Start > News zu Eurobonds

News zu Eurobonds

Als EU-Anleihe wird eine bislang nicht realisierte, aber kontrovers diskutierte Art von Staatsanleihen in der Europäischen Union oder der Eurozone bezeichnet. Bei dieser Art Anleihe würden EU-Staaten gemeinsam Schulden am Kapitalmarkt aufnehmen, die aufgenommenen Mittel unter sich aufteilen und gesamtschuldnerisch für die Rückzahlung und Zinsen dieser Schulden haften.
Gegenwärtig gibt es weder eine einheitliche Meinung, wie EU-Anleihen praktisch ausgestaltet sein könnten, noch eine Beschlusslage, wonach solche zukünftig überhaupt eingeführt werden sollen. Hintergrund der kontroversen Vorschläge zur Einführung der möglichen EU-Anleihen ist die Eurokrise, bei der einige überschuldete Euro-Staaten mit geringer Bonität einen immer eingeschränkteren Zugang zum Kapitalmarkt haben.
Befürchtet wird, dass Eurobonds überschuldete Länder von einer Haushaltskonsolidierung abhalten könnten. So ist insbesondere umstritten, ob EU-Anleihen, die ein weiteres Instrument zur Staatsverschuldung sein würden, übermäßig verschuldeten Staaten aus der Krise helfen können oder ob sich die Schuldenkrise in solchen Staaten durch das Instrument der EU-Anleihen nicht sogar noch mehr verschärfen würde.

Italien: Di Maio will Großbritannien mehr Zeit beim Brexit geben

Italien Di Maio will Grossbritannien mehr Zeit beim Brexit geben 310x205 - Italien: Di Maio will Großbritannien mehr Zeit beim Brexit geben

Der stellvertretende italienische Ministerpräsident und Wirtschaftsminister Luigi Di Maio plädiert dafür, Großbritannien angesichts der jüngsten Brexit-Entwicklungen mehr Zeit zu geben. "Alle europäischen Länder müssen nun einen Weg finden, der einen Schock für die europäische und englische Wirtschaft verhindert. Wir müssen England die Zeit geben, die es braucht", sagte Di Maio …

Jetzt lesen »

ESM-Chef will Einführung von Eurobonds

ESM Chef will Einfuehrung von Eurobonds 310x205 - ESM-Chef will Einführung von Eurobonds

Der Chef des europäischen Rettungsschirms ESM, Klaus Regling, fordert, die Einführung von Eurobonds, um die internationale Rolle des Euro zu stärken. Das berichtet der "Spiegel" in seiner aktuellen Ausgabe. Damit die europäische Gemeinschaftswährung im globalen Devisenhandel mit dem Dollar konkurrieren könne, brauche es risikofreie Anlagemöglichkeiten in Form von Gemeinschaftsanleihen, die …

Jetzt lesen »

EU-Kommission will verbriefte Euro-Staatsanleihen

EU Kommission will verbriefte Euro Staatsanleihen 310x205 - EU-Kommission will verbriefte Euro-Staatsanleihen

Die EU-Kommission will sogenannte sichere europäische Staatsanleihen (Esbies) über eine neue EU-Rahmenregelung fördern. Das berichtet die "Frankfurter Allgemeine Zeitung" (Dienstagausgabe) unter Berufung auf einen Entwurf eines entsprechenden Verordnungsvorschlags. Die EU-Behörde schlägt darin vor, Staatsanleihen aus allen Eurostaaten im Verhältnis von deren Anteil am Kapital der Europäischen Zentralbank (EZB) zu bündeln …

Jetzt lesen »

CSU nennt sichere Außengrenze als Bedingung für höhere Ausgaben

CSU nennt sichere Außengrenze als Bedingung für höhere Ausgaben 310x205 - CSU nennt sichere Außengrenze als Bedingung für höhere Ausgaben

Die CSU nennt erstmals konkrete Bedingungen für höhere Ausgaben der Europäischen Union. "Wir sind bereit zu einer finanziellen Stärkung der EU – aber nur unter der Bedingung konsequenter Ausrichtung der Mittel auf die großen Aufgaben, zuvorderst die Sicherung der Außengrenzen durch die Weiterentwicklung von Frontex zu einer echten europäischen Grenzschutzpolizei …

Jetzt lesen »

Rajoy verteidigt sein hartes Vorgehen im Katalonienkonflikt

rajoy verteidigt sein hartes vorgehen im katalonienkonflikt 310x205 - Rajoy verteidigt sein hartes Vorgehen im Katalonienkonflikt

