Start > News zu FAZ

News zu FAZ

Die Frankfurter Allgemeine Zeitung ist eine überregionale deutsche Abonnement-Tageszeitung. Die FAZ hat die Rechtsform einer GmbH. Sie gehört mehrheitlich der Fazit-Stiftung.
Die verkaufte Auflage beträgt 305.747 Exemplare. Die Zeitung hat die höchste Auslandsverbreitung aller deutschen Zeitungen. Ihre Hauptkonkurrentinnen sind Die Welt und die Süddeutsche Zeitung.
Die Linie der Zeitung wird nicht von einem Chefredakteur, sondern von den Herausgebern kollegial bestimmt.

Stoltenberg ruft Russland zur Einhaltung des INF-Vertrags auf

Stoltenberg ruft Russland zur Einhaltung des INF Vertrags auf 310x205 - Stoltenberg ruft Russland zur Einhaltung des INF-Vertrags auf

Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg hat Russland aufgefordert, die "letzte Chance zu nutzen", den INF-Vertrag über das Verbot nuklearer Mittelstreckenraketen am Leben zu erhalten. "Andernfalls trägt es die alleinige Verantwortung für das Ende des Vertrages mit der Folge, dass die Welt für uns alle weniger stabil wird", schreibt Stoltenberg in einem Gastbeitrag …

Jetzt lesen »

Fahrverbote in Tirol trotz Urlauberflut aus NRW

Fahrverbote in Tirol trotz Urlauberflut aus NRW 310x205 - Fahrverbote in Tirol trotz Urlauberflut aus NRW

Trotz des Ferienbeginns in Nordrhein-Westfalen an diesem Wochenende hält Tirol an seinen umstrittenen Fahrverboten mitten in der Urlaubszeit fest. "Was die Fahrverbote betrifft, bin ich mir sicher, dass es durch den zunehmenden Urlauberverkehr an diesem Wochenende zu vermehrten Rückweisungen kommen wird", sagte der Tiroler Regierungschef Günther Platter (ÖVP) der "Frankfurter …

Jetzt lesen »

Haushalte müssen 53,7 Prozent von Einkommen abführen

Haushalte muessen 537 Prozent von Einkommen abfuehren 310x205 - Haushalte müssen 53,7 Prozent von Einkommen abführen

Nach Berechnungen des Bundes der Steuerzahler muss ein durchschnittlicher Arbeitnehmer-Haushalt in Deutschland dieses Jahr 53,7 Prozent seines Einkommens an den Staat abführen. Symbolisch auf das Jahr umgerechnet arbeitet damit der Haushalt vom 15. Juli an für das eigene Konto, berichtet die "Frankfurter Allgemeine Zeitung" (Freitagsausgabe). Vergangenes Jahr war der sogenannte …

Jetzt lesen »

EKD wird kein eigenes Rettungsschiff kaufen

EKD wird kein eigenes Rettungsschiff kaufen 310x205 - EKD wird kein eigenes Rettungsschiff kaufen

Die Evangelische Kirche in Deutschland (EKD) reagiert zurückhaltend auf Forderungen nach Anschaffung eines kirchlichen Rettungsschiffes für Flüchtlinge im Mittelmeer. "Es wäre nicht sinnvoll, als EKD ein eigenes Schiff zu kaufen", sagte der EKD-Ratsvorsitzende Heinrich Bedford-Strohm der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" (Dienstagsausgabe). "Die Kirche ist weder eine Reederei noch eine Rettungs-NGO", stellte …

Jetzt lesen »

Stromnetzbetreiber: Systemsicherheit war im Juni gefährdet

Stromnetzbetreiber Systemsicherheit war im Juni gefaehrdet 310x205 - Stromnetzbetreiber: Systemsicherheit war im Juni gefährdet

