Start > News zu Evangelos Venizelos

News zu Evangelos Venizelos

Evangelos Venizelos ist ein griechischer Jurist und Politiker. Zwischen Juni 2011 und März 2012 war er Finanzminister und Vizeministerpräsident. Am 18. März 2012 wurde er zum Vorsitzenden der griechischen Sozialisten gewählt. Im Juni 2013 trat er als stellvertretender Ministerpräsident und Außenminister in das Kabinett von Ministerpräsident Antonis Samaras ein.

High Noon, Kommentar zur Bankenabwicklung von Detlef Fechtner

Banken

Frankfurt – Griechenlands Vizepremier Evangelos Venizelos hat nach der EU-Parlamentsdebatte über den Mechanismus zur Abwicklung maroder Banken ein positives Fazit gezogen. Er habe vieles gehört, was dafür spreche, dass ein Kompromiss nahe sei. Das haben wir nicht gehört. Entweder war etwas falsch mit der griechischen Übersetzung – ein Eindruck, der …

Jetzt lesen »

Große Koalition denkt an neue Finanzhilfen für Griechenland

Berlin – Die große Koalition schließt neue Finanzhilfen für das hochverschuldete Griechenland nicht aus und reagierte damit auf einschlägige Forderungen des griechischen Außenministers Evangelos Venizelos. „Wir werden zunächst einmal das abwarten, was wir vereinbart haben – nämlich die Evaluierung des laufenden zweiten Programms durch die Troika“, sagte der Parlamentarische Staatssekretär …

Jetzt lesen »

Venizelos fordert von Deutschland mehr Zurückhaltung in Europa

Athen – Zu Beginn der griechischen EU-Ratspräsidentschaft hat Griechenlands Außenminister und stellvertretender Regierungschef Evangelos Venizelos Deutschland aufgefordert, in Europa zurückhaltender aufzutreten. Es sei für die Deutschen nicht einfach, „europäische Vielfalt und das Recht auf einen anderen Lösungsansatz“ zu akzeptieren, doch auch Griechenland habe einiges vorzuweisen, sagte Venizelos in einem Interview …

Jetzt lesen »

Griechenland: Konservative und Sozialisten setzen Koalition fort

Athen – Griechenland hat seit Montagabend eine neue Regierung: Der konservative Regierungschef Antonis Samaras und der Chef der Sozialisten, Evangelos Venizelos, konnten sich auf eine Weiterführung der Koalition ihrer beiden Parteien einigen, teilte Regierungssprecher Simos Kedikoglou mit. Der dritte Koalitionspartner, die Demokratische Linke, war am vergangenen Freitag wegen des Streits …

Jetzt lesen »

Schuldenkrise: Athener Regierung verständigt sich auf Sparmaßnahmen

Athen – Die griechische Regierung hat sich nach zähem Ringen auf die Eckpunkte eines neuen Sparpakets geeinigt. Die Koalitionsregierung um Ministerpräsident Antonis Samaras habe eine „Einigung auf grundsätzliche Punkte“ erzielt, wie der Vorsitzende des kleineren Koalitionspartners, Fotis Kouvelis (Demokratische Linke), am Donnerstag im griechischen Fernsehen erklärte. Der Einigung war ein …

Jetzt lesen »

Venizelos: IWF-Chefin Lagarde hat Griechen beleidigt

Athen – Die Chefin des Internationalen Währungsfonds (IWF), Christine Lagarde, hat nach Ansicht des griechischen Sozialisten-Chefs Evangelos Venizelos mit ihrer Forderung, die Griechen sollten endlich Steuern zahlen, seine Landsleute beleidigt. Venizelos sagte laut einem griechischen Fernsehbericht, dass Lagarde „die Griechen beleidigt“ habe. „Ich fordere sie auf, zu überprüfen und zu …

Jetzt lesen »

Griechenland: Staatspräsident Papoulias schlägt Expertenregierung vor

Athen – Griechenlands Präsident Karolos Papoulias hat zur Lösung der festgefahrenen Koalitionsgespräche die Bildung einer Expertenregierung vorgeschlagen. Das bestätigten die Parteichefs von Konservativen, Sozialdemokraten und der Demokratischen Linken (Dimar) nach einem Treffen mit dem Staatschef am Montagabend. Über diesen Vorschlag will Papoulias am Dienstag mit allen Parteien außer den Faschisten …

Jetzt lesen »

Griechischer Präsident will Expertenregierung durchsetzen

Athen – In Griechenland soll die Gründung einer Expertenregierung die Lösung der schwierigen Koalitionsbedingungen nach der Wahl bringen. Das sagte Sozialistenführer Evangelios Venizelos am Montag nach einem Treffen bei dem griechischen Präsidenten Karolos Papoulias. Der Vorschlag zur Gründung der Expertenregierung, die von möglichst vielen der im Parlament vertretenen Parteien unterstützt …

Jetzt lesen »

Eurogruppen-Chef Juncker will Griechenland mehr Zeit geben

Athen/Brüssel – Nach dem erneuten Scheitern der Gespräche über die Bildung einer Regierung in Griechenland hat Eurogruppen-Chef Jean-Claude Juncker zu mehr Geduld gemahnt. Die EU-Staaten müssten ihren Zeitplan überprüfen und die Verträge notfalls nachbessern, erklärte der luxemburgische Regierungschef. Bei einer weiteren Verzögerung der Regierungsbildung in Griechenland oder Neuwahlen brauche Athen …

Jetzt lesen »