Stichwort zu European Information Technology Observatory

Das European Information Technology Observatory, abgekürzt EITO, ist eine Europäische Initiative und publiziert seit 1993 Marktdaten zur Informations- und Kommunikationstechnologie sowie Unterhaltungselektronik in Europa.
Das EITO verdankt seine Existenz einer Initiative von Enore Deotto und der Unterstützung durch Luis-Alberto Petit Herrera, Jörg Schomburg und Günther Möller. Von 1993 bis 2007 wurden die Marktdaten als Jahrbuch veröffentlicht und sind seit 2008 spezifiziert nach Ländern oder Marktsegment über ein Onlineportal bestellbar.
Seit 2008 leitet die Bitkom Research GmbH das European Information Technology Observatory und kooperiert mit den renommierten Marktforschungsinstituten GfK und IDC. Außerdem fließt über die EITO Task Force die Expertise von EITO-Partnerverbänden aus 11 europäischen Ländern ein. Die EITO-Task Force besteht aus 22 ITK-Marktexperten, die von den EITO-Partnerverbänden und EITO-Sponsoren berufen werden. Ihre Arbeit wird zudem von der Europäischen Kommission und der OECD unterstützt.

Umsatz mit Smartphones knackt 10-Milliarden-Euro-Marke

Die Nachfrage nach Smartphones hat im vergangenen Jahr noch einmal kräftig angezogen: 2015 wurden in Deutschland 26,2 Millionen Geräte verkauft, ein Plus von 7,4 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Der Umsatz stieg sogar um 22 Prozent auf 10,3 Milliarden Euro und knackte damit erstmals die symbolische Marke von 10 Milliarden Euro, wie der Digitalverband Bitkom auf Grundlage aktueller Prognosen des European …

Jetzt lesen »

Deutsche ITK Wirtschaft gewinnt an Bedeutung auf dem Weltmarkt

Informatik

Die Wirtschaft für Informations- und Telekommunikationstechnologie (ITK) ist eine tragende Säule unserer Wirtschaft, die wie kaum eine andere Branche die Entwicklung zahlreicher Industriezweige prägt und zum Erfolg des Wirtschaftsstandorts Deutschland beiträgt. Als interessanter und investitionswilliger Auftraggeber für eine Vielzahl kleinerer und großer Unternehmen ist die ITK Wirtschaft gleichzeitig Wachstumsbranche und Jobmotor. Die klassische ITK Branche teilt sich dabei in Endgeräte- …

Jetzt lesen »

Branchenverband: Brasilien ist schnellste wachsende IT-Nation

Berlin – Fußball-WM-Gastgeber Brasilien hat den ersten Titel bereits sicher: Das Land ist in diesem Jahr die am schnellsten wachsende IT-Nation. Der Umsatz mit Produkten und Diensten der Informationstechnologie und Telekommunikation wird 2014 voraussichtlich um 10,4 Prozent auf 122 Milliarden Euro zulegen. Das teilte der Hightech-Verband Bitkom auf Grundlage einer neuen Studie des European Information Technology Observatory (EITO) mit. Im …

Jetzt lesen »

Umsätze der IT-Branche legen 2014 voraussichtlich um 4,5 Prozent zu

Berlin – Der Umsatz mit Produkten und Diensten der IT-Branche wird in diesem Jahr voraussichtlich auf fast drei Billionen Euro steigen. Das entspricht einem Plus von 4,5 Prozent verglichen mit 2013, wie der Hightech-Verband Bitkom auf Grundlage von Prognosen des European Information Technology Observatory (EITO) mitteilt. Damit würde die Branche stärker als im vergangenen Jahr wachsen, als das Wachstum bei …

Jetzt lesen »

Mobiles Breitband: der Boom geht weiter

Mobile-Netzwerke

Berlin – Der Boom des mobilen Internet geht weiter. Die Nutzerzahlen und das Datenvolumen sind zuletzt erneut stark angestiegen. Anfang 2013 nutzten fast 34 Millionen Deutsche die Mobilfunkstandards der dritten und vierten Generation, UMTS und LTE. Das waren 5 Millionen oder 17 Prozent mehr als im Jahr zuvor. Noch stärker gestiegen ist das insgesamt mobil übertragene Datenvolumen. Hier gab es …

Jetzt lesen »

Deutscher PC-Markt wächst weiter

Berlin – Der PC-Markt in Deutschland wächst weiter: Der Umsatz mit Desktop-Geräten, Notebooks und Tablet-PCs wird voraussichtlich um 4,9 Prozent auf 7,8 Milliarden Euro zulegen, wie der Hightech-Verband Bitkom am Freitag auf Grundlage aktueller Berechnungen des European Information Technology Observatory (EITO) mitteilte. Insgesamt sollen rund 16,5 Millionen Geräte verkauft werden, ein Plus von 7,3 Prozent verglichen mit dem Vorjahr. Wachstumstreiber …

Jetzt lesen »