Start > News zu Export

News zu Export

Als Export bezeichnet man im Rahmen der volkswirtschaftlichen Gesamtrechnung die Menge der von einer Volkswirtschaft anderen Volkswirtschaften zur Verfügung gestellten Güter. Aus Sicht der jeweils anderen Volkswirtschaft stellen diese Güterströme Importe dar.

Kujat nennt Heckler & Koch „unverzichtbar“ für nationale Sicherheit

Kujat nennt Heckler amp Koch unverzichtbar fuer nationale Sicherheit 310x205 - Kujat nennt Heckler & Koch "unverzichtbar" für nationale Sicherheit

Der frühere Generalinspekteur der Bundeswehr, Harald Kujat, will in seiner künftigen Funktion als Aufsichtsratschef für einen Imagewandel der Oberndorfer Waffenschmiede Heckler & Koch sorgen. "Die Firma ist unverzichtbar für unsere nationale Sicherheit", sagte er der "Stuttgarter Zeitung" und den "Stuttgarter Nachrichten". Ihre Waffen seien bei den Soldaten, aber auch bei …

Jetzt lesen »

2019 GM Arlington Assembley

2019 GM Arlington Assembley 1561770108 310x205 - 2019 GM Arlington Assembley

The General Motors Arlington Assembly Plant has been building world class vehicles in Texas since January 6, 1954. It was the company’s first air-conditioned automobile factory. During its first years of production, GM Arlington produced Pontiac, Buick, Oldsmobile, Cadillac and Chevrolet passenger cars. The plant converted to truck production in …

Jetzt lesen »

Streit um Russland-Sanktionen: Bauernpräsident warnt vor Illusionen

Streit um Russland Sanktionen Bauernpraesident warnt vor Illusionen 310x205 - Streit um Russland-Sanktionen: Bauernpräsident warnt vor Illusionen

Joachim Rukwied, Präsident des deutschen Bauernverbandes, warnt vor überzogenen Erwartungen deutscher Politiker und Landwirte im Falle eines Abbaus der Russland-Sanktionen. "Russland zählte neben der Schweiz und den USA zu den drei größten Auslandsmärkten für deutsche Agrarprodukte außerhalb der EU. Der Umsatz betrug jährlich rund 1,6 Milliarden Euro. Dieser Markt ist …

Jetzt lesen »

Regierung einigt sich auf verschärfte Grundsätze für Rüstungsexporte

Regierung einigt sich auf verschaerfte Grundsaetze fuer Ruestungsexporte 310x205 - Regierung einigt sich auf verschärfte Grundsätze für Rüstungsexporte

Die Bundesregierung hat sich nach langem Streit zwischen Union und SPD auf eine Verschärfung der seit 20 Jahren geltenden politischen Grundsätze für Rüstungsexporte geeinigt. Das berichten die Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Dienstagsausgaben) unter Berufung auf Regierungskreise. Kern der Verständigung, die vom Auswärtigen Amt, dem Bundeswirtschaftsministerium und dem Kanzleramt erzielt wurde, ist …

Jetzt lesen »

Southeast Asian leaders attend ASEAN summit

Southeast Asian leaders attend ASEAN summit 1561342480 310x205 - Southeast Asian leaders attend ASEAN summit

Southeast Asian leaders gather in Bangkok to attend the opening ceremony of the 34th ASEAN summit to drive forward the world's largest commercial pact, with the trade war between the US and China clouding the outlook for their export-led economies. IMAGES

Jetzt lesen »

EU-Handelskommissarin fürchtet Folgen des Handelskriegs

EU Handelskommissarin fuerchtet Folgen des Handelskriegs 310x205 - EU-Handelskommissarin fürchtet Folgen des Handelskriegs

EU-Handelskommissarin Cecilia Malmström befürchtet negative Auswirkungen für Europas Wirtschaft, sollten sich die USA und China weiter mit Strafzöllen überziehen. "Ein Handelskrieg zwischen den beiden Ländern bleibt für Europa nicht ohne Konsequenzen", sagte sie dem "Spiegel". "Produkte werden teurer, die Märkte reagieren nervös, Unternehmen verschieben Investitionen." Die EU-Kommissarin hält Trumps Strategie, …

