Start > News zu Eurozone

News zu Eurozone

Als Eurozone wird die Gruppe der EU-Staaten bezeichnet, die den Euro als offizielle Währung haben. Die Eurozone besteht aus 18 EU-Staaten und wird deswegen als Euro-18 bezeichnet. Zuletzt übernahm Lettland zum 1. Januar 2014 als 18. EU-Land den Euro als offizielle Währung. Am 1. Januar 2015 wird Litauen das 19. EU-Land der Euro-Zone werden.
Die derzeit 18 EU-Staaten der Eurozone sind Belgien, Deutschland, Estland, Finnland, Frankreich, Griechenland, Irland, Italien, Lettland, Luxemburg, Malta, die Niederlande, Österreich, Portugal, Slowakei, Slowenien, Spanien und Zypern. Von den übrigen zehn EU-Staaten sind acht verpflichtet, den Euro einzuführen, sobald sie die vereinbarten Konvergenzkriterien erreichen. Dänemark und das Vereinigte Königreich haben de jure eine Ausstiegsoption.
Für die Geldpolitik der Eurozone ist die Europäische Zentralbank zuständig und verantwortlich. Zusammen mit den nationalen Zentralbanken der Staaten der Eurozone bildet sie das Eurosystem. Im Rahmen der Euro-Gruppe stimmen die Staaten der Eurozone ihre Steuer- und Wirtschaftspolitik untereinander ab, allerdings ohne formale Entscheidungsbefugnis.

ZEW-Konjunkturerwartungen weiter deutlich im negativen Bereich

ZEW Konjunkturerwartungen weiter deutlich im negativen Bereich 310x205 - ZEW-Konjunkturerwartungen weiter deutlich im negativen Bereich

Die mittelfristigen Konjunkturerwartungen von Finanzanalysten und institutionellen Investoren haben sich im Juli erneut verschlechtert: Der entsprechende Index sank von -21,1 Zählern im Juni auf nun -24,5 Punkte. Das teilte das Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) am Dienstag in Mannheim mit. Der Indikator befindet sich damit weiterhin deutlich unterhalb seines langfristigen …

Jetzt lesen »

Verarbeitendes Gewerbe verzeichnet weniger Aufträge

Verarbeitendes Gewerbe verzeichnet weniger Auftraege 310x205 - Verarbeitendes Gewerbe verzeichnet weniger Aufträge

Der preisbereinigte Auftragseingang im Verarbeitenden Gewerbe ist im Mai 2019 im Vergleich zum Vormonat saison- und kalenderbereinigt um 2,2 Prozent gesunken. Das teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) nach vorläufigen Angaben am Freitag mit. Für April 2019 ergab sich ein Anstieg von 0,4 Prozent gegenüber dem Vormonat. Ohne Berücksichtigung der Großaufträge …

Jetzt lesen »

EU-Haushaltskommissar warnt Italien vor Defizitverfahren

EU Haushaltskommissar warnt Italien vor Defizitverfahren 310x205 - EU-Haushaltskommissar warnt Italien vor Defizitverfahren

Im Schuldenstreit mit Italien hat EU-Haushaltskommissar Günther Oettinger (CDU) Rom bei einem weiteren Nein zu deutlichen Sparmaßnahmen die Einleitung eines Defizitverfahrens in dieser Woche angekündigt und vor einem Vertrauensverlust von Investoren und harten finanziellen Konsequenzen gewarnt. "Man muss sehen, ob die Italiener in diesen Tagen für die Haushaltsstruktur 2020 sowohl …

Jetzt lesen »

ZEW-Konjunkturerwartungen brechen im Juni 2019 ein

ZEW Konjunkturerwartungen brechen im Juni ein 310x205 - ZEW-Konjunkturerwartungen brechen im Juni 2019 ein

Die mittelfristigen Konjunkturerwartungen von Finanzanalysten und institutionellen Investoren haben sich im Juni deutlich verschlechtert: Der entsprechende Index brach um 19 Punkte von -2,1 Zählern im Mai auf nun -21,1 Punkte ein. Das teilte das Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) am Dienstag in Mannheim mit. Der Indikator befindet sich damit weiterhin …

Jetzt lesen »

Finanzminister erzielen Einigung beim Eurozonenbudget

Finanzminister erzielen Einigung beim Eurozonenbudget 310x205 - Finanzminister erzielen Einigung beim Eurozonenbudget

In der monatelangen Auseinandersetzung um ein eigenes Budget der Eurozone zeichnet sich ein Minimalkonsens ab. Das berichtet der "Spiegel" in seiner aktuellen Ausgabe. Nächste Woche werden die Finanzminister der Eurozone demnach bei ihrem Treffen in Luxemburg den finanziellen Rahmen beschließen. Das Budget soll mit 17 Milliarden Euro ausgestattet sein, verteilt …

Jetzt lesen »

Verarbeitendes Gewerbe verzeichnet mehr Aufträge

Verarbeitendes Gewerbe verzeichnet mehr Auftraege 310x205 - Verarbeitendes Gewerbe verzeichnet mehr Aufträge

Der preisbereinigte Auftragseingang im Verarbeitenden Gewerbe ist im April 2019 saison- und kalenderbereinigt um 0,3 Prozent gegenüber dem Vormonat gestiegen. Das teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) nach vorläufigen Angaben am Donnerstag mit. Für März 2019 ergab sich nach Revision der vorläufigen Ergebnisse ein Anstieg von 0,8 Prozent gegenüber Februar 2019 …

Jetzt lesen »

Negativzins kostet deutsche Banken Zehntel ihres Gewinns

Negativzins kostet deutsche Banken Zehntel ihres Gewinns 310x205 - Negativzins kostet deutsche Banken Zehntel ihres Gewinns

Europas Banken haben in den vergangenen fünf Jahren 21,4 Milliarden Euro Negativzinsen an die Europäische Zentralbank (EZB) gezahlt. Das ist das Ergebnis einer Studie des Finanzdienstleisters Deposit Solutions, der Daten von Bundesbank und EZB ausgewertet hat, wie die "Süddeutsche Zeitung" (Donnerstagausgabe) berichtet. Im vergangenen Jahr überwiesen die Institute 7,5 Milliarden …

Jetzt lesen »

Fuest warnt vor zu hohen Erwartungen an Defizitverfahren gegen Rom

Fuest warnt vor zu hohen Erwartungen an Defizitverfahren gegen Rom 310x205 - Fuest warnt vor zu hohen Erwartungen an Defizitverfahren gegen Rom

Im Streit zwischen dem Defizitsünder Italien und der EU warnt Topökonom Clemens Fuest vor zu großen Erwartungen an ein Schulden-Strafverfahren. "An der Einleitung eines Defizitverfahrens gegen Italien führt kein Weg vorbei, wenn die Regierung bei der angekündigten Ausdehnung der Verschuldung bleibt. Man sollte aber nicht zu viel davon erwarten", sagte …

Jetzt lesen »

Spahn und Günther wollen „Entwicklung eines europäischen Islams“

Spahn und Guenther wollen Entwicklung eines europaeischen Islams 310x205 - Spahn und Günther wollen "Entwicklung eines europäischen Islams"

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn und Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Daniel Günther (beide CDU) fordern die Entwicklung eines europäischen Islams. "Statt Symbole einer reaktionär-frauenfeindlichen Strömung des Islams zu tolerieren, müssen wir die Entwicklung eines europäischen Islams fördern, der unsere Werte teilt. Denn vor Ort und im Alltag entscheidet sich, ob wir unsere freie europäische …

Jetzt lesen »

Merkel versichert Loyalität gegenüber Weber

Merkel versichert Loyalitaet gegenueber Weber 310x205 - Merkel versichert Loyalität gegenüber Weber

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat dem Spitzenkandidaten der Europäischen Volkspartei (EVP) für die Europawahl, Manfred Weber (CSU), ihre Loyalität versichert, aber gleichzeitig ihre Zweifel am System des Spitzenkandidaten deutlich gemacht. Sie habe schon vor fünf Jahren ihre "Skepsis gegen das Prinzip Spitzenkandidat geäußert", sagte Merkel der "Süddeutschen Zeitung" (Donnerstagsausgabe). Als …

Jetzt lesen »

ZEW-Konjunkturerwartungen wieder im negativen Bereich

ZEW Konjunkturerwartungen wieder im negativen Bereich 310x205 - ZEW-Konjunkturerwartungen wieder im negativen Bereich

Die mittelfristigen Konjunkturerwartungen von Finanzanalysten und institutionellen Investoren haben sich im Mai verschlechtert: Der entsprechende Index sank von 3,1 Zählern im April auf nun -2,1 Punkte. Das teilte das Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) am Dienstag in Mannheim mit. Der Indikator befindet sich damit weiterhin unterhalb seines langfristigen Durchschnitts von …

Jetzt lesen »