Start > News zu Euro Steuern

News zu Euro Steuern

Scholz lehnt Verhandlungen zur Soli-Komplettabschaffung ab

Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) warnt vor einem Ende des Aufschwungs in Deutschland und lehnt die von der Union geforderte komplette Abschaffung des Solidaritätszuschlags kategorisch ab. „Die schöne Zeit, in der der Staat immer mehr Steuern einnimmt als erwartet, geht zu Ende. Für 2018 werden wir noch mal einen Steuerüberschuss ausweisen …

Jetzt lesen »

IKEA will verlässlicher Steuerzahler in Deutschland sein

Die immer wieder wegen angeblicher Steuervermeidung in der Kritik stehende Möbelhauskette IKEA will ein verlässlicher Steuerzahler sein. Dem Nachrichtenmagazin Focus erklärte der seit einem Jahr amtierende IKEA-Vorstandschef Jesper Brodin: „Wir haben im letzten Jahr 24,9 Prozent, also insgesamt 800 Millionen Euro Steuern bezahlt. Steuern sind ein komplexes legislatives Thema. Wir …

Jetzt lesen »

Lindner: Kubicki wäre als Finanzminister nicht befangen

FDP-Chef Christian Lindner hält die bisherige Anwaltstätigkeit seines Stellvertreters Wolfgang Kubicki für grundsätzlich vereinbar mit dem Amt des Bundesfinanzministers. „Dass Herr Kubicki auch schwierige Mandate in Wirtschaftsstrafsachen übernommen hat, kann ich nicht kritisieren“, sagte Lindner den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Montagsausgaben). Der Anwaltsberuf sei für den Rechtsfrieden in Deutschland von großer …

Jetzt lesen »

Betriebsprüfungen bringen 14,1 Milliarden Euro Mehreinnahmen

Deutschland hat im vergangenen Jahr durch Betriebsprüfungen zusätzliche Steuereinnahmen von rund 14,1 Milliarden Euro verbucht. Gegenüber dem Vorjahr sanken die Mehreinnahmen allerdings um 2,6 Milliarden Euro, berichtet das „Handelsblatt“ (Dienstagsausgabe) unter Berufung auf eine Aufschlüsselung des Bundesfinanzministeriums. Ein Großteil der Mehreinnahmen ergab sich aus Prüfungen von Großbetrieben. Allein durch sie …

Jetzt lesen »

Apple legt gegen Strafzahlung der EU-Kommission Berufung ein

Apple hat Berufung gegen die Entscheidung der Europäischen Kommission eingelegt, dem irischen Staat 13 Milliarden Euro Steuern nachzahlen zu müssen. Das berichtet die „Welt“ (Montagsausgabe) und beruft sich dabei auf Angaben von Apple. Der Konzern bringt den Streit mit der Europäischen Kommission damit vor Gericht. Ende August hatte die Kommission …

Jetzt lesen »

Apple-Steuernachzahlung: Irland wehrt sich gegen Entscheidung der EU-Kommission

Die irische Regierung will sich gegen die Entscheidung der EU-Kommission, nach der Apple 13 Milliarden Euro Steuern in Irland nachzahlen muss, wehren. Das beschloss das irische Kabinett am Freitag. Die EU-Kommission hatte am Freitag erklärt, Irland habe Apple unrechtmäßige Steuervergünstigungen von bis zu 13 Milliarden Euro gewährt. Irland müsse die …

Jetzt lesen »

Steuereinnahmen steigen im September um 3,5 Prozent

dts_image_3012_tjqnprgipq_2171_701_526

Die Steuereinnahmen sind im September um 3,5 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat gestiegen. Das berichtet das „Handelsblatt“ (Donnerstagsausgabe) unter Verweis auf Daten aus dem Bundesfinanzministerium. Im dritten Quartal nahmen Bund und Länder damit gut 153 Milliarden Euro Steuern von Wirtschaft und Bürgern ein, so viel wie noch nie zuvor in einem …

Jetzt lesen »

Schäuble droht neuer Ärger im Streit über Erbschaftssteuerreform

dts_image_8387_dbrergmhpi_2171_445_3342

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) droht neuer Ärger im Streit über die Reform der Erbschaftssteuer: Die CSU-Fraktion im bayerischen Landtag und die der CDU im baden-württembergischen Landtag haben eigene Vorschläge zur Erbschaftssteuerreform vorgelegt, die fast in jeder Hinsicht mit denen des Bundesfinanzministers nicht zu vereinbaren sind, berichtet die F.A.Z. (Dienstagsausgabe). Im …

Jetzt lesen »

Steuereinnahmen auch im März gestiegen

Berlin – Bund und Länder haben im März fast 58 Milliarden Euro Steuern und damit 4,7 Prozent mehr als im Vorjahresmonat eingenommen. Dies berichtet das „Handelsblatt“ (Donnerstagsausgabe) unter Verweis auf Informationen aus dem Bundesfinanzministerium. Demnach betrug der Anstieg der Einnahmen im ersten Quartal 4,9 Prozent; er war damit fast doppelt …

Jetzt lesen »