Tag Archives: Felix Klein

BKA zählt über 2.700 Straftaten in Zusammenhang mit 7. Oktober

Nach Angaben des Bundeskriminalamts (BKA) sind in Deutschland seit dem Angriff der Hamas am 7. Oktober mehr als 2.700 Straftaten in diesem Zusammenhang registriert worden. Dabei handelt es sich vor allem um Sachbeschädigungen, Volksverhetzungen und Widerstandsdelikte. Die Zahl der Gewalttaten bewege sich im „mittleren dreistelligen Bereich“, teilte das BKA mit, wie die „Welt am Sonntag“ berichtet. Auch die Hetze im …

Jetzt lesen »

Klein erwartet keine Probleme bei Umsetzung der Vereinsverbote

Der Antisemitismusbeauftragte der Bundesregierung, Felix Klein, weist die Vorwürfe einiger Landesinnenminister zurück, die Kommunikation des Bundesinnenministeriums mit den Bundesländern bei der Umsetzung des Vereinsverbots von Hamas und Samidoun sei unzureichend gewesen. Die Bundesländer hätten ja schon frühzeitig gewusst, dass ein solches Verbot kommen werde, sagte er am Freitag dem TV-Sender „Welt“. „Der Bundeskanzler hat ja in der Plenardebatte schon angekündigt, …

Jetzt lesen »

Klein warnt vor Judenhass in Kindergärten und Schulen

Der Antisemitismusbeauftragte der Bundesregierung Felix Klein warnt vor Judenhass bereits in Grundschulen und Kindergärten. Schon Kinder würden Pro-Palästina- und Hass-Parolen gegen Israel verbreiten, sagte Klein der „Bild am Sonntag“. „Wenn etwa Kinder aus diesen Familien Hass-Parolen gegen Israel in den Grundschulen und Kindergärten verbreiten, sollten sich die Jugendämter einschalten und die betroffenen Familien aufsuchen. Dies dient übrigens auch dem Schutz …

Jetzt lesen »

Klein für Verbot weiterer islamistischer Vereine

Der Antisemitismusbeauftragte der Bundesregierung, Felix Klein, drängt darauf, die von Kanzler Olaf Scholz (SPD) angekündigten Betätigungsverbote gegen die Hamas und das israelfeindliche Netzwerk Samidoun nun auch „wirklich schnell“ zu verhängen. Darüber hinaus solle die Regierung weitere Schritte gegen Islamisten folgen lassen, sagte Klein dem aktuellen „Spiegel“. Er forderte, die als Hamas-nah geltende Palästinensische Gemeinschaft in Deutschland (PGD) zu verbieten, ebenso …

Jetzt lesen »

Klein verlangt noch mehr Schutz für jüdische Institutionen

Der Antisemitismusbeauftragte der Bundesregierung, Felix Klein, drängt nach einem Angriff auf ein jüdisches Gemeindezentrum in Berlin in der Nacht auf Mittwoch auf noch mehr Schutz für jüdische Institutionen. „Wir müssen es klar und deutlich aussprechen: Gestern Nacht gab es den Versuch, eine Synagoge abzubrennen“, sagte Klein den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Donnerstagsausgaben). „Mitten in Berlin, im Jahr 2023. Es ist pures …

Jetzt lesen »

Zentralrat der Juden rechnet nicht mit Flüchtlingen aus Israel

Der Zentralrat der Juden in Deutschland rechnet trotz zunehmender Gewalt im Nahen Osten infolge des Terrorangriffs der radikalislamischen Hamas nicht mit einer größeren Zahl von Flüchtlingen aus Israel. „Das ist bisher nicht zu beobachten“, sagte der Sprecher des Zentralrats dem „Redaktionsnetzwerk Deutschland“ (Mittwochausgaben). „Wir rechnen auch nicht damit, da nicht zu erwarten ist, dass sich das Kriegsgeschehen ins Kernland verlagert. …

Jetzt lesen »

Antisemitismusbeauftragter will Volksverhetzungsparagrafen ändern

Der Antisemitismusbeauftragte der Bundesregierung, Felix Klein, fordert eine Verschärfung des Strafrechts, um effektiver gegen Hass und Hetze vorzugehen. „Vor dem Hintergrund der Reaktionen in Deutschland auf den Terror der Hamas in Israel müssen Polizei und Justiz noch besser in die Lage versetzt werden, Bedrohungen aus dem islamistischen Umfeld in den Griff zu bekommen“, sagte Klein den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Montagsausgaben). …

Jetzt lesen »

Antisemitismusbeauftragter fordert Hilfe für Lehrer gegen Judenhass

Der Antisemitismusbeauftragte der Bundesregierung, Felix Klein, fordert neue Strukturen, um in den Schulen effektiv Antisemitismus zu bekämpfen. „Das Thema muss in den Curricula einen festen Platz haben“, sagte er dem „Handelsblatt“ mit Blick auf die jüngsten, durch den Krieg in Israel ausgelösten Auseinandersetzungen in Schulen. „Lehrkräfte müssen explizit im Umgang mit Antisemitismus, gerade auch dem israelbezogenen Judenhass, ausgebildet werden und …

Jetzt lesen »

Warnungen vor Angriffen auf jüdische Einrichtungen in Deutschland

Der Antisemitismusbeauftragte der Bundesregierung, Felix Klein, hat angesichts der jüngsten Angriffe auf Israel seitens der radikalislamischen Hamas vor Attacken auf jüdische Einrichtungen in Deutschland gewarnt. Aus der jüngeren Vergangenheit wisse man: Wenn Israel von der antisemitischen Terrororganisation Hamas angegriffen wird, steige auch die Gefahr für Juden in Deutschland, sagte er dem „Redaktionsnetzwerk Deutschland“ (Sonntagausgaben). „Ich begrüße daher, dass die Sicherheitsbehörden …

Jetzt lesen »

Klein besorgt über Oberbürgermeisterwahl in Nordhausen

Der Antisemitismusbeauftragte der Bundesregierung hat sich besorgt über mögliche Folgen der Oberbürgermeisterwahl im thüringischen Nordhausen geäußert. „Die Bedeutung der Wahl in Nordhausen geht weit über die Grenzen der Thüringischen Kreisstadt hinaus“, sagte Felix Klein den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Samstagausgaben). Er wünsche sich, dass alle, die zur Stichwahl am Sonntag aufgerufen seien, ihre Entscheidung sehr bewusst träfen. „Antisemitische Ideologie darf nirgendwo …

Jetzt lesen »