Der spanische Regierungschef Mariano Rajoy verteidigt sein hartes Vorgehen gegen die abgesetzte katalanische Regierung. "Viele werfen mir vor, ich hätte keine politischen Lösungen gesucht. Aber ich bin schon lange in der Politik und Sie können mir glauben: Es gab keine Alternative", sagte Rajoy dem "Handelsblatt" (Montagsausgabe). "Die Krise in Katalonien …

Jetzt lesen »

Unions-Wirtschaftsflügel lehnt Reformpläne zum Euro ab

unions wirtschaftsfluegel lehnt reformplaene zum euro ab 310x205 - Unions-Wirtschaftsflügel lehnt Reformpläne zum Euro ab

Die Reformpläne der EU-Kommission zur Stärkung des Euros stoßen beim Wirtschaftsflügel der Union auf deutliche Ablehnung: "Brüssel präsentiert alten Wein in neuen Schläuchen Die Vorschläge lösen weder die gegenwärtigen Probleme noch die Probleme der Zukunft", sagte der Vorsitzende der CSU-Mittelstands-Union und stellvertretende Vorsitzende der CSU-Landesgruppe im Bundestag, Hans Michelbach, dem …

Jetzt lesen »

Schulz will sich im Wahlkampf an Macrons Kampagne orientieren

schulz will sich im wahlkampf an macrons kampagne orientieren 310x205 - Schulz will sich im Wahlkampf an Macrons Kampagne orientieren

Der Bundesvorsitzende und Kanzlerkandidat der SPD, Martin Schulz, will sich in seinem Wahlkampf an der proeuropäischen Kampagne des französischen Präsidenten Emmanuel Macron orientieren. "Genauso werde ich das auch machen", sagte Schulz der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" (Samstagsausgabe). "Wir brauchen einen kräftigen neuen Impuls für Europa, der auch neue Begeisterung für Europa …

Jetzt lesen »

Macron zu Antrittsbesuch in Berlin empfangen

macron zu antrittsbesuch in berlin empfangen 310x205 - Macron zu Antrittsbesuch in Berlin empfangen

Der neue französische Staatspräsident Emmanuel Macron ist am Montag zu seinem Antrittsbesuch in Deutschland von Bundeskanzlerin Angela Merkel in Berlin empfangen worden. Es ist Macrons erste Auslandsreise, seit er am Vortag offiziell ins Amt eingeführt worden war. Seit Jahrzehnten ist es üblich, dass sich die Regierungschefs Deutschlands und Frankreichs nach …

Jetzt lesen »

Macrons Team verwundert über Kritik aus Deutschland

macrons team verwundert ueber kritik aus deutschland 310x205 - Macrons Team verwundert über Kritik aus Deutschland

Im Team des gewählten französischen Präsidenten Emmanuel Macron herrscht Verwunderung über Vorhaltungen deutscher Finanzpolitiker, er wolle Eurobonds einführen, um bestehende nationale Schulden zu vergemeinschaften. "Man sollte Emmanuel Macron nicht für Punkte kritisieren, die gar nicht in seinem Programm stehen. Er hat sich zu keinem Zeitpunkt des Wahlkampfs für Eurobonds ausgesprochen", …

Jetzt lesen »

Deutsche Politiker warnen Macron vor neuen Schulden

deutsche politiker warnen macron vor neuen schulden 310x205 - Deutsche Politiker warnen Macron vor neuen Schulden

Führende deutsche Politiker haben den designierten französischen Präsidenten Emmanuel Macron davor gewarnt, seine Ankündigungen aus dem Wahlkampf umzusetzen und die europäischen Schuldenregeln aufzuweichen. "Weder die Eurozone noch Frankreich leiden an zu wenig Schulden", sagte Finanzstaatssekretär Jens Spahn (CDU) der "Bild" (Dienstag). "Es geht um Reformen für mehr Investitionen und Wachstum, …

Jetzt lesen »

Kanzleramtsminister erteilt Eurobonds eine Absage

kanzleramtsminister erteilt eurobonds eine absage 310x205 - Kanzleramtsminister erteilt Eurobonds eine Absage

Das Kanzleramt hat den Plänen des französischen Präsidentschaftskandidaten Emmanuel Macron zur Einführung von Eurobonds eine Absage erteilt. "Ich kann mir vorstellen, dass wir in vielen Punkten zueinander kommen", sagte Kanzleramtsminister Peter Altmaier (CDU) am Donnerstag in der ZDF-Sendung "Maybrit Illner", Eurobonds allerdings fänden nach wie vor keine Mehrheit. "Eurobonds heißt, …

Jetzt lesen »