hatte sie monatlich noch um 34.000 bis zuletzt 20 000 Personen zugenommen. …

Jetzt lesen »

Studie: Erschwinglichkeit von Mietwohnungen deutlich gesunken

Mieter mit durchschnittlichen Einkommen können sich immer weniger Quadratmeter für ihren Lohn leisten. Das ist das Ergebnis einer Studie des Kölner Instituts der Deutschen Wirtschaft (IW), über die die Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Donnerstagausgaben) berichten. In fast 75 Prozent der 400 untersuchten Städte und Landkreise sei die Erschwinglichkeit für Mietwohnungen im Zeitraum von 2018 bis 2021 gesunken, heißt es in der …

Jetzt lesen »

Studie: „Long-Covid“ bei knapp ein Prozent der Erwerbstätigen

Knapp ein Prozent der Erwerbstätigen haben sich wegen „Long-Covid“ krankschreiben lassen. Das zeigt eine neue Studie des Wissenschaftlichen Instituts der AOK (WIdO), die am Mittwoch veröffentlicht wurde. Insgesamt ist seit Pandemiebeginn mehr als jeder Fünfte durchgängig erwerbstätige AOK-Versicherte im Zusammenhang mit einer akuten Covid-19-Erkankung ausgefallen. In der Folge waren 3,8 Prozent dieser Personen aufgrund einer Long-Covid- oder Post-Covid-Symptomatik arbeitsunfähig, das …

Jetzt lesen »

Umfrage: Mehrheit im Sommerurlaub beruflich erreichbar

71 Prozent der Erwerbstätigen in Deutschland sind in diesem Sommer während ihres Urlaubs beruflich erreichbar. Das ist das Ergebnis einer Umfrage des IT-Branchenverbandes Bitkom, die am Montag veröffentlicht wurde. Lediglich ein Viertel (27 Prozent) will demnach in den Ferien nicht mit dienstlichen Anfragen behelligt werden. 70 Prozent der Erwerbstätigen, die einen Sommerurlaub planen, sind per SMS oder Messenger erreichbar. 64 …

Jetzt lesen »

Jeder vierte Erwerbstätige arbeitete 2021 im Homeoffice

Im vergangenen Jahr haben so viele Menschen in Deutschland wie noch nie von zu Hause gearbeitet. 24,8 Prozent aller Erwerbstätigen waren im Jahr 2021 zumindest gelegentlich im Homeoffice, teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) am Dienstag mit. Für 10,0 Prozent der Berufstätigen waren die eigenen vier Wände sogar an jedem Arbeitstag das Büro. Corona-Maßnahmen wie die im Früh- und Spätjahr 2021 …

Jetzt lesen »

Viele Deutsche müssen sich wegen Preisentwicklung einschränken

Die aktuelle Preisentwicklung macht sich bei den Deutschen offenbar stark bemerkbar. Laut einer Umfrage von Infratest für den ARD-Deutschlandtrend müssen sich 47 Prozent nach eigener Aussage im Alltag sehr stark oder stark einschränken. Das gilt besonders für Wahlberechtigte aus Haushalten mit geringem Einkommen (77 Prozent), aber auch für Bürger aus Ostdeutschland (59 Prozent). Jeder zweite Deutsche (52 Prozent) sagt, er …

Jetzt lesen »