Start > News zu ETA

News zu ETA

Die Euskadi Ta Askatasuna, kurz ETA, ist eine marxistisch-leninistische, separatistische baskisch-nationalistische Untergrundorganisation. Sie wurde 1959 als Widerstandsbewegung gegen die Franco-Diktatur gegründet und bedient sich vorwiegend terroristischer Mittel, obwohl ihr auch mehrere politische Parteien im Kampf für die baskische Autonomie zur Seite stehen. In den 50 Jahren bis Juli 2009 wurden von der ETA 823 Menschen getötet. Der erste Mord der ETA wurde am 28. Juni 1960 verübt. Eine andere Quelle nennt für den Zeitraum bis Januar 2011 insgesamt 864 Opfer. Die Organisation verfolgt das Ziel eines von Spanien unabhängigen, sozialistisch geprägten baskischen Staates, der die spanischen autonomen Regionen Baskenland und Navarra sowie das französische Baskenland umfassen soll.
Nachdem im November 2011 ein Waffenstillstand vereinbart wurde, erklärte sich die Euskadi Ta Askatasuna ein Jahr später zur Auflösung und Entwaffnung bereit, falls ihre Forderungen von der spanischen Regierung ausgeführt werden. Die militärischen Operationen wurden ab November 2011 gemäß den Bedingungen, die Spanien für das Einhalten des Waffenstillstandes gestellt hatte, bis auf Weiteres eingestellt. Die Entwaffnung der ETA begann im Februar 2014. Jedoch rechnen die spanischen und französischen Geheimdienste damit, dass die Organisation rund 50 Militanten in Bereitschaft hält, da sie sich bisher geweigert hat, diese auszuliefern.

Zwei mutmaßliche ETA-Mitglieder in Berlin festgenommen

zwei mutmassliche eta mitglieder in berlin festgenommen 310x205 - Zwei mutmaßliche ETA-Mitglieder in Berlin festgenommen

In Berlin sind am Freitag zwei mutmaßliche Angehörige der baskischen Separatistenorganisation ETA festgenommen worden. Gegen die beiden 29 und 37 Jahre alten spanischen Verdächtigen bestanden jeweils europäische Haftbefehle, teilte die Polizei mit. Gegen den 37-jährigen liegt demnach ein Haftbefehl aus Spanien vor, in dem ihm terroristisch motivierte Sachbeschädigungen in Spanien …

Jetzt lesen »

Swatch gewinnt Marktanteile

Swatch Uhren

Biel - Es sind die verspielten, bunten Kunststoffuhren, die Swatch zum Durchbruch verhalfen. Neben Billigprodukten werden ebenso edle, trendige Uhren wie Sportuhren und Chronographen produziert. Die Kollektionen wechseln im Halbjahrestakt. Unter Uhrenliebhabern hat sich ein breiter Sammlermarkt entwickelt, auf dem besonders die limitierten Sondereditionen teuer gehandelt werden. Doch Stillstand kennt …

Jetzt lesen »

Reporter ohne Grenzen prangert „Feinde der Pressefreiheit“ an

Berlin - Die Lage der Pressfreiheit hat sich nach Ansicht der Journalistenorganisation "Reporter ohne Grenzen" (ROG) in Ägypten, Syrien und Pakistan verschlechtert. In Ägypten wurden die Herausgeber und Chefredakteure staatlicher Zeitungen ausgetauscht und mit Regierungstreuen besetzt, kritische Journalisten würden mit Klagen wegen Verleumdung, Beleidigung des Präsidenten und Verunglimpfung des Islams …

Jetzt lesen »