Start > News zu Euro

News zu Euro

Der Euro ist laut Art. 3 Abs. 4 EUV die Währung der Europäischen Wirtschafts- und Währungsunion, einem in Art. 127–144 AEUV geregelten Politikbereich der Europäischen Union. Er wird von der Europäischen Zentralbank emittiert und fungiert als gemeinsame offizielle Währung in 18 EU-Mitgliedstaaten, die zusammen die Eurozone bilden, sowie in sechs weiteren europäischen Staaten. Nach dem US-Dollar ist der Euro die wichtigste Reservewährung der Welt. Am 1. Januar 2014 führte Lettland als 18. EU-Land den Euro ein.
Der Euro wurde am 1. Januar 1999 als Buchgeld, drei Jahre später, am 1. Januar 2002, als Bargeld eingeführt. Damit löste er die nationalen Währungen als Zahlungsmittel ab. Die Euromünzen werden von den nationalen Zentralbanken der 18 Staaten des Eurosystems sowie von derzeit drei weiteren Staaten mit jeweils landesspezifischer Rückseite geprägt. Die Eurobanknoten unterscheiden sich bei der ersten Druckserie nur durch verschiedene Buchstaben an erster Stelle der Seriennummer, anhand deren festgestellt werden konnte, für welches Land der Schein gedruckt wurde. Bei der zweiten Druckserie ab 2013 beginnt die Seriennummer mit zwei Buchstaben.

US-Börsen legen deutlich zu – Dollar fast unverändert

Die US-Börsen haben am Freitag deutlich. Zu Handelsende in New York wurde der Dow mit 25.883,25 Punkten berechnet, ein Plus in Höhe von 1,33 Prozent im Vergleich zum vorherigen Handelstag. Wenige Minuten zuvor war der breiter gefasste S&P 500 mit rund 2.770 Punkten im Plus gewesen (+1,11 Prozent), die Technologiebörse …

Jetzt lesen »

Bundesregierung hält sich bei Kauf von Elektroautos zurück

Die Bundesregierung hält sich beim Erwerb von Elektroautos zurück. Nur 73 der fast 8.400 Fahrzeuge, die von der Regierung im Jahr 2018 für Ministerien und Behörden angeschafft worden seien, führen rein elektrisch, berichtet der „Spiegel“ in seiner aktuellen Ausgabe. Das entspricht einer Quote von nicht einmal einem Prozent. Für eine …

Jetzt lesen »

Zentrale Mittelmeerroute wird fast gar nicht mehr genutzt

Die zentrale Mittelmeerroute nach Italien wird derzeit kaum noch genutzt. In der vierten Kalenderwoche erreichte kein Migrant auf diesem Weg Europa, in den anderen Januarwochen waren es zwischen 47 und 102, wie aus einem Report des gemeinsamen Analyse- und Strategiezentrums „Illegale Migration“ bei der Bundespolizei hervorgeht. Der „Spiegel“ berichtet darüber …

Jetzt lesen »

DAX legt kräftig zu – Wirecard lässt deutlich nach

Zum Wochenausklang hat der DAX kräftig zugelegt. Zum Xetra-Handelsschluss wurde der Index mit 11.299,80 Punkten berechnet, ein Plus in Höhe von 1,89 Prozent im Vergleich zum Vortagesschluss. Als Grund wurden vielfach Fortschritte in den chinesisch-US-amerikanischen Handelsgesprächen genannt. Auch von den US-Börsen kamen am Nachmittag positive Vorgaben. Besonders steil nach oben …

Jetzt lesen »

Shell kauft Batteriehersteller Sonnen

Der niederländisch-britische Ölkonzern Shell übernimmt das deutsche Solarbatterieunternehmen Sonnen. „Wir stehen kurz vor dem Eintritt in den Massenmarkt. Mit Shell als Partner können wir unser Wachstum beschleunigen“, sagte Sonnen-Chef Christoph Ostermann dem „Handelsblatt“ (Samstagsausgabe). Ein Kaufpreis sei nicht genannt worden. Das bayerische Start-up aus Wildpoldsried hatte in den vergangenen drei …

Jetzt lesen »

Bundesregierung will Grenzwerte für Dieselfahrzeuge anheben

Die Bundesregierung plant laut eines Medienberichts zusammen mit einer Gruppe von Unions- und SPD-Abgeordneten offenbar, die Grenzwerte für Dieselfahrzeuge anzuheben. Ursprünglich habe die Regierung den Grenzwert auf 270 Milligramm Stickoxid-Ausstoß pro Kilometer festlegen wollen, berichtet der „Spiegel“ in seiner aktuellen Ausgabe. Nur Dieselfahrzeuge, die diesen Wert einhalten, sollten trotz Fahrverboten …

Jetzt lesen »

Zahl der Beschäftigten im Verarbeitenden Gewerbe steigt

Die Beschäftigtenzahl im Verarbeitenden Gewerbe steigt weiter. Ende Dezember 2018 waren in Deutschland knapp 5,7 Millionen Personen in den Betrieben des Verarbeitenden Gewerbes mit 50 und mehr Beschäftigten tätig, teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) nach vorläufigen Ergebnissen am Freitag mit. Die Zahl der Beschäftigten nahm gegenüber Dezember 2017 um 140.000 …

Jetzt lesen »

Allianz macht mehr Gewinn – Operativ kein Wachstum 2019 erwartet

Der Allianz-Konzern hat seinen Jahresüberschuss 2018 um 9,7 Prozent auf 7,5 Milliarden Euro gesteigert. Das teilte das Unternehmen am Freitagmorgen mit. Die Dividende solle um 12,5 Prozent auf 9 Euro pro Aktie erhöht werden. Operativ verzeichnete der Versicherungskonzern 2018 ein Ergebnis von 11,5 Milliarden Euro, der höchste Wert in der …

Jetzt lesen »

Bundesregierung plant höheres Wohngeld für Geringverdiener

Die Bundesregierung will das Wohngeld für Geringverdiener ab dem 1. Januar 2020 deutlich erhöhen und ausweiten. Das berichtet das Nachrichtenmagazin Focus unter Berufung auf einen Referentenentwurf des Bundesinnenministeriums vom 21. Januar 2019. Demnach soll der durchschnittliche staatliche Mietzuschuss für einen Zwei-Personen-Haushalt von 145 Euro auf 190 Euro im Monat steigen. …

Jetzt lesen »