Stichwort zu Fachmesse

Null-Prozent-Alkohol auf der ProWein – „nüchtern“ ist ein Wachstumsmarkt

Langsame Lockerung der Corona-Beschränkungen – eigentlich gute Voraussetzungen für Gastronomie und den Absatz von Wein und Spirituosen. Trotzdem sind Winzer unter Druck – steigende Kosten bei Transport, Energie und Rohstoffen und Lieferengpässe machen Profitabilität schwieriger. Vor allem kleinere Betriebe kämpfen ohnehin schon mit der Bewältigung ökologischer Herausforderungen – alle zusätzlichen Schwierigkeiten sind schnell bedrohlich. Ein Trend könnte helfen: Neue Absatzmärkte …

Jetzt lesen »

Die erste virtuelle Medica zieht Bilanz: Medizinmesse 2020 war ein voller Erfolg

Es wäre erneut die weltgrößte Messe für Medizintechnik geworden – die Medica in Düsseldorf. Inhalt der Fachmesse: Geräte zur medizinischen Bildgebung, Geräte für therapeutische Zwecke und nicht zuletzt seit Covid-19 im Fokus: Labortechnik. Doch es kam anders: Die Veranstalter der Messe und die Hersteller der High-Tech-Exponate konnten nur virtuell zusammenkommen – in kaum einer Gemeinschaft als der Medizinbranche dürfte das …

Jetzt lesen »

Leipziger Messe will wieder Veranstaltungen durchführen

Die Leipziger Messe will im zweiten Halbjahr wieder Veranstaltungen durchführen. Die erste größere Schau werde die Wohntrends-Fachmesse Cadeaux vom 5. bis zum 7. September 2020, sagte Geschäftsführer Martin Buhl-Wagner der „Mitteldeutschen Zeitung“. Die Messe spreche derzeit intensiv mit Ausstellern und Kunden. „Generell hängt die Bereitschaft stark von den einzelnen Branchen ab“, so Buhl-Wagner. Seit dem Wochenende gilt die neue Corona-Schutz-Verordnung …

Jetzt lesen »

Kassenbonpflicht: Digitale Lösungen gegen den Papiermüll

Seit dem 01. Januar 2020 gibt es die Kassenbonpflicht. Das heißt, jeder muss für seinen Einkauf einen Beleg erhalten, egal ob beim Bäcker, im Kiosk oder beim Metzger. Das Ziel: Steuerbetrug zu verhindern. Aber was heißt das in der Praxis? Unmengen an Papier, das oft direkt im Müll landet! Doch es gibt Alternativen! Zum Beispiel dieser Bäcker in Düsseldorf nutzt eine digitale Lösung, dem Kunden einen Kassenbon anzubieten. Weitere digitale Lösungen, die es u.a. für dieses Problem gibt, zeigt die EuroShop, die weltgrößte Fachmesse für Investitionsbedarf des Handels.

Jetzt lesen »

Guido Maria Kretschmer steht auf „Made in Germany“

"Textilien sind eine Handwerkskunst", stellt Guido Maria Kretschmer klar. Umso wichtiger ist es dem Modedesigner, dass diese Kunst auch wertgeschätzt wird. Qualität hat ihren Preis und sollte nicht immer spottbillig in Fernost produziert werden. Auf der Düsseldorfer Fachmesse "A+A" spricht er über den Produktionsstandort Deutschland und nachhaltige Produktion von Designerkleidung.

Jetzt lesen »

Digital und sicher arbeiten – die A+A 2019

Arbeitskleidung galt lange Zeit als sperrig und unbequem – schließlich steht die Sicherheit im Vordergrund. Dass das aber nicht immer sein muss, lässt sich auf der Fachmesse „A+A“ in Düsseldorf begutachten. Die Aussteller zeigen, dass ein modernes Design nicht nur die Optik ändert, sondern auch maßgeblich zu einem höheren Schutz beitragen kann.

Jetzt lesen »

Arbeitsschutz als Exportschlager

In Düsseldorf treffen sich alle zwei Jahre Hersteller, Anwender und Wissenschaftler aus aller Welt zum Thema Arbeitsschutz und Arbeitsgesundheit auf der Fachmesse A+A. Persönliche Schutzausrüstung für den Feuerwehrmann, betriebliche Vorsorge vor Arbeitsunfällen und arbeitsbedingten Erkrankungen und neuerdings natürlich auch das Thema digitale Transformation - in allen Bereichen werden Lösungen vorgestellt, um Arbeitnehmer vor Gefahr und Krankheit zu schützen.

Jetzt lesen »

Jaguar I-PACE gewinnt bei den eMove360° Awards den preis in der Kategorie „Electric Vehicle“

Die Flut an Preisen für den Jaguar I-PACE reißt nicht ab: Bei der dritten Auflage der eMove360°Awards kürte eine neunköpfige Expertenjury das elektrische Performance-SUV zum Sieger in der Kategorie „Electric Passenger Car“. Im feierlichen Ambiente des Gloria Palasts in München nahm Florian Steger, Verkaufsleiter des Jaguar Land Rover Partners Avalon Premium Cars, den Preis entgegen. Auf der heute beginnenden internationalen Fachmesse für Mobilität 4.0 – „eMove360° Europe 2019“ – wird der Jaguar I-PACE zusammen mit den anderen 23 Finalisten in einer Sonderschau in Halle A6 am Messe-Forum zu sehen sein. Darüber hinaus können Besucher am Eingang Ost auf der Teststrecke „Live Drive“ bis einschließlich Donnerstag den geräuscharmen I-PACE selbst testen. In der von Jan Stecker („Abenteuer Auto“) moderierten Veranstaltung übergab die Schauspielerin und Grimme-Preis-Trägerin Nadeshda Brennicke („Das Phantom“, „Banklady“) den Preis für den Jaguar I-PACE an Florian Steger. Er ist Verkaufsleiter des Münchener Jaguar Land Rover Partners Avalon Premium Cars. Neben Brennicke traten als weitere Botschafter und Laudatoren der Elektromobilität der Schauspieler und Dokumentarfilmer Hannes Jaenicke und TV-Moderatorin Nina Eichinger auf. Als Schirmherr des Awards wohnte Hubert Aiwanger, Bayerischer Staatsminister für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie, der Verleihung im Herzen Münchens bei. Bei den eMove360° Awards2019 standen insgesamt 23 Finalisten aus sechs Ländern zur Wahl, aufgeteilt auf die Kategorien Mobility Concepts & Services, Charging & Energy, Battery & Powertrain, Automated Driving & Electronics, Electric Vehicle und Student.

Jetzt lesen »