Start > News zu Euro

News zu Euro

Der Euro ist laut Art. 3 Abs. 4 EUV die Währung der Europäischen Wirtschafts- und Währungsunion, einem in Art. 127–144 AEUV geregelten Politikbereich der Europäischen Union. Er wird von der Europäischen Zentralbank emittiert und fungiert als gemeinsame offizielle Währung in 18 EU-Mitgliedstaaten, die zusammen die Eurozone bilden, sowie in sechs weiteren europäischen Staaten. Nach dem US-Dollar ist der Euro die wichtigste Reservewährung der Welt. Am 1. Januar 2014 führte Lettland als 18. EU-Land den Euro ein.
Der Euro wurde am 1. Januar 1999 als Buchgeld, drei Jahre später, am 1. Januar 2002, als Bargeld eingeführt. Damit löste er die nationalen Währungen als Zahlungsmittel ab. Die Euromünzen werden von den nationalen Zentralbanken der 18 Staaten des Eurosystems sowie von derzeit drei weiteren Staaten mit jeweils landesspezifischer Rückseite geprägt. Die Eurobanknoten unterscheiden sich bei der ersten Druckserie nur durch verschiedene Buchstaben an erster Stelle der Seriennummer, anhand deren festgestellt werden konnte, für welches Land der Schein gedruckt wurde. Bei der zweiten Druckserie ab 2013 beginnt die Seriennummer mit zwei Buchstaben.

Air-Berlin-Insolvenz belastet Bundesagentur für Arbeit

Die Pleite von Air Berlin führt zu erheblichen finanziellen Belastungen bei der Bundesagentur für Arbeit (BA). Das geht aus der Antwort der Behörde auf eine Anfrage der Linksfraktion im Deutschen Bundestag hervor, über die die Zeitungen des “Redaktionsnetzwerks Deutschland” (RND) in ihren Montagausgaben berichtet. Demnach haben 7.340 bisherige Beschäftigte der …

Jetzt lesen »

Kostenexplosion bei Bundestagsanbau

Ein Anbau des Bundestags wird deutlich teurer und später fertig werden als geplant. Das berichtet der “Spiegel”. Der Anbau des Marie-Elisabeth-Lüders-Hauses sollte ursprünglich 2013 fertig sein – nun können die Abgeordnetenbüros frühestens 2020 bezogen werden, so das Magazin. Auch die Kosten würden explodieren: Statt der geplanten 190 Millionen Euro seien …

Jetzt lesen »

Frauen im Westen bekommen weniger Rente als im Osten

Seniorinnen aus den alten Bundesländern müssen mit vergleichsweise bescheidenen Rentenbezügen auskommen. Das berichtet der “Spiegel” unter Berufung auf einen noch unveröffentlichten Rentenversicherungsbericht der Bundesregierung. Im Durchschnitt erhalten sie demnach eine gesetzliche Altersversorgung von 618 Euro, während die Durchschnittsrente für Frauen in den neuen Bundesländern bei monatlich 882 Euro liegt. Der …

Jetzt lesen »

FDP fordert während Sondierung Freigabe von Cannabis

Die FDP setzt sich für eine kontrollierte Freigabe von Cannabis ein. “Die Bundesregierung sollte sich endlich der Realität stellen und eine Legalisierung von Cannabis beschließen”, sagte die stellvertretende Parteivorsitzende Marie-Agnes Strack-Zimmermann dem “Kölner Stadt-Anzeiger” (Samstagsausgabe). Die Politikerin verspricht sich davon nicht nur einen besseren Jugendschutz, sondern auch die Entlastung der …

Jetzt lesen »

Beck will Hilfe für Angehörige von Terroropfern verdoppeln

Der Beauftragte der Bundesregierung für die Verletzten und Hinterbliebenen des Anschlags auf den Berliner Breitscheidplatz, Kurt Beck (SPD), hat die Verdopplung der Soforthilfe für Opfer von Terroranschlägen gefordert. “Die Soforthilfe für Hinterbliebene – 10.000 Euro für den Verlust eines Verwandten ersten Grades – ist zu niedrig”, sagte Beck der “Rhein-Neckar-Zeitung” …

Jetzt lesen »

Germania-Chef macht Bundesregierung für Ticketpreise verantwortlich

Der Chef der Berliner Fluggesellschaft Germania, Karsten Balke, kritisiert das Vorgehen der Bundesregierung im Zuge der Air-Berlin-Insolvenz. “Die Bundesregierung hat die Soziale Marktwirtschaft in ihr Gegenteil verkehrt und ein Monopol geschaffen, der Kredit in Höhe von 150 Millionen Euro hat dies deutlich unterstützt”, sagte Balke den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Samstagausgaben). …

Jetzt lesen »

Immer mehr Familien beziehen Kinderzuschlag

Immer mehr Kinder in Deutschland profitieren vom staatlichen Kinderzuschlag. Im Oktober 2017 wurde die Leistung für 258.801 Kinder gezahlt, im Vorjahresmonat waren es noch 226.621, berichten die Zeitungen des “Redaktionsnetzwerks Deutschland” (Samstagsausgaben) unter Berufung auf eine aktuelle Statistik der Bundesagentur für Arbeit. Das entspricht einem Plus von circa 15 Prozent. …

Jetzt lesen »

Mehr Personen erhalten Eingliederungshilfe

Im Jahr 2016 haben in Deutschland knapp 895.000 Personen Eingliederungshilfe für behinderte Menschen nach dem Sozialgesetzbuch XII erhalten: Die Zahl der Empfänger stieg gegenüber dem Vorjahr um 1,3 Prozent, teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) am Freitag mit. Die Eingliederungshilfe hat die Aufgabe, eine drohende Behinderung abzuwenden, eine vorhandene Behinderung oder …

Jetzt lesen »

Deutschland will Beitrag zur Minenräumung in Nordsyrien leisten

Deutschland verstärkt das Engagement für die Stabilisierung Syriens. Das Auswärtige Amt werde am heutigen Freitag eine Grundsatzvereinbarung mit den USA unterzeichnen, berichtet das “Handelsblatt” (Freitagsausgabe). Demnach verpflichtet sich die Bundesrepublik, einen Beitrag zur Minenräumung in der nordsyrischen Provinzhauptstadt Rakka zu leisten, die dreieinhalb Jahre unter der Herrschaft der Terrormiliz “Islamischer …

Jetzt lesen »