Start > News zu Fahndung

News zu Fahndung

Bundespolizei will Grenzen mehr kontrollieren

Die Bundespolizei bereitet sich offenbar auf einen Anstieg der illegalen Migration nach Deutschland vor. Das berichtet der "Spiegel" in seiner neuen Ausgabe. In einem Schreiben von Anfang Oktober wies das Bundespolizeipräsidium in Potsdam die Direktionen an, "ab sofort bis auf Weiteres die grenzpolizeilichen Maßnahmen zu intensivieren". Ziel sei es, die …

Jetzt lesen »

Abendnachrichten 28.09.2019

Radikale Rechte: Innenministerium warnt vor immer mehr Waffen bei Rechtsradikalen. Erfolgreiche Fahndung: Polizei fasst mutmaßlichen Frauenmörder von Göttingen. Besseres Leben: Orang-Utan kommt wegen persönlicher Rechte nach Jahrzehnten aus dem Zoo frei.

Jetzt lesen »

Frau bricht mit Säge in Botox-Klinik ein

SUGAR LAND, Texas. Die Polizei aus einem Vorort von Houston hat eine Frau zur Fahndung ausgeschrieben, die in der Nacht zum Samstag in eine Botox-Klinik eingebrochen ist. Mithilfe einer Akku-betriebenen Säge ist die Frau durch die Vordertür in den Komplex der Klinik eingebrochen.

Jetzt lesen »

Frau bricht mit Säge in Botox-Klinik ein

SUGAR LAND, Texas. Die Polizei aus einem Vorort von Houston hat eine Frau zur Fahndung ausgeschrieben, die in der Nacht zum Samstag in eine Botox-Klinik eingebrochen ist. Mithilfe einer Akku-betriebenen Säge ist die Frau durch die Vordertür in den Komplex der Klinik eingebrochen.

Jetzt lesen »

Morgennachrichten 15. August 2019

Morgennachrichten 15. August 2019 1565924597 310x205 - Morgennachrichten 15. August 2019

Höhere Bußgelder für Verkehrssünder: Scheuer will Straßenverkehrsordnung drastisch verschärfen. Fahndung in NRW: Großaufgebot der Polizei sucht mutmaßlichen Vergewaltiger. Entschärfung der Krise: Trump schlägt Chinas Präsident Treffen vor.

Jetzt lesen »

Stuttgart: Mann auf offener Straße erstochen

Stuttgart Mann auf offener Straße erstochen Motiv unklar 310x205 - Stuttgart: Mann auf offener Straße erstochen

Im Süden von Stuttgart ist am Mittwochabend ein 36-jähriger Mann auf offener Straße mit einem Samurai-Schwert erstochen worden. Das Motiv des festgenommenen 28-jährigen Tatverdächtigen sei noch unklar, teilte die Polizei am Donnerstag mit. Der mutmaßliche Täter soll demnach mit dem Opfer in einer Wohngemeinschaft gelebt haben. Der in Deutschland als …

Jetzt lesen »