Stichwort zu Fahndung

Anti-Terror-Einsatz in NRW: Mutmaßliche Islamisten freigelassen

Die zehn mutmaßlichen Islamisten, die bei dem Anti-Terror-Einsatz in Nordrhein-Westfalen und in Süddeutschland festgenommen wurden, sind inzwischen wieder freigelassen worden. Dass kein Haftbefehl beantragt worden sei, bedeute, dass kein dringender Tatverdacht bestehe, teilte der Sprecher der Generalstaatsanwaltschaft Düsseldorf am Samstag mit. Die Ermittlungen gegen die Gruppe würden jedoch fortgesetzt, so der Sprecher weiter. Die Irrfahrt eines Tadschiken in Essen hätte …

Jetzt lesen »

Hannover: 18-Jähriger stirbt durch Stichverletzungen

In Hannover ist in der Nacht von Freitag auf Samstag ein 18-Jähriger durch Stichverletzungen ums Leben gekommen. Gegen 22:00 Uhr hatte sich nach bisherigen Erkenntnissen eine größere Personengruppe, darunter drei jeweils 18-Jährige und ein 23-Jähriger, an der Staatsoper Hannover in der Innenstadt aufgehalten, teilte die Polizei am Samstag mit. Im weiteren Verlauf kamen zwei bisher unbekannte Männer dazu und stachen …

Jetzt lesen »

BDK-Chef verlangt „Kraftakt“ gegen Clan-Kriminalität

Der Vorsitzende des Bundes Deutscher Kriminalbeamter (BDK), Sebastian Fiedler, hat anlässlich des in Berlin beginnenden Prozesses wegen der gestohlenen Goldmünze aus dem Bode-Museum einen „Kraftakt“ gegen Clan-Kriminalität gefordert. „Zweifelsfrei ist die Clankriminalität in all ihren Facetten ein Paradebeispiel für völlig misslungene Integration. Es wird Jahre dauern und eines riesigen gesellschaftlichen Kraftaktes bedürfen, um diese Kriminalität ansatzweise in den Griff zu …

Jetzt lesen »

Bestrebungen in Union für Änderung des Verfassungsschutzgesetzes

In der Unionsbundestagsfraktion gibt es Bestrebungen, das Trennungsgebot zwischen Nachrichtendiensten und Polizei zu lockern. „Das historisch begründete Trennungsgebot ist nicht mehr zeitgemäß“, sagte der Innenpolitiker Marian Wendt (CDU) der „Welt“ (Donnerstagsausgabe). „Nach Gesprächen mit meinen Kollegen in der Fraktion werden wir in den kommenden Monaten die notwendigen Änderungen im Bundesverfassungsschutzgesetz angehen“, sagte Wendt, der dem Petitionsausschuss des Bundestages vorsitzt. Wendt …

Jetzt lesen »

Bayern: Schülerin Mezgin N. nach Skelettfund identifiziert

Nach intensiven Ermittlungen anlässlich des Skelettfundes am Findberg nahe Aschaffenburg können die Kriminalpolizei Aschaffenburg und Staatsanwaltschaft nun nähere Angaben zur Identität machen. Demnach handelt es sich um die seit Mai 2017 vermisste 16-jährige Mezgin N., teilte die Polizei am Mittwoch mit. Die Fahndung nach Hashem N., dem Vater der Schülerin, läuft wegen des Verdachts eines versuchten und eines vollendeten Tötungsdeliktes …

Jetzt lesen »

Mannheim: Mann tot in Wohnung gefunden – Verdacht auf Tötungsdelikt

Im Mannheim ist am frühen Freitagabend ein stark pflegebedürftiger Mann tot in seiner Wohnung im Stadtteil Seckenheim aufgefunden worden. Gegen 18:00 Uhr wurde der 76-jährige Mann von Nachbarn gefunden, wobei erste Ermittlungen des Kriminalkommissariats Mannheim den Verdacht auf ein Tötungsdelikt mit anschließendem erweiterten Suizid ergaben, teilte die Polizei am Samstag mit. Der Aufenthalt der 66-jährigen Ehefrau des Mannes war zu …

Jetzt lesen »

Nürnberg: Drei verletzte Frauen nach Angriff durch Unbekannten

In Nürnberg ist es am Donnerstagabend im Stadtteil St. Johannis zu drei Angriffen auf Frauen durch einen oder mehrere Unbekannte gekommen. Die Nürnberger Mordkommission hat noch am Abend die Ermittlungen übernommen, teilte die Polizei am Freitag mit. Nach aktuellem Kenntnisstand ereignete sich der erste Vorfall gegen 19:20 Uhr im Kirchenweg. Eine 56-jährige Frau war zu Fuß im Kirchenweg in Richtung …

Jetzt lesen »