Start > News zu Fahrer

News zu Fahrer

Ministerien beschweren sich über Verbrauch von Hybrid-Dienstwagen

Spitzenbeamte in den Bundesministerien sind offenbar zunehmend frustriert über ihre neuen Dienstwagen mit Hybridantrieb. Ihre Fahrer klagen laut “Spiegel” darüber, dass die Autos nur kurze Strecken elektrisch zurücklegen. Bei längeren Fahrten, wenn der Verbrennungsmotor anspringe, seien die Verbräuche exorbitant hoch, zumal die Wagen wegen der Elektromotoren schwerer seien. Wegen kleinerer …

Jetzt lesen »

Lindner geht auf Distanz zu den Grünen

FDP-Chef Christian Lindner geht während der Sondierungsgespräche auf Distanz zu den Grünen. Der Familiennachzug müsse ausgesetzt bleiben, “weil wir in Schulen und beim Wohnen an der Grenze sind”, sagte Lindner der “Bild” (Donnerstag). “Die Position der Grünen ist in der Bevölkerung nicht mehrheitsfähig und ein Konjunkturprogramm für die AfD.” Gleichzeitig …

Jetzt lesen »

Auswärtiges Amt: Eine Deutsche bei Anschlag in New York verletzt

Bei dem Terroranschlag in New York ist auch eine Deutsche verletzt worden. Das teilte das Auswärtige Amt am Mittwoch mit. Das deutsche Generalkonsulat in New York und die Botschaft in Washington stünden in Kontakt mit den zuständigen Stellen. Bei dem Anschlag im New Yorker Stadtbezirk Manhattan waren am Dienstag mindestens …

Jetzt lesen »

Einfach und effizient: Das digitale Fahrtenbuch von Vimcar

(sponsored) Auf Firmenwagenfahrer, die Ihren Dienstwagen auch privat nutzen, kommt früher oder später zwangsläufig die Versteuerung Ihres Autos zu. Plötzlich heißt es dann: Fahrtenbuch oder Ein-Prozent-Methode. Welche der beiden Methoden für den Einzelnen optimal ist, entscheiden verschiedene Faktoren, wie der Bruttolistenpreis des Fahrzeugs oder der Anteil der betrieblich gefahrenen Fahrten. …

Jetzt lesen »

Mindestens sieben Tote durch Sturmtief Xavier

Durch das Sturmtief “Xavier” sind in Nord- und Ostdeutschland mindestens sieben Menschen ums Leben gekommen. In Mecklenburg-Vorpommern starb nach Angaben von Rettungskräften ein Lkw-Fahrer, in Hamburg eine Autofahrerin. In Brandenburg wurden insgesamt vier Menschen getötet, auch in Berlin kam eine Frau ums Leben. Alle wurden von herabfallenden Ästen oder umstürzenden …

Jetzt lesen »

VDA-Präsident warnt vor “Pauschalurteilen” gegen Autoindustrie

Der Verband der Automobilindustrie (VDA) hat nach dem Dieselskandal vor “Pauschalurteilen” über die Branche gewarnt. “Der VDA vertritt über 600 Mitgliedsunternehmen, wir reden über die Fehler weniger Firmen”, sagte der Präsident des Verbandes, Matthias Wissmann, der “Neuen Osnabrücker Zeitung” (Samstagsausgabe). Zwar gebe es “berechtigte Fragen an die deutsche Automobilindustrie, und …

Jetzt lesen »

Streit um Lohnzahlung zwischen Lkw-Fahrern endet in Messerstecherei

Im bayerischen Straubing ist ein Streit zwischen Lkw-Fahrern wegen offener Lohnforderungen in einer Messerstecherei geendet. Insgesamt vier Lkw-Fahrer, allesamt mit türkischer Staatsangehörigkeit, hatten sich bereits in der Nacht zu Montag auf dem Gelände einer Tankstelle zu einem “klärenden Gespräch” getroffen, wie die Polizei erst am Mittwoch mitteilte. Nachdem sich ein …

Jetzt lesen »

Umfrage: Image deutscher Automarken trotz Dieselskandal positiv

Trotz Dieselgate und Stickoxiddebatte ist das Image der deutschen Automobilhersteller weiterhin positiv: 64 Prozent der Fahrer deutscher Autos haben “trotz der Skandale grundsätzlich Vertrauen in die Qualität deutscher Autos”, so das Ergebnis einer Allensbach-Umfrage, über das die “Welt” berichtet. Demnach haben nur zwölf Prozent “Vertrauen verloren”. Und nur 0,7 Prozent …

Jetzt lesen »

Habeck: Niemand nimmt Autofahrern ihr Auto weg

Der Grünen-Politiker Robert Habeck hat die Debatte über die Zukunft des Diesels kritisiert. Die Debatte bewirke teils, “dass sich Fahrer angeprangert fühlen und Angst haben, man nimmt ihnen ihr Auto weg. Macht keiner”, sagte Habeck der “Heilbronner Stimme” (Montagsausgabe). “Die Industrie soll aber endlich ihre Produktionslinie ändern. Und zwar so, …

Jetzt lesen »