Eurobonds

Als EU-Anleihe wird eine bislang nicht realisierte, aber kontrovers diskutierte Art von Staatsanleihen in der Europäischen Union oder der Eurozone bezeichnet. Bei dieser Art Anleihe würden EU-Staaten gemeinsam Schulden am Kapitalmarkt aufnehmen, die aufgenommenen Mittel unter sich aufteilen und gesamtschuldnerisch für die Rückzahlung und Zinsen dieser Schulden haften.
Gegenwärtig gibt es weder eine einheitliche Meinung, wie EU-Anleihen praktisch ausgestaltet sein könnten, noch eine Beschlusslage, wonach solche zukünftig überhaupt eingeführt werden sollen. Hintergrund der kontroversen Vorschläge zur Einführung der möglichen EU-Anleihen ist die Eurokrise, bei der einige überschuldete Euro-Staaten mit geringer Bonität einen immer eingeschränkteren Zugang zum Kapitalmarkt haben.
Befürchtet wird, dass Eurobonds überschuldete Länder von einer Haushaltskonsolidierung abhalten könnten. So ist insbesondere umstritten, ob EU-Anleihen, die ein weiteres Instrument zur Staatsverschuldung sein würden, übermäßig verschuldeten Staaten aus der Krise helfen können oder ob sich die Schuldenkrise in solchen Staaten durch das Instrument der EU-Anleihen nicht sogar noch mehr verschärfen würde.
News

Ex-Finanzminister verteidigt Handeln in der Eurokrise

Der frühere Finanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) sieht seine Rolle in der Eurokrise nach 2010 in der europäischen –ffentlichkeit falsch dargestellt.…

Weiterlesen »
News

Union nennt Scholz` Schulden-Position unverantwortlich

Äußerungen des Bundesfinanzministers und SPD-Kanzlerkandidaten Olaf Scholz zur Schuldenpolitik stoßen beim Koalitionspartner auf Widerspruch. "Herr Scholz gibt immer mehr den…

Weiterlesen »
News

Europäische Sozialdemokraten wollen über Haushalt nachverhandeln

Die Fraktionsvorsitzende der Sozialdemokraten im Europäischen Parlament, Iratxe Garcia Pérez, will die Einigung der Mitgliedstaaten über Finanzfragen nicht akzeptieren. Zwar…

Weiterlesen »
News

Conte möchte mit Geld aus EU-Wiederaufbaufonds ein „besseres Italien“ entwerfen

Italiens Regierungschef Giuseppe Conte will die Mittel aus dem EU-Wiederaufbaufonds zur Modernisierung seines Landes nutzen. In einem Interview mit der…

Weiterlesen »
News

Französischer Finanzminister bewundert Merkel für Krisenmanagement

Der französische Wirtschafts- und Finanzminister Bruno Le Maire, gibt erstmals Einblicke in die Verhandlungen auf EU-Ebene während der Coronakrise: "Europa…

Weiterlesen »
News

CSU warnt Merkel vor Präzedenzfall bei EU-Haushalt

Nach dem Finanzierungsvorschlag von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und Frankreichs Staatspräsident Emmanuel Macron für ein Corona-Wiederaufbauprogramm warnt die CSU davor,…

Weiterlesen »
News

Nobelpreisträger Stiglitz sieht „traumatisierte Weltwirtschaft“

Nobelpreisträger Joseph Stiglitz warnt vor massiven ökonomischen Folgen der Coronakrise für die Weltwirtschaft. "Die Schwere der Krise könnte ähnlich sein…

Weiterlesen »
News

CSU tagt am 22. Mai erstmals virtuell

Die CSU will am 22. Mai den ersten virtuellen Parteitag ihrer Geschichte abhalten. In der Münchner Parteizentrale solle dazu ein…

Weiterlesen »
News

Italiens Regierungschef fordert „ganze Feuerkraft“ der EU

Italiens Ministerpräsident Giuseppe Conte hat für mehr europäische Solidarität in der Coronakrise geworben. "Wir erleben den größten Schock seit dem…

Weiterlesen »
News

Merz will mehr Geld für die EU

Die EU muss aus Sicht des CDU-Politikers Friedrich Merz, der sich für den Parteivorsitz bewirbt, finanziell besser ausgestattet werden. Das…

Weiterlesen »
News

Eurogruppen-Chef verlangt rasche Entscheidung zu Eurobonds

Der Chef der Eurogruppe, Portugals Finanzminister Mário Centeno, dringt im Streit über die Finanzierung eines "Wiederaufbau-Fonds" zur Bewältigung der Coronakrise…

Weiterlesen »
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"