Stichwort zu Eugen Brysch

Lauterbach-Vorstoß für Neuregelung der Organspende stößt auf Kritik

Patientenschützer haben den Vorstoß von Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) scharf kritisiert, angesichts gesunkener Organspendezahlen einen neuen Anlauf für grundlegend neue Spenderegeln zu starten. „Karl Lauterbach lenkt von seinem eigenen Versagen ab“, sagte der Vorstand der Stiftung Patientenschutz, Eugen Brysch, dem „Redaktionsnetzwerk Deutschland“ (Dienstagsausgaben). „Denn nicht das Gesetz zur Stärkung der Entscheidungsbereitschaft bei der Organspende ist gescheitert, sondern die Umsetzung durch …

Jetzt lesen »

Kritik an Beschluss von Tagesbehandlungen in Kliniken

Die am Freitag im Bundestag beschlossene Einführung von Tagesbehandlungen in Kliniken stößt auf Kritik. Eugen Brysch, Vorstand der Deutschen Stiftung Patientenschutz, sagte der „Bild“, er befürchte, „dass insbesondere alte und schwache Patienten weder Kraft noch Mut aufbringen können, sich gegen den täglichen Verschiebebahnhof aufzulehnen“. An erster Stelle müssen immer Patientenwohl, medizinische und soziale Aspekte stehen. Schon heute funktioniere manches „Chaos-Krankenhaus …

Jetzt lesen »

Patientenschützer wollen Finanzhilfen für pflegende Angehörige

Die Deutsche Stiftung Patientenschutz hat eine bessere finanzielle Unterstützung pflegender Angehöriger gefordert. „Der größte Pflegedienst Deutschlands ist weiblich und zumeist bereits im Rentenalter“, sagte Stiftungsvorsitzender Eugen Brysch der „Rheinischen Post“ (Donnerstagsausgabe). „Neben organisatorischen, familiären und beruflichen Herausforderungen kämpfen pflegende Familienmitglieder vor allem mit psychischen, körperlichen und finanziellen Belastungen.“ Oben drauf kämen jetzt die Sorgen durch Inflation und explodierende Energiekosten. „Doch …

Jetzt lesen »

Viele Anträge ausländischer Pflegefachkräfte erfolglos

Viele Anträge ausländischer Pflegefachkräfte sind erfolglos. So habe sich innerhalb eines Jahres haben sich in Nordrhein-Westfalen 6.166 Personen aus den Bereichen Pflege und Gesundheit um eine Anerkennung ihres Abschlusses bemüht, nur 384 Anträge wurden von der Zentralen Anerkennungsstelle für Gesundheitsberufe in Münster unmittelbar positiv beschieden, 50 erst nach einer Weiterbildung oder Zusatzprüfung. Das entspricht einer Anerkennungsquote von sieben Prozent. Die …

Jetzt lesen »

Pflege-Experten erwarten steigende Kosten

Angesichts steigender Pflegekosten von bis zu 1.000 Euro pro Monat fordert der Arbeitgeberverband Pflege schnelle Hilfen für Pflegebedürftige. Präsident Thomas Greiner sagte der „Bild“ (Dienstagausgabe): „Die Bundesregierung hat entschieden, dass die Pflegekräfte besser bezahlt werden sollen – in Ordnung.“ Die Ampel müsse nun aber klären, wo das Geld herkommt. „Freibier rufen und dann davonschleichen – so geht`s nicht.“ Pflegebedürftigen bleibe …

Jetzt lesen »

Patientenschützer dringen auf Hitzeschutzplan für Seniorenheime

Der Vorstand der Deutschen Stiftung Patientenschutz, Eugen Brysch, hat von der Politik mehr Einsatz bei der Ertüchtigung der Seniorenheime für Wetterextreme gefordert. „Das Ungeheuer von Loch Ness und der Hitzeschutz für die Pflegeheimbewohner haben eines gemeinsam: Mit dem beginnenden Sommer tauchen sie in den Schlagzeilen auf, um dann im September wieder abzutauchen“, sagte er der „Rheinischen Post“ (Samstagausgabe). Bund und …

Jetzt lesen »

Patientenschützer fordern Rückkehr zu zehntägiger Isolationspflicht

Patientenschützer fordern die Rückkehr zur zehntägigen Isolationspflicht für Corona-Infizierte. Die Verkürzung auf nur fünf Tage befeuere die unkontrollierte Ausbreitung von Corona, sagte Eugen Brysch, Vorstand der Deutschen Stiftung Patientenschutz, den Zeitungen der Funke-Mediengruppe. Damit werde es im Herbst immer gefährlicher für schwerstkranke, pflegebedürftige und chronisch kranke Menschen. „Deshalb muss die Isolationszeit für Corona-Positive auf zehn Tage verlängert werden“, so Brysch. …

Jetzt lesen »

Patientenschützer kritisieren Regierung für überzählige Impfdosen

Der Vorstand der Stiftung Patientenschutz, Eugen Brysch, hat die Bundesregierung aufgefordert, die Kosten für überzählige Impfdosen offenzulegen. „Noch im Dezember ließ der neue Bundesgesundheitsminister Zweifel aufkommen, ob genügend Impfstoffe vorhanden seien. Jetzt droht Millionen Dosen die Vernichtung. Deshalb muss Karl Lauterbach unverzüglich für Transparenz sorgen“, sagte Brysch dem „Redaktionsnetzwerk Deutschland“. Schließlich gehe es um Milliarden öffentlicher Gelder. „Es ist inakzeptabel, …

Jetzt lesen »

Patientenschützer dringen auf mehr Schutz für vulnerable Gruppen

Trotz sinkender Corona-Zahlen fordern Patientenschützer mehr Schutz für vulnerable Gruppen. „Es ist ein großer Fehler, Ketteninfektionen einfach durch die Einrichtungen laufen zu lassen“, sagte Eugen Brysch, Vorstand der Deutschen Stiftung Patientenschutz, der „Neuen Osnabrücker Zeitung“. Das ende viel zu oft tödlich, selbst bei geboosterten Personen. Um Leben zu retten sei es notwendig, Infizierte und Nichtinfizierte räumlich zu trennen. „Hier braucht …

Jetzt lesen »

Patientenschützer warnen vor Verzicht auf alle Corona-Maßnahmen

Patientenschützer warnen mit Blick auf steigende Corona-Inzidenzen davor, auf alle Corona-Schutzmaßnahmen zu verzichten. „Alle Schutzmaßnahmen jetzt zu beenden, spielt den Corona-Kritikern in die Hände“, sagte der Vorstand der Deutschen Stiftung Patientenschutz, Eugen Brysch, dem „Redaktionsnetzwerk Deutschland“. Denn die Infektionsrate steige, obwohl die PCR-Tests runtergefahren wurden. Auch die Schnelltests als Ersatz dafür verfügten oft nicht über die ausreichende Omikron-Sensitivität. „Ebenso sind …

Jetzt lesen »

Patientenschützer: Lockerungen nur bei konsequenter Testpflicht

Patientenschützer fordern Nachbesserungen am Beschlusspapier für den Corona-Gipfel am Mittwoch. „Deutschland kann sofort lockern, wenn das Test-Regime stimmt“, sagte Eugen Brysch, Vorstand der Deutschen Stiftung Patientenschutz, der „Neuen Osnabrücker Zeitung“. Doch genau das fehle. „Noch viel zu viele Menschen leiden und sterben in der ambulanten und stationären Altenpflege und in den Krankenhäusern“, beklagte Brysch. Grund sei, dass auch Geimpfte und …

Jetzt lesen »