Jetzt lesen »

Gewerkschaftsnahe Konjunkturforscher sehen robusten Aufschwung

Gewerkschaftsnahe Konjunkturforscher sehen robusten Aufschwung 310x205 - Gewerkschaftsnahe Konjunkturforscher sehen robusten Aufschwung

Die Ökonomen des Düsseldorfer Instituts für Makroökonomie und Konjunkturforschung (IMK) blicken optimistischer in die Zukunft als die meisten anderen Wirtschaftsforscher. Laut der jüngsten Prognose des IMK wird die deutsche Wirtschaft in diesem Jahr um 1 Prozent und 2020 um 1,6 Prozent zulegen, berichtet der "Spiegel". Die Bundesregierung rechnet aktuell mit …

Jetzt lesen »

FDP: Strafsteuer auf Einweg-Kaffeebecher löst Probleme nicht

FDP Strafsteuer auf Einweg Kaffeebecher loest Probleme nicht 310x205 - FDP: Strafsteuer auf Einweg-Kaffeebecher löst Probleme nicht

FDP-Generalsekretärin Linda Teuteberg hält die von Bundesumweltministerin Svenja Schulze (SPD) vorgeschlagenen Maßnahmen gegen Einweg-Kaffeebecher für weitgehend wirkungslos. "Eine Strafsteuer löst kein Problem und schafft enormen Aufwand für alle Beteiligten", sagte Teuteberg der "Neuen Osnabrücker Zeitung". Zur Vermeidung und besseren Verwertung von Abfällen könne Deutschland "mehr und Intelligenteres tun". Die FDP-Generalsekretärin …

Jetzt lesen »

Mach Tech in Budapest: So wichtig ist die Maschinenbaubranche für Ungarn

Mach Tech in Budapest So wichtig ist die Maschinenbaubranche für Ungarn 1558404885 310x205 - Mach Tech in Budapest: So wichtig ist die Maschinenbaubranche für Ungarn

Die Mach Tech ist die größte Fachmesse für Maschinenbau und Schweißtechnik in Ungarn. Über 17.000 Fachbesucher besuchten in der letzten Woche die Messe. Maschinenbau ist die wichtigste Exportbranche für Ungarn. 27% aller Ein und Ausfuhren entfallen auf diese Branche. Auch zahlreiche deutsche Produkte sind auf der Messe präsent und werden …

Jetzt lesen »

USA: Trump kündigt Sanktionen gegen Irans Bergbau- und Stahlsektor an

USA Trump kuendigt Sanktionen gegen Irans Bergbau und Stahlsektor an 310x205 - USA: Trump kündigt Sanktionen gegen Irans Bergbau- und Stahlsektor an

Nach der Drohung Irans mit einem Teilausstieg aus dem internationalen Atomabkommen hat US-Präsident Donald Trump Sanktionen gegen den iranischen Bergbau- und Stahlsektor angekündigt. Damit werde Irans zweitgrößte Einnahmequelle nach dem Erdöl getroffen, sagte Trump am Mittwoch in Washington. Die Sanktionen beträfen Einnahmen aus dem Export von Kupfer, Eisen, Stahl und …

Jetzt lesen »

Berlin genehmigte Rüstungsgüter im Milliardenwert für Algerien

Berlin genehmigte Ruestungsgueter im Milliardenwert fuer Algerien 310x205 - Berlin genehmigte Rüstungsgüter im Milliardenwert für Algerien

Seit 2006 hat die Bundesregierung die Ausfuhr von Kriegswaffen und Rüstungsgütern im Wert gut 5,5 Milliarden Euro nach Algerien genehmigt. Das geht aus einer Antwort der Bundesregierung auf eine Anfrage der Grünen-Fraktion im Bundestag hervor, über die die "Neue Osnabrücker Zeitung" berichtet. Die Grünen nehmen die Zahl nach dem Rücktritt …

Jetzt lesen »