Start > News zu Familienunternehmen

News zu Familienunternehmen

Familienunternehmer weisen IWF-Kritik scharf zurück

Familienunternehmer weisen IWF Kritik scharf zurueck 310x205 - Familienunternehmer weisen IWF-Kritik scharf zurück

Der Verband der Familienunternehmer wehrt sich in einem offenen Brief an den Internationalen Währungsfonds (IWF) gegen den Vorwurf, familiengeführte Unternehmen seien der Quell für steigende Ungleichheit in Deutschland. Man habe "irritiert zur Kenntnis" genommen, dass der IWF für Deutschland "die familiengeführten Unternehmen unseres Landes für eine vermeintlich wachsende Vermögensungleichheit (mit)verantwortlich …

Jetzt lesen »

Mittelstandspräsident weist IWF-Kritik zurück

Mittelstandspraesident weist IWF Kritik zurueck 310x205 - Mittelstandspräsident weist IWF-Kritik zurück

Der Bundesverband mittelständische Wirtschaft (BVMW) hat die Kritik des Internationalen Währungsfonds (IWF) am deutschen Mittelstand zurückgewiesen. Der IWF verkenne völlig die Bedeutung der Familienunternehmen für Deutschland, sagte Mittelstandspräsident Mario Ohoven am Montag. "Die Millionen Mittelständler sichern Arbeitsplätze - auch und gerade in Krisenzeiten - und damit die soziale und politische …

Jetzt lesen »

Familienunternehmer weisen IWF-Kritik zurück

Familienunternehmer weisen IWF Kritik zurueck 310x205 - Familienunternehmer weisen IWF-Kritik zurück

Deutsche Familienunternehmer wehren sich gegen Kritik des Internationalen Währungsfonds (IWF). Das berichtet das "Handelsblatt" (Montagsausgabe). Der IWF hatte beanstandet, Deutschland sei eines der Länder mit der höchsten Vermögens- und Einkommensungleichheit der Welt. Bei den großen Familienunternehmen konzentriere sich der Reichtum des Landes in den Händen weniger. Philip Harting, Chef des …

Jetzt lesen »

Pflicht zur Veröffentlichung von Sanktionen gegen Firmen unzulässig

Pflicht zur Veroeffentlichung von Sanktionen gegen Firmen unzulaessig 310x205 - Pflicht zur Veröffentlichung von Sanktionen gegen Firmen unzulässig

Eine zwingende Veröffentlichung von Sanktionen gegen Unternehmen im Rahmen des von der Bundesregierung geplanten Unternehmenssanktionsrecht wäre unzulässig. Zu diesem Schluss kommt ein Rechtsgutachten, das die Stiftung Familienunternehmen in Auftrag gegeben hat und über das das "Handelsblatt" (Dienstagausgabe) berichtet. Die amtliche Öffentlichkeitstätigkeit bewirke demnach grundsätzlich eine unangemessene und daher unverhältnismäßige Belastung …

Jetzt lesen »

Altmaier stellt Steuerentlastung für Mittelstand in Aussicht

Altmaier stellt Steuerentlastung fuer Mittelstand in Aussicht 310x205 - Altmaier stellt Steuerentlastung für Mittelstand in Aussicht

Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) stellt der mittelständischen Wirtschaft Entlastungen in Aussicht. "Wir haben mit dem Fachkräfteeinwanderungsgesetz und der Forschungsförderung gerade zwei Schritte gemacht, die für mittelständische Familienunternehmen von großer Bedeutung sind, aber wir brauchen auch steuerliche Entlastungen", sagte Altmaier dem "Handelsblatt". Man wolle, dass die "deutsche und europäische Wirtschaft im …

Jetzt lesen »

Studie: Schlechtere Bewertungen für Familienunternehmen

Studie Schlechtere Bewertungen fuer Familienunternehmen 310x205 - Studie: Schlechtere Bewertungen für Familienunternehmen

