News zu FAS

Club Deportivo Futbolistas Asociados Santanecos, commonly known as FAS, is a professional Salvadoran football football club based in Santa Ana.
They are rivals with Club Deportivo Águila. FAS currently play in the Primera División de Fútbol Profesional, their home ground being the Estadio Oscar Quiteño. Their mascot is the Tiger.

Politiker und Fachleute fordern Kernenergie für Energiewende

Energiepolitiker und Fachleute haben gefordert, Atomkraftwerke für die Energiewende zu reaktivieren. Wegen der Stromkrise „brauchen wir in Deutschland unsere noch verbliebenen Kernkraftwerke, idealerweise auch die drei, die bereits letztes Jahr vom Netz genommen wurden“, sagte CDU-Politiker Norbert Röttgen der „Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung“. Kohle sei wegen der schlechten Klimabilanz keine Option, …

Jetzt lesen »

Özdemir verlangt Neudefinition der Schuldenbremse

Vor dem Hintergrund von Dürre und Erderwärmung fordert Bundeslandwirtschaftsminister Cem Özdemir (Grüne) eine Neudefinition der Schuldenbremse. „Wir müssen die Klimakrise bekämpfen, den Artenschutz fördern, unseren Beitrag leisten gegen den Hunger in der Welt“, sagte er der „Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung“. Wie das gehen solle, ohne dass man dafür Geld ausgebe, erschließe …

Jetzt lesen »

Özdemir kritisiert Heizen mit Holz

Bundeslandwirtschaftsminister Cem Özdemir (Grüne) spricht sich aus Klimaschutzgründen vehement gegen den Trend zu Holzpellet-Heizungen aus. „In der Klimakrise müssen wir schauen, wo wir mit dem geringsten Mitteleinsatz den maximalen Erfolg bekommen“, sagte er der „Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung“ (FAS). „Und das ist beim Holz nicht das Verheizen.“ Die Priorität müsse auf …

Jetzt lesen »

Von Regierung eingesetzte Experten kritisieren Fracking-Verbot

Mehrere Umweltexperten kritisieren das seit 2016 geltende Verbot von Fracking scharf. Der stellvertretende Vorsitzende der von der Bundesregierung eingesetzten Expertenkommission Fracking, Holger Weiß, sagte der „Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung“ (FAS): „Man kann das eigentlich nur mit ideologischen Vorbehalten erklären. Einer sachlichen Grundlage entbehrt das.“ Die Expertenkommission, der nur Umweltschützer angehören, hatte …

Jetzt lesen »

Lemke offen für Weiterbetrieb von Isar 2

Bundesumweltministerin Steffi Lemke (Grüne) zeigt sich unter bestimmten Umständen für einen kurzfristigen Weiterbetrieb des bayerischen Atomkraftwerks Isar 2 offen. „Wenn der Stresstest ergibt, dass Bayern tatsächlich ein ernsthaftes Strom- bzw. Netzproblem haben könnte, dann werden wir diese Situation und die dann bestehenden Optionen bewerten“, sagte sie der „Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung“ …

Jetzt lesen »

Immer mehr Unternehmen erlauben Homeoffice im Ausland

Immer mehr Unternehmen erlauben ihren Mitarbeitern, das Homeoffice für eine begrenzte Zeit ins Ausland zu verlegen. In einer Umfrage der „Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung“ (FAS) unter 31 DAX-Konzernen gaben elf an, ihren Mitarbeitern für eine begrenzte Zeit die Arbeit im Ausland zu ermöglichen. Sechs arbeiten gerade an einer Regelung. Drei erlauben …

Jetzt lesen »

Netzagentur fordert ein Fünftel Gas-Einsparung von Industrie

Der Präsident der Bundesnetzagentur, Klaus Müller, hat die Unternehmen für zu geringe Anstrengungen in der Gaskrise kritisiert und verlangt, dass die Betriebe auf ein Fünftel ihres Bedarfs verzichten. „Nicht nur die privaten Haushalte müssen verstärkt Energie sparen. Auch die Industrie muss mehr tun, als sie bisher in Aussicht gestellt hat“, …

Jetzt lesen »

Union warnt vor Totalausfall russischer Gaslieferungen

Der führende Energiefachmann der Unionsfraktion im Bundestag, Andreas Jung (CDU), hat der Bundesregierung vorgeworfen, sie bereite Deutschland nicht auf die Möglichkeit eines völligen Stopps russischer Gaslieferungen vor. „Die Bundesregierung hat die Alarmstufe ausgerufen. Aber sie hat noch keinen Alarmplan für einen Total-Ausfall“, sagte er der „Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung“. Bundeswirtschaftsminister Robert …

Jetzt lesen »

Kiesewetter: „Können 100 Marder liefern“

Der CDU-Außenpolitiker Roderich Kiesewetter hält erheblich mehr Waffenhilfe für die Ukraine für möglich. „Wir können auf jeden Fall hundert Marder liefern, dreißig davon in kürzester Zeit“, sagte Kiesewetter der „Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung“ (FAS). „Dasselbe gilt für Kampfpanzer Leopard 1.“ Vielleicht könne Deutschland damit den angerichteten Schaden in den Beziehungen zur …

Jetzt lesen »

Ex-Wehrbeauftragter macht „Eliten“ der letzten Jahre schwere Vorwürfe

Der frühere Wehrbeauftragte der Bundeswehr Hans-Peter Bartels (SPD) hat scharfe Kritik am öffentlichen Umgang mit der Bundeswehr in den vergangenen Jahren geübt. „Nicht die deutsche Bevölkerung hatte bis vor Kurzem ein Problem mit der Bundeswehr, sondern die politischen und medialen Eliten“, sagte Bartels der „Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung“ (FAS). Bartels sieht …

Jetzt lesen »

RWE-Chef geht von weiterer Reduktion der Gaslieferungen aus

Der Vorstandschef des Energiekonzerns RWE, Markus Krebber, geht davon aus, dass Russland die Gas-Lieferungen nach Europa allmählich reduziert. „Wir befinden uns in einem Wirtschaftskrieg, und die Russen nutzen jede Möglichkeit, es für uns schwerer zu machen, indem sie die Liefermengen reduzieren, was zu höheren Preisen führt“, sagte Krebber der „Frankfurter …

Jetzt lesen »