Stichwort zu Evangelische Kirche

Die Evangelische Kirche in Deutschland ist eine Körperschaft des öffentlichen Rechts, gebildet durch die Gemeinschaft von 20 lutherischen, unierten und reformierten Kirchen in Deutschland. Die selbstständigen Gliedkirchen haben ungeachtet ihres unterschiedlichen Bekenntnisstandes uneingeschränkte Kanzel- und Abendmahlsgemeinschaft. Das Kirchenamt der EKD befindet sich in Hannover-Herrenhausen.
Die EKD unterstützt die Konferenz Europäischer Kirchen, der sie mit anderen protestantischen, anglikanischen und orthodoxen Kirchen aus nahezu allen Ländern Europas angehört. Die EKD ist Mitglied in der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen in Deutschland. Außerdem gehören alle Gliedkirchen der Gemeinschaft Evangelischer Kirchen in Europa und dem Ökumenischen Rat der Kirchen an.

Evangelen zahlen pro Missbrauchsfall weniger als Katholiken

Die Evangelische Kirche in Deutschland zahlt bisher im Durchschnitt deutlich geringere sogenannte Anerkennungsleistungen an Betroffene von sexuellem Missbrauch als die römisch-katholische. Laut eines Berichts der Wochenzeitung „Die Zeit“ unter Berufung auf offizielle Angaben erhielten Betroffene von den evangelischen Landeskirchen pro Fall durchschnittlich 13.370 Euro, dagegen zahlten die katholischen Bistümer im Schnitt 21.287 Euro. Die evangelischen Landeskirchen hätten insgesamt 9,6 Millionen …

Jetzt lesen »

Kirchennahe CDU-Politiker bereiten Petition gegen EKD-Präses vor

Kirchennahe CDU-Politiker haben mit einer Petition gegen EKD-Präses Anna-Nicole Heinrich auf die Unterstützung der EKD-Synode für die Klimaaktivisten der „Letzten Generation“ reagiert. Der Evangelische Arbeitskreis der CDU Nordrhein-Westfalen, des mit weitem Abstand mitgliederstärksten Landesverbands der Partei, bringt laut eines Berichts der „Welt“ eine Petition gegen Heinrich auf den Weg. „Wir halten die Unterstützung gewaltbereiter Aktivisten in einem demokratischen Gemeinwesen für …

Jetzt lesen »

EKD und DBK: Kirchensteuer auf Energiepreispauschale sozial nutzen

Die evangelische und die katholische Kirche wollen die im Zuge der Energiepreispauschale zusätzlich entstehende Einnahme aus der Kirchensteuer zur Unterstützung der von der Energiepreiskrise besonders betroffenen Menschen verwenden. Eine entsprechende Empfehlung haben die Evangelische Kirche in Deutschland (EKD) gemeinsam mit den Landeskirchen und die Deutsche Bischofskonferenz (DBK) an die für die Verwendung des Kirchensteueraufkommens zuständigen Gremien in den Diözesen und …

Jetzt lesen »

Bedford-Strohm sieht evangelische Kirche auf richtigem Weg

Der ehemalige EKD-Ratsvorsitzende und bayerische evangelische Landesbischof, Heinrich Bedford-Strohm, sieht seine Kirche trotz 280.000 Austritten in 2021 auf dem richtigen Weg. „Wir sind schon seit Jahren auf dem Weg, die Konsequenzen zu ziehen, uns zu verändern, auf die unterschiedlichen Bedürfnisse zu reagieren“, sagte er der „Augsburger Allgemeinen“. Und weiter: „Wir müssen uns auch klar machen, dass wir als Kirche in …

Jetzt lesen »

Unfallversicherung will Akteneinsicht bei Kirchen erzwingen

Der Chef des größten deutschen Unfallversicherers VBG, Kay Schumacher, fordert die Kirchen zu mehr Kooperation bei Missbrauchsfällen auf. „Die Kirche schwebt nicht irgendwo hoch oben über dem Staat“, sagte er der „Zeit“. Die gesetzliche Unfallversicherung sei ein Punkt, an dem man bekennen müsse, ob Kirche den staatlichen Regeln unterliege. „Oder gelten noch Sonderregeln, die aus einer feudalen Zeit stammen?“ Schumacher …

Jetzt lesen »

Anwaltverein: Kirchen müssen Unfallversicherung Missbrauch melden

Die Unfallversicherung kann die Kirchen nach Einschätzung des Sozialrechtlers Martin Schafhausen zwingen, ihr gegenüber Missbrauchsfälle offen zu legen. Die Arbeitgeber seien gesetzlich verpflichtet, an der Feststellung des Versicherungsfalls mitzuwirken, sagte der Vizepräsident des Deutschen Anwaltvereins der „Zeit“-Beilage „Christ & Welt“. Wenn die Kirche die Archive nicht öffnen wolle, dann halte er das für rechtswidrig. Die Berufsgenossenschaft VBG, einer der größten …

Jetzt lesen »

Unfallversicherung will von Kirche Meldung der Missbrauchsfälle

Einer der größten Unfallversicherer in Deutschland hat die Kirchen aufgefordert, ihr Fälle von sexuellem Missbrauch zu melden. „Zeit-Online“ berichtet über ein Schreiben der Berufsgenossenschaft VBG vom 25. April an die katholische sowie an die evangelische Kirche. Sexualisierte Gewalt, die an Ehrenamtlichen wie Ministranten oder Leitern von Jugendgruppen verübt wurde, sollten die Deutsche Bischofskonferenz und die Evangelische Kirche in Deutschland der …

Jetzt lesen »

Neue EKD-Ratsvorsitzende will Gott nicht gendern

Die neue EKD-Ratsvorsitzende Annette Kurschus hält das Wort Gott für ausreichend geschlechtsneutral. „Gott kann nicht auf ein Geschlecht festgelegt werden“, sagte die westfälische Präses der „Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung“. Diese Offenheit werde schon in der Bibel deutlich, indem für Gott unterschiedliche Schreibweisen und Namen verwendet würden. Den Vorschlag eines Katholischen Jugendverbandes, statt „Gott“ künftig „Gott*“ zu verwenden, will Kurschus nicht folgen. …

Jetzt lesen »

EKD ruft zu Abbruch des Hungerstreiks in Berlin auf

Die Evangelische Kirche in Deutschland (EKD) hat die Berliner Klima-Aktivisten dazu aufgerufen, ihren Hungerstreik vor dem Reichstag zu beenden. Der Hungerstreik der jungen Erwachsenen mache ihm große Sorge, sagte der EKD-Ratsvorsitzende Heinrich Bedford-Strohm der „Neuen Osnabrücker Zeitung“. Er appelliere dringend an sie, wieder Nahrung zu sich zu nehmen. „Die bewusste Gefährdung des eigenen Lebens ist der falsche Weg, um sich …

Jetzt lesen »