Unternehmen, die sich mehrheitlich in Familienbesitz befinden, werden laut einer aktuellen Studie als schlechtere Arbeitgeber wahrgenommen. Das ergab eine Studie der Ökonomen Michael Graffius von der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin und Christopher Hansen von der Uni Trier in Kooperation mit dem Arbeitgeber-Bewertungsportal Kununu, über die das Magazin "Zeit …

Jetzt lesen »

Bofrost prüft neue Geschäftsmodelle

Bofrost, Europas größter Direktvertrieb von Tiefkühlkost, prüft neue Geschäftsmodelle, da die Konkurrenz von Lieferdiensten wächst. "Wir beherrschen die logistisch wichtige letzte Meile, da sind noch weitere Produkte rund um Essen und Trinken denkbar", sagte Jörg Körfer, seit März Beirats- und Stiftungsvorsitzender von Bofrost, dem "Handelsblatt" (Montagsausgabe). Wein verkaufe sich bereits …

Jetzt lesen »

Mittelständler appellieren an Altmaiers Industriestrategie

Mittelstaendler appellieren an Altmaiers Industriestrategie 310x205 - Mittelständler appellieren an Altmaiers Industriestrategie

Vor der Verhandlung um eine Ministererlaubnis für eine Zusammenarbeit der mittelständischen Unternehmen Zollern und Miba hat einer der Eigentümer an Wirtschaftsminister Altmaier und seine Industriestrategie appelliert - Ludwig Merckle aus der Merkle-Familie, der einst Ratiopharm gehörte und jetzt unter anderem der Pharmahändler Phoenix. "Minister Altmaier hat mit der Industriestrategie 2030 …

Jetzt lesen »

Junge Unternehmer: Altmaiers Kurs ist „absolut der falsche Weg“

Junge Unternehmer Altmaiers Kurs ist absolut der falsche Weg 310x205 - Junge Unternehmer: Altmaiers Kurs ist "absolut der falsche Weg"

Für die Bundesvorsitzende des Verbandes "Die Jungen Unternehmer", Sarna Röser, ist die Industriestrategie von Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) "absolut der falsche Weg". Es sei ein falscher Ansatz, zu sagen, man gehe hier planwirtschaftlich ran und schaffe "künstlich nationale Champions" und subventioniere Großunternehmen, sagte Röser am Montag dem Nachrichtensender n-tv. "Wir …

Jetzt lesen »

Familienunternehmen kritisieren Altmaiers Industriepolitik

Familienunternehmen kritisieren Altmaiers Industriepolitik 310x205 - Familienunternehmen kritisieren Altmaiers Industriepolitik

Im Vorfeld des "Kongress zur Nationalen Industriestrategie 2030" hat der Vorstand der Stiftung Familienunternehmen die Industriepolitik von Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) scharf kritisiert. In einem Gastbeitrag für das "Handelsblatt" (Montagsausgabe) lobte Vorstandsmitglied Rainer Kirchdörfer zwar einerseits, dass Altmaier eine Debatte über die Zukunftsfähigkeit Deutschlands angestoßen habe. Er warnte jedoch gleichzeitig …

Jetzt lesen »

Linnemann will Unternehmenssteuersenkung durchsetzen

Linnemann will Unternehmenssteuersenkung durchsetzen 310x205 - Linnemann will Unternehmenssteuersenkung durchsetzen

Der stellvertretende Vorsitzende der Unionsfraktion im Bundestag, Carsten Linnemann (CDU), will eine Senkung der Unternehmenssteuer durchsetzen. Der deutsche Staat habe über Jahre Rekordsteuereinnahmen verzeichnet, es sei an der Zeit, die Bürger und die Unternehmen zu entlasten, sagte Linnemann am Freitag dem Fernsehsender n-tv. "Die gesamte Belastung für Unternehmen darf inklusive …

Jetzt lesen »