Fernsehsender Phoenix

Der Fernmeldeturm Bremen ist, ebenso wie der Fernmeldeturm Münster und der Friedrich-Clemens-Gerke-Turm in Cuxhaven, ein Nachbau des Fernmeldeturms Kiel. Er ist 235,70 Meter hoch. Der Durchmesser der Betriebskanzel, die sich in 108,20 Metern Höhe befindet, beträgt 40 Meter.
Der Fernmeldeturm steht im Bremer Stadtteil Walle an der Utbremer Straße, etwa 2,5 Kilometer nordwestlich vom Stadtzentrum. Errichtet wurde er ab der 32. Kalenderwoche 1982 als Nachfolger des Turmes im nahen Faulenquartier in der Innenstadt; die Fertigstellung erfolgte 1986. Er ist für die Öffentlichkeit nicht zugänglich.
Alle UKW-Hörfunk- und TV-Programme von Radio Bremen in Bremen werden heute von diesem Turm abgestrahlt. Außerdem befindet sich auf dem Turm das 70-Zentimeter-Amateurfunkrelais DB0OZ mit der Ausgabefrequenz 438,825 MHz.
Betreiber und Eigentümer der Anlage ist die Deutsche Funkturm, eine Tochtergesellschaft der Deutschen Telekom mit Sitz in Münster. Um das Jahr 2000 wurde erwogen, in der Betriebskanzel ein Restaurant einzurichten. Diese Pläne wurden jedoch wieder verworfen.

Deutschland

Arbeitgeberverbände offen für höheren Mindestlohn

Der Hauptgeschäftsführer der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände, Steffen Kampeter, hat sich offen für einen höheren Mindestlohn gezeigt. „Wir können beim…

Weiterlesen
Deutschland

Transatlantik-Koordinator gegen Nord-Stream-2-Weiterbau

Transatlantik-Koordinator Peter Beyer (CDU) hat sich dafür ausgesprochen, die deutsch-russische Gaspipeline Nord Stream 2 aktuell nicht fortzuführen. „Es macht keinen…

Weiterlesen
News

Göring-Eckardt: Kinder und Familien beim Impfen „außen vor“

Grünen-Fraktionschefin Katrin Göring-Eckardt hat die Impfstrategie der Bundesregierung mit Blick auf Kinder und Jugendliche kritisiert. Hier gebe es „ein großes…

Weiterlesen
News

Ethikexperte bezeichnet Corona-Notbremse als „Bildungskatastrophe“

Peter Dabrock, ehemaliger Vorsitzende des Deutschen Ethikrates, hat die sogenannte Bundesnotbremse als „Bildungskatastrophe“ kritisiert. Die Maßnahmen seien „mutlos, fantasielos, unausgewogen…

Weiterlesen
News

Lauterbach will Präsenzunterricht erst ab Inzidenz unter 100

SPD-Gesundheitsexperte Karl Lauterbach ist gegen Präsenzunterricht an Schulen bis zu einer Inzidenz von 200, wie im neuen Infektionsschutzgesetz vorgesehen. „Ich…

Weiterlesen
News

Intensivmediziner dringt auf Ausgangssperren

Der Intensivmediziner Uwe Janssens drängt die Politik dazu, zeitnah neue Maßnahmen zu Kontaktbeschränkungen umzusetzen. Schließlich gebe es überfüllte Intensivstationen und…

Weiterlesen
News

SPD-Generalsekretär hält Union für handlungsunfähig

SPD-Generalsekretär Lars Klingbeil hält den Koalitionspartner Union derzeit wegen der ungeklärten Kanzlerkandidaten-Frage für handlungsunfähig. „Über Monate wusste man, irgendwann muss…

Weiterlesen
News

AfD-Bundessprecher Meuthen schließt dritte Amtszeit nicht aus

Am Rande des zwölften AfD-Bundesparteitags hat der AfD-Vorsitzende Jörg Meuthen zunächst offen gelassen, ob er im Herbst erneut als Bundessprecher…

Weiterlesen
Deutschland

Ifo-Präsident für weitere Reduzierung der sozialen Kontakte

Der Präsident des Ifo-Instituts, Clemens Fuest, hat sich für eine erneute Verschärfung der Corona-Maßnahmen zur Reduzierung der sozialen Kontakt ausgesprochen.…

Weiterlesen
München

Lindner hält Ausgangssperren für „Symbolmaßnahme“ ohne Wirkung

FDP-Chef Christian Lindner lehnt Ausgangssperren weiterhin ab. „Die Ausgangssperren, über die immer wieder gesprochen wird, sind nicht nur ein unverhältnismäßiger…

Weiterlesen
Deutschland

Konjunkturexperte: Pandemie kostete bisher eine Million Jobs

Die Corona-Pandemie hat in Deutschland nach Meinung von Stefan Kooths vom Kieler Institut für Weltwirtschaft (IfW) bislang rund eine Million…

Weiterlesen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"