Im deutschen Stromnetz ist es im Juni mehrfach zu kritischen Zuständen gekommen, die nur mit Hilfe aus den Nachbarländern bereinigt werden konnten. "Im deutschen Elektrizitätsversorgungssystem sind in den vergangenen Tagen signifikante Systembilanzabweichungen aufgetreten, welche die Systemsicherheit gefährden", heißt es in einer Mitteilung der Netzbetreiber, über welche die "Frankfurter Allgemeine Zeitung" …

Jetzt lesen »

Streit in Regierungskommission für gleichwertige Lebensverhältnisse

Streit in Regierungskommission fuer gleichwertige Lebensverhaeltnisse 310x205 - Streit in Regierungskommission für gleichwertige Lebensverhältnisse

Die von der Bundesregierung eingesetzte "Kommission gleichwertige Lebensverhältnisse", welche die Lebensverhältnisse in Stadt und Land angleichen sollte, wird von Querelen überschattet. Zu einem für Mittwoch geplanten Abschlussbericht der Kommission werde es nicht kommen, berichtet die "Frankfurter Allgemeine Zeitung" (Montagsausgabe) unter Berufung auf mehrere Kommissionsmitglieder. Gründe dafür sind demnach Unstimmigkeiten zwischen …

Jetzt lesen »

Steuerliche Förderung des Mietwohnungsneubaus rückt näher

Steuerliche Foerderung des Mietwohnungsneubaus rueckt naeher 310x205 - Steuerliche Förderung des Mietwohnungsneubaus rückt näher

Eine steuerliche Förderung des Mietwohnungsbaus in Deutschland wird wahrscheinlicher. Die Bundesregierung habe sich auf die Länder zubewegt, berichtet die "Frankfurter Allgemeine Zeitung" unter Berufung auf ein Schreiben der Bundesregierung. Das Bundeskanzleramt sagte demnach zu, zeitnah die vorgesehene Baukostenobergrenze für die Inanspruchnahme der Sonderabschreibung von zuletzt geplant 3.000 Euro je Quadratmeter …

Jetzt lesen »

Pofalla: Klimapolitik kann „Sinngebung dieser Koalition werden“

Pofalla Klimapolitik kann Sinngebung dieser Koalition werden 310x205 - Pofalla: Klimapolitik kann "Sinngebung dieser Koalition werden"

Der frühere Kanzleramtschef und heutige Bahnvorstand Ronald Pofalla rät Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und der Koalition zu einer entschiedeneren Klimapolitik. "Es wird ja viel über die Sinnkrise der Koalition geredet. Ich bin überzeugt, dass die Klimapolitik, wenn sie richtig gemacht wird, die eigentliche Sinngebung dieser Koalition werden kann", sagte er …

Jetzt lesen »

Kartellamt beobachtet Telekom-Glasfaserprojekt

Kartellamt beobachtet Telekom Glasfaserprojekt 310x205 - Kartellamt beobachtet Telekom-Glasfaserprojekt

Das größte deutsche Kooperationsprojekt für den Ausbau von schnellem Glasfaserinternet steht unter Beobachtung des Bundeskartellamts. Wie die "Frankfurter Allgemeine Zeitung" berichtet, gibt es im Bundeskartellamt wettbewerbliche Bedenken gegen die Zusammenarbeit der Deutschen Telekom mit dem niedersächsischen Regionalanbieter EWE, die gemeinsam 1,5 Millionen Haushalte mit Gigabit-Leitungen versorgen wollen (Mittwochsausgabe). "Derartige Kooperationen …

Jetzt lesen »

Prognose: Pkw-Maut bringt geringere Einnahmen

Prognose Pkw Maut bringt geringere Einnahmen 310x205 - Prognose: Pkw-Maut bringt geringere Einnahmen

Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) muss seine Einnahmeerwartungen aus der geplanten Pkw-Maut von netto einer halben Milliarde Euro jährlich deutlich zurückschrauben. Das zeigen nach Informationen der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" (Montagausgabe) interne Berechnungen des Ministeriums. Danach pendeln die Prognosen zurzeit um die 400-Millionen-Marke. Das Minus bei den Einnahmen ist vor allem auf …

Jetzt lesen »