Eurozone

Als Eurozone wird die Gruppe der EU-Staaten bezeichnet, die den Euro als offizielle Währung haben. Die Eurozone besteht aus 18 EU-Staaten und wird deswegen als Euro-18 bezeichnet. Zuletzt übernahm Lettland zum 1. Januar 2014 als 18. EU-Land den Euro als offizielle Währung. Am 1. Januar 2015 wird Litauen das 19. EU-Land der Euro-Zone werden. Die derzeit 18 EU-Staaten der Eurozone sind Belgien, Deutschland, Estland, Finnland, Frankreich, Griechenland, Irland, Italien, Lettland, Luxemburg, Malta, die Niederlande, Österreich, Portugal, Slowakei, Slowenien, Spanien und Zypern. Von den übrigen zehn EU-Staaten sind acht verpflichtet, den Euro einzuführen, sobald sie die vereinbarten Konvergenzkriterien erreichen. Dänemark und das Vereinigte Königreich haben de jure eine Ausstiegsoption. Für die Geldpolitik der Eurozone ist die Europäische Zentralbank zuständig und verantwortlich. Zusammen mit den nationalen Zentralbanken der Staaten der Eurozone bildet sie das Eurosystem. Im Rahmen der Euro-Gruppe stimmen die Staaten der Eurozone ihre Steuer- und Wirtschaftspolitik untereinander ab, allerdings ohne formale Entscheidungsbefugnis.
Deutschland

ZEW-Konjunkturerwartungen legen weiter zu

Die mittelfristigen Konjunkturerwartungen von Finanzanalysten und institutionellen Investoren haben sich im Januar weiter verbessert: Der entsprechende Index stieg von 55,0…

Weiterlesen »
Deutschland

Auftragseingang im Verarbeitenden Gewerbe gestiegen

Der reale Auftragseingang im Verarbeitenden Gewerbe ist im November 2020 saison- und kalenderbereinigt 2,3 Prozent höher gewesen als im Vormonat.…

Weiterlesen »
Newsclip

ECB cuts 2021 growth outlook, but more upbeat for 2022: Lagarde

The eurozone's pandemic-induced recession is expected to be less severe than expected in 2020 at -7.3 percent, ECB chief Christine…

Weiterlesen »
Deutschland

ZEW-Konjunkturerwartungen steigen wieder

Die mittelfristigen Konjunkturerwartungen von Finanzanalysten und institutionellen Investoren haben sich im Dezember verbessert: Der entsprechende Index stieg von 39,0 Zählern…

Weiterlesen »
Deutschland

Verarbeitendes Gewerbe erholt sich

Das Verarbeitende Gewerbe erholt sich weiter vom Corona-Schock zu Jahresbeginn. Der Auftragseingang war nach vorläufigen Angaben des Statistischen Bundesamtes (Destatis)…

Weiterlesen »
Europa

Bulgariens Ministerpräsident sieht sich als Opfer einer Intrige

Bulgariens Ministerpräsident Bojko Borissow sieht sich als Opfer einer Intrige. "Bei den kursierenden Bildern aus meinem Schlafzimmer handelt es sich…

Weiterlesen »
Deutschland

ZEW-Konjunkturerwartungen erneut stark gesunken

Die mittelfristigen Konjunkturerwartungen von Finanzanalysten und institutionellen Investoren haben sich im November erneut stark verschlechtert: Der entsprechende Index sank von…

Weiterlesen »
Deutschland

Auftragseingang im Verarbeitenden Gewerbe leicht gestiegen

Der reale Auftragseingang im Verarbeitenden Gewerbe ist im September 2020 saison- und kalenderbereinigt um 0,5 Prozent gegenüber dem Vormonat gestiegen.…

Weiterlesen »
Deutschland

Frankreichs Zentralbank schließt stärkere EZB-Maßnahmen nicht aus

Der Chef der französischen Notenbank, Francois Villeroy de Galhau, hält im Fall eines zweiten Corona-Lockdowns ein erneutes Eingreifen der Europäischen…

Weiterlesen »
Deutschland

ZEW-Konjunkturerwartungen gehen erheblich zurück

Die mittelfristigen Konjunkturerwartungen von Finanzanalysten und institutionellen Investoren haben sich im Oktober erheblich verschlechtert: Der entsprechende Index sank von 77,4…

Weiterlesen »
News

Auftragseingang im Verarbeitenden Gewerbe erholt sich langsam

Der reale Auftragseingang im Verarbeitenden Gewerbe erholt sich langsam. Er stieg im August saison- und kalenderbereinigt um 4,5 Prozent im…

Weiterlesen »
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"