European Banking Authority

Die Europäische Bankenaufsichtsbehörde ist eine Agentur der Europäischen Union, auf Rechtsgrundlage der EU-Ratsverordnung 1093/2010 vom 24. November 2010, zur Finanzmarktaufsicht mit Sitz in London, die zum 1. Januar 2011 aus dem Ausschuss der Europäischen Aufsichtsbehörden für das Bankwesen hervorging. Sie ist Bestandteil des Europäischen Finanzaufsichtssystems. Vorsitzender ist der Italiener Andrea Enria.
News

EZB-Bankenaufseherin kündigt Überprüfung des Zinsänderungsrisikos an

Die oberste Bankenaufseherin in der Währungsunion sorgt sich um mögliche Schäden durch steigende Zinsen in den Bilanzen der europäischen Geldhäuser.…

Weiterlesen »
Europa

Paris will Umzug der EU-Bankenaufsicht nach Frankfurt verhindern

Frankreich will verhindern, dass die derzeit noch in London ansässige EU-Bankenaufsicht (Eba) nach Frankfurt am Main zieht. „Paris ist Kandidat…

Weiterlesen »
Europa

EBA-Chef fürchtet lange wirtschaftliche Stagnation in der EU

Europas oberster Bankenregulierer fürchtet, dass der EU eine lange wirtschaftliche Stagnation droht, wenn sie nicht schnell und entschlossen das Problem…

Weiterlesen »
Bonn

Gepfefferte Rechnung, Kommentar zur Finanzaufsicht von Grit Beecken

Frankfurt – Das Budget der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ist zum Jahresbeginn erneut gestiegen. Die Behörde mit ihren rund 2400 Mitarbeitern…

Weiterlesen »
News

Chef der Bankenaufsicht fordert Abwicklung von Kreditinstituten

Berlin – Beim bevorstehenden „Stresstest“ der europäischen Kreditinstitute will die „European Banking Authority“ (EBA) mit harter Hand vorgehen. „Ich bin…

Weiterlesen »
Deutschland

Großbritannien verlangt Vetorecht bei EU-Bankenaufsicht

Brüssel – Großbritannien beansprucht Sonderrechte in der EU: Die Regierung in London will ein Vetorecht gegen Entscheidungen der European Banking…

Weiterlesen »
Back to top button
Close