Start > News zu Euroraum

News zu Euroraum

Quote offener Stellen in der EU steigt auf 2,2 Prozent

De Quote der offenen Stellen in der Europäischen Union ist im zweiten Quartal 2018 im Vorjahresvergleich um 0,2 Prozentpunkte auf 2,2 Prozent gestiegen. Gegenüber dem Vorquartal blieb sie unverändert, teilte das EU-Statistikamt Eurostat am Montag mit. Im Euroraum lag die Quote der offenen Stellen im zweiten Quartal bei 2,1 Prozent. …

Jetzt lesen »

EZB reduziert Anleihenkäufe

Die Europäische Zentralbank (EZB) hat eine Halbierung des Volumens ihrer umstrittenen Anleihenkäufe angekündigt und ein baldiges Ende des Anleihekaufprogramms bekräftigt. Ab Oktober sollen die Anleihenkäufe auf 15 Milliarden Euro pro Monat reduziert werden und zum Jahresende auslaufen, teilte die Notenbank am Donnerstag in Frankfurt mit. Dies gelte, „sofern die neu …

Jetzt lesen »

ZEW-Konjunkturerwartungen weiter deutlich im negativen Bereich

Die mittelfristigen Konjunkturerwartungen von Finanzanalysten und institutionellen Investoren haben sich im September leicht verbessert: Der entsprechende Index stieg von -13,7 Zählern im August auf nun -10,6 Punkte. Das teilte das Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) am Dienstag in Mannheim mit. Auch wenn der Indikator nach seinem Tiefpunkt im Juli 2018 …

Jetzt lesen »

Eurozone: Langsameres, aber immer noch hohes Wachstum

Das Tempo des Wirtschaftswachstums in der Eurozone hat sich im ersten Halbjahr merklich abgeschwächt: Die Quartalszuwächse lagen im Mittel bei knapp 0,4 % gegenüber dem Vorquartal und damit nur noch halb so hoch wie 2017. Während zu Jahresbeginn noch verschiedene Sondereffekte das Wachstum gebremst hatten, z. B. die Bautätigkeit hemmende …

Jetzt lesen »

ZEW-Konjunkturerwartungen bleiben im negativen Bereich

Die mittelfristigen Konjunkturerwartungen von Finanzanalysten und institutionellen Investoren haben sich im August verbessert: Der entsprechende Index stieg von -24,7 Zählern im Juli auf nun -13,7 Punkte. Das teilte das Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) am Dienstag in Mannheim mit. Trotz des deutlichen Anstiegs befindet sich der aktuelle Wert des Indikators …

Jetzt lesen »

EU-Erzeugerpreise gegenüber Vorjahr um 4,4 Prozent gestiegen

Im Juni 2018 sind die Erzeugerpreise in der Industrie gegenüber Juni 2017 in der EU um 4,4 Prozent gestiegen. In der EU ist der Anstieg um 4,4 Prozent darauf zurückzuführen, dass die Preise im Energiesektor um 14,0 Prozent, für Vorleistungsgüter um 3,3 Prozent, für Gebrauchsgüter um 1,3 Prozent, für Investitionsgüter …

Jetzt lesen »

Hauspreise in der EU um 4,7 Prozent gestiegen

Die Hauspreise in der EU sind im ersten Quartal 2018 im Vorjahresvergleich um 4,7 Prozent gestiegen. Im Euroraum nahmen sie im selben Zeitraum um 4,5 Prozent zu, teilte das EU-Statistikamt Eurostat am Dienstag mit. Gegenüber dem vierten Quartal 2017 stiegen die Hauspreise im ersten Quartal 2018 in der EU um …

Jetzt lesen »

ZEW-Konjunkturerwartungen sinken auf niedrigsten Wert seit 2012

Die mittelfristigen Konjunkturerwartungen von Finanzanalysten und institutionellen Investoren haben sich im Juli weiter verschlechtert. Der entsprechende Index sank von -16,1 Zählern im Juni auf nun -24,7 Punkte, teilte das Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) am Dienstag in Mannheim mit. Dies sei der niedrigste Wert seit August 2012. Der langfristige Durchschnitt …

Jetzt lesen »

EU-Arbeitslosenquote auf 7,0 Prozent gesunken

Die Zahl der Arbeitslosen in der EU ist im Mai 2018 im Vorjahresvergleich um 1,828 Millionen gesunken. Im Euroraum sank sie um 1,252 Millionen, teilte das EU-Statistikamt Eurostat am Montag mit. Die saisonbereinigte Arbeitslosenquote lag damit in der EU bei 7,0 Prozent und in der Eurozone bei 8,4 Prozent. Das …

Jetzt